Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.3.18 | wB


Klarer Sieg bei WiWiDo

Eigentlich schade für die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen, dass die Saison mit dem 15:27 Sieg bei der HSG Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf schon zu Ende geht. Schließlich haben die Mädels von Matthias Winter und Adi Bleier vier ihrer letzten fün Spiel gewinnen können. Auch am Sonntag war der Tabellenletzte klar unterlegen, auch wenn er zunächst mit 2:0 in Führung ging und die HG sechs Minuten auf ihr erstes Tor warten musste. Dann aber kamen die Mädels besser ins Spiel und hatten zur Pause beim 6:13 Spielstand schon alles im Griff. Auch im zweiten Abschnitt beherrschte die HG klar das Spiel und ließ sich nicht mehr von den zwei Punkten abbringen.

HG: Pauline Mohr; Laura Borst, Lisa Funk(4), Djaama Wenig(1), Laura Rizzo(1/1), Leonie Bleier(7), Mia Schwager(7), Emma Kurz(3), Lena Stock(4)

Vorbericht Sa 17.3.18 | M-BK | HG 1 – HSG Wi/Wi/Do 2


Gegen den BL-Absteiger

Die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen bestreiten am Samstag um 20.30 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle ihr drittes Heimspiel in Folge, sie treffen diesmal auf die Reserve des Württembergligisten HSG Winzingen/Wissgoldingen/Donzdorf. Der Bezirksligaabsteiger hat sich die Saison in der Bezirksklasse sicher anders vorgestellt, nach recht erfolgreichem Auftakt, ging es immer weiter abwärts und so stehen die Jungs um Lasse Roessler momentan mit 13:19 Punkten nur auf dem neunten Tabellenplatz. Das wiederum heißt, sie können sich über den Klassenerhalt noch nicht sicher sein und da liegen die Gefahren für die Handballgemeinschaft. Die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier belegen im Augenblick souverän den ersten Platz in der Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung auf ein Verfolger-Trio. Diesen Platz ganz oben und diesen Vorsprung gilt es am Samstag zu verteidigen. Nach zuletzt vier Siegen in Folge hat die Mannschaft großes Selbstvertrauen getankt, aber man weiß auch, dass man am Samstag auf einen ausgebufften Gegner treffen wird, bei dem einige Spieler schon höherklassige Erfahrung gesammelt haben. Allerdings wird man auf Seiten der Handballgemeinschaft, versuchen wie in den letzten Spielen aus einer guten Abwehr mit viel Tempo das Spiel zu bestreiten.

Vorbericht Sa 17.3.18 | F-BL | HG – HSG Wi/Wi/Do


Mission Impossible?

Eine mindestens unheimlich schwere Aufgabe steht den Damen der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag bevor. Um 18:45 Uhr gibt dann der Tabellenführer der Bezirksliga, die HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf, ihre Visitenkarte in der Karl-Weiland Halle ab. Die Gäste stehen mit lediglich 2 Saisonniederlagen an der Tabellenspitze. Die zweite Niederlage mussten sie erst in der Vorwoche überraschend bei der FSG Giengen-Brenz hinnehmen. Mindestens so überraschend ist angesichts der Tabellensituation, dass die HG-Mädels dem Spitzenreiter im Hinspiel die bislang einzige Heimniederlage beibringen konnten. Es ist damit zu rechnen, dass die HSG WiWiDo diese Scharte auswetzen möchte und außerdem keine Punkte mehr auf dem Weg zum Aufstieg abgeben möchte. Allerdings bleibt abzuwarten, wie die junge Mannschaft der Trainer Grupp und Fischer die jüngste Niederlage verkraftet hat. Die Handballgemeinschaft hat mit zuletzt bisher 3 Siegen im Kalenderjahr 2018 ihre Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt zwar verbessert, allerdings fallen mit Märkle, Herderich, Bieg, Miltner und Kausch gleich 5 Rückraumspielerinnen aus. Angesichts dieser Tatsache müssen die verbliebenen Spielerinnen noch enger zusammenrücken und über die Schmerzgrenze hinausgehen, will man ein ähnliches Kunststück wie im Hinspiel erreichen. Für die Handballgemeinschaft ist dies in jedem Fall aber ein Bonusspiel, das man befreit von jeglichem Druck bestreiten kann und dann wird man sehen, zu was es gegen den Klassenprimus reicht.