Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 05.10.19 | Männer 1


Nach zweitem Saisonsieg an der Tabellenspitze

Die Männer 1 der Aalener Sportallianz sind das einzige ungeschlagene Team der Männer–Bezirksklasse und stehen nach dem 28:33 Auswärtssieg bei der HSG Oberkochen/Königsbronn 2 nach drei Spieltagen an der Tabellenspitze der Liga. Doch es war ein hartes Stück Arbeit für die Jungs von Hajo Bürgermeister und Edwin Stäbler, der Aufsteiger vom Brenzursprung bot eine mit Spielern aus der ersten Mannschaft noch verstärkte routinierte Truppe auf welche der Allianz in der ersten Hälfte einige dicke Brocken vorwarf, die aber im zweiten Abschnitt ein wenig abfiel und dort entscheidend an Boden verlor. Die Anfangsphase aber gehörte den Gastgebern, die nach gut neun Minuten mit 6:3 in Führung lagen, auch weil die Sportallianz in dieser frühen Phase ihr Visier noch nicht gut eingestellt hatte. Dann aber nahm die Sportallianz besser Fahrt auf, kam durch Treffer von Jakob Erath, Mario Bleier, Florian Kraft und Daniel Albrecht zum 7:7 Ausgleich und bis zur Halbzeit konnte sich dann keine Mannschaft mehr um mehr als einen Treffer absetzen, so dass die Sportallianz eine knappe 14:15 Führung mit in die Kabinen nahm, auf Seiten der Sportallianz glänzte dabei Florian Kraft mit sechs Treffern aus dem Feld in Abschnitt eins. Die Coaches Der Allianz mussten ja gleich auf vier Stammspieler verzichten so war auch Goalie Björn Billepp auf sich alleine gestellt und er konnte sich im zweiten Abschnitt auch steigern. Mit ihm als Rückhalt steigerte die Allianz das Tempo hatte nach knapp acht Minuten bereits eine vier Tore Führung erzielt und die Gastgeber in die Auszeit gezwungen. Allianz-Youngster Sebastian Stock machte in dieser zweiten Hälfte ein ganz starkes Spiel, auch er kam in dieser Hälfte auf sechs Treffer aus dem Feld und war einer der Garanten dafür, dass sich der Abstand zu den Hausherren konstant hielt und zwischenzeitlich sogar auf sechs Treffer anwuchs. Vor allem das Spiel aus der ersten und zweiten Welle gelang gut und auch wenn sich die Gastgeber in keiner Phase des Spieles nach ließen und bis zum Schluss immer gefährlich waren hatte die Allianz das Spiel weitgehend im Griff. Mit dem sicheren 28:33 Sieg  kann man den Saisonstart sicherlich als geglückt betrachten, ist man doch Liga weit die einzige Mannschaft ohne Niederlage. Die Tabellenführung wird man nächste Woche allerdings wieder verlieren, da man spielfrei ist und direkte Verfolger aufeinandertreffen. Für die Sportallianz wartet die nächste schwere Aufgabe am 20.10 bei der SG Lauterstein.
ASA: Björn Billepp; Jakob Erath(3), Florian Kraft(8/2),  Nils Echsler, Mario Bleier(3/1), Jonas Kraft(2), Sebastian Stock(6), Daniel Albrecht(4), Julian Brender(5), Alex Karastergios(2), Daniel Jordan

Werbeanzeigen

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 3.10.19 | Männer 1


Erster Saisonsieg der Sportallianz – am Samstag in Königsbronn

Im zweiten Saisonspiel haben die Handballer der Aalener Sportallianz den ersten Sieg eingefahren und bleiben nach dem 28:20 mit nun 3:1 Punkten als einziges Team der Liga ungeschlagen. Gegen den bisherigen Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd 2 wollten die Jungs von Hajo Bürgermeister und Edwin Stäbler das Unentschieden aus dem ersten Spiel vergessen machen und unbedingt beide Punkte in der Talsporthalle behalten. Allerdings fehlten gleich drei Stammspieler und so war das Trainerduo ein wenig zum Experimentieren gezwungen. Da traf es sich ganz gut, dass auch die Gäste nicht in Bestbesetzung antreten konnten und sie zudem sehr früh verletzungsbedingt auf ihren Routinier Simon Frey verzichten mussten. Die Gäste gingen zunächst zweimal in Führung, aber mit zunehmender Spieldauer hatte die Allianz-Abwehr vor dem wieder sehr starken Joshua Roth viel im Griff und machte es den Gästen schwer zum Abschluss zu kommen. Beim 6:3 schien die Sportallianz das Spiellangsam in den Griff zu bekommen musste dann aber in Unterzahl doch nochmal den 6:6 Ausgleich hinnehmen. Mit fünf Treffern in Folge, drei davon von Julian Brender, legte die Allianz in der Folge aber einen Zwischenspurt ein und nahm so eine 12:7 Führung mit in die Pause. Weiter taten sich die BWOL-Reserve der Gmünder gegen eine gut agierenden Abwehr der Hausherren schwer, kamen sie doch mal durch, antwortete die Allianz mit schnellem Umschaltspiel umgehend, hielt so den Abstand konstant und hatte das Spiel absolut im Griff. Sicher, die eine oder andere Chance wurde auch diesmal vergeben, aber zehn Minuten vor Spielende  lagen die Allianz-Jungs klar mit 25:17 vorne und es gab keine Diskussionen über den Sieger des Spieles. Zwischenzeitlich waren es dann sogar zehn Treffer Vorsprung, den die Gäste aber am Ende nochmal verkürzen jedoch den klaren 28:20 Sieg nicht verhindern konnten.

ASA: Joshua Roth, Björn Billepp; Jakob Erath(1), Florian Kraft(3), Nils Echsler, Mario Bleier(5/3), Jonas Kraft(3), Sebastian Stock(4), Daniele Albrecht(3), Julian Brender(6), Alexios Karastergios(1), Daniel Jordan, Johannes Maußner(2)

Ausruhen kann sich die Sportallianz auf dem Erfolg aber keineswegs, denn bereits am Samstag geht es ins Derby gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn 2 um 19.30 Uhr in der Herwartsteinhalle Königsbronn. Der Aufsteiger konnte nach zwei Auswärtsniederlagen auch am Donnerstag sein erstes Heimspiel gleich gewinnen und fügten dem TV Altenstadt 2 beim 30:27 die erste Niederlage bei. Vor allem die Routiniers Tim Hoga, Adrian Rosca du Kai Lumpp drücken bei der Bezirksligareserve dem Spiel dem Stempel auf und sorgen dafür, dass sich die jüngeren Spieler dort gut in Szene setzen können. Das wird mit Sicherheit kein Spaziergang werden für die Sportallianz, die auch am Samstag auf einige Stammspieler verzichten muss. Dennoch will man natürlich die eigene Bilanz aufbessern und strebt den zweiten Sieg an.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.01.16 | mB


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Weiter Richtung Vizemeisterschaft

Einen weiteren klaren Sieg konnte die männliche B-Jugend am Sonntag einfahren, die Jungs von Florian Kraft und Heiko Scholz holten sich mit 28:34 beide Punkte bei der HSG Oberkochen/Königsbronn 2 und rückten damit auf den zweiten Tabellenplatz vor. Aber es war durchaus eine zähe Angelegenheit, die Gastgebererwiesen sich als ziemlich offensivstark und bis zum 13:13 nach gut achtzehn Minuten hatte man wechselnde Führungen in diesem Spiel gesehen. Erst vier Treffer in Folge zum 13:17 brachten die HG weiter in Front und diesen Vorsprung konnte man bis zum 16:20 Halbzeitstand verteidigen. Fünf Minuten nach dem Wechsel mussten die Gastgeber schon in die Auszeit, denn die HG hatte den Vorsprung auf 17:23 ausgebaut, hatte von da an das Spiel im Griff, der Vorsprung pendelte sich bei fünf bis sieben Toren ein und der Sieg war mehr oder weniger bereits eingetütet.

HG: Jannik Fink; Phil Bäuerle(2), Samuel Ebert(2), Marco Scholz(7), Jonas Sedlak(11), Aaron Starczynski(2), Marco Scheffel(6), Nils Echsler(4)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 23.01.16 | mB KL | HSG Oberkochen/Königsbronn 2 – HG


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Derby in Oberkochen

Die männliche B-Jugend der Handballgemeinschaft spielt am Sonntag das kleine Derby bei der HSG Oberkochen/Königsbronn 2. Anpfiff ist um 13.45 Uhr in der Schwörzhalle in Oberkochen. Die Gastgeber stehen in der Tabelle nicht einmal so schlecht da, mit nur neun Minuspunkten halten sie sich auf Platz fünf. Die Jungs von Florian Kraft und Heiko Scholz wollen sich in dieser Saison die Vizemeisterschaft sichern und kann am Sonntag einen großen Schritt dazu machen. Dabei sollte man aber nicht den Fehler machen, die Gastgeber zu unterschätzen, im Hinspiel gab es auch nur einen knappen 22:18 Sieg.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 21.10.15 | mB


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Am Mittwoch: Sieg gegen die HSG

Bereits am Mittwoch spielte die männliche B-Jugend der HG ihr Nachholspiel gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn 2 in der Karl-Weiland-Halle und die Jungs von Florian Kraft behielten mit 22:18 die Oberhand. In einem mäßigen Spiel ging die HG schnell mit 2:0 in Führung, konnte sich aber nicht wesentlich absetzen und nach einer Viertelstunde hatte man beim 7:5 auch nur zwei Treffer Vorsprung. Die mit Verstärkung aus der C-Jugend angetretene HG konnte sich aber dann bis zur Pause doch noch auf 13:7 absetzen. Auch im zweiten Abschnitt wurden die Gäste nicht wirklich gefährlich, allerdings litt die Partie unter einer großen Anzahl technischer Fehler und ausgelassener Torchancen. Dennoch schaukelte die HG ihren Vorsprung nach Hause und steht nun nach drei Spielen immer noch mit weißer Weste da.

HG: Jannik Fink; Phil Bäuerle(1), Alexander Wacker, Sebastian Stock(2), Jonas Sedlak(3), Samuel Ebert, Marco Scholz(1), Philipp Hald(3), Aaron Starczynski(2), Marco Scheffel(4), Nils Echsler(4/1), Linus Rave(2)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.10.14 | E-Jugend


die weibliche E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingendie männliche  E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Bei der E-Jugend war wieder Doppelspieltag angesagt!

Am Samstag gab es das 4+1 Aufeinandertreffen mit der TSG Giengen in der Talsporthalle.Die HG war zum zweiten Mal in der Saison erfolgreich erfolgreich.

Handball:

HG – Giengen 12:7

Turmball:

HG – Giengen 33:19

die Jüngsten der HG

Am Sonntag wurde die Siegesserie fortgesetzt.

SG LauTreffBöh 4 – HG 2 : 5:14

Simon Wengert lea watzl  3 Tore Valentin Winter  Lukas Ammon 1 Tor Niklas Braunger 1 Tor Mika scharf  Nina Wieland 2 Tore  Noah hiba  Damien Heradeau Hannes Schwager 7 Tore. 

 

HG 2 – HSG Oberkochen/Königsbronn 2 : 11:10

Sehr spannendes Spiel ausgeglichen in der ersten Halbzeit 4:4, dann zog die HSG dann 9:5 für die HSG.  Tolle Aufholjagd der HG. wird belohnt mit dem 11:10 Siegtreffer 5 Sekunden vor Schluss.

Simon Wengert lea watzl 1 Tor Valentin Winter 1tor Lukas Ammon 1 Tor Nils Braunger Mika scharr Nina Wieland 1 Tor Noah hiba Damien Heradeau 2 Tore Hannes Schwager 5 Tore.

Spielergebnisse HVWBlogberichte der E-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 06.04.13 | Herren 2


die 2. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Wichtiges Spiel verloren

Die Männer 2 der HG Aalen/Wasseralfingen müssen in Sachen Klassenerhalt auf das letzte Saisonspiel in Schnaitheim hoffen. Den einen Punkt, den man zum Verbleib in der Kreisliga A noch benötigt, konnten die Jungs von Archi Kreher am Samstag gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn 2 nicht auf die Habenseite bringen. Mit 27:29 nahmen die Gäste beide Punkte mit, wobei sich die HG an die eigene Nase fassen muss, dass es überhaupt so weit kam. Denn zunächst hatten die Jungs, die auf die erfahrenen Stefan Löffler, Sven Fürst und Steffen Fischer verzichten mussten, den klar besseren Start, führten 4:1 und 9:5. Auch in die Halbzeit rettete man eine 14:12 Führung. Aber im zweiten Durchgang erwiesen sich praktisch alle als „Chancentod“. Egal ob leeres Tor, dreimal gegen den Torwart, der Ball wollte nicht ins Gehäuse der Gäste. Beim 20:25 sah es schon richtig schlecht aus, aber die HG kämpfte. Allerdings lief die Zeit davon und somit auch die Punkte – nächste Woche gibt es die letzte Chance!

HG: Jochen Weinschenk, Sepp Bader; Holger Merz, Stefan Bader(1), Marcel Silbermann, Dennis Bombera(2), Bogdan Marin, Daniel Jordan(1), Jonas Kurz(4/2), Patrick Pfründer(6), Niclas Winkler(8), Florian Schröder, Mario Bleier

Spielergebnisse HVWBlog Berichte Herren 2

aktueller Tabellenstand