Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 01.12.19 | mA


Kantersieg gegen Brenztal 2

Die männliche A-Jugend der Sportallianz hat am Sonntag einen 43:18 Kantersieg gegen die JSG Brenztal 2 gefeiert. Von Beginn an waren die Jungs von Roland Kraft und Marco Scheffel den Gästen hoch überlegen und hatten bereits nach zehn Minuten beim 9:2 die Weichen klar auf Sieg gestellt. Ziel des Spieles war es möglichst viele Treffer zu erzielen und andererseits möglichst wenige Gegentreffer zu bekommen. Ziel eins wurde erreicht, beim Ziel zwei hat nicht alles funktioniert und das lag am allerwenigsten an Torhüter Nils Hägele, der immer besser in seine Rolle hinein findet. Bereits zur Pause war die Frage nach dem Sieger beim 23:9 bereits geklärt und auch wenn im zweiten Abschnitt ein paar Tore wenige erzielt wurden, so war es insgesamt doch ein gutes Spiel der Allianz-Jungs. Einen guten Einstand feierte übrigens Maxim Senese, der in seinem ersten Pflichtspiel sofort einen Treffer bejubeln konnte, der sogar der vierzigste Treffer der Allianz in diesem Spiel war.

ASA: Nils Hägele; Ole Weiss(3), Maxim Senese(1), Alexander Wacker(8), Damien Heraudeau(1), Levent Bingöl, Linus Rave(9/1), Adrien Heraudeau(4), Hannes Schwager(2), Luca von der Ahe(5), Luis Schneider(3), Philipp Hald(6/2), Valentin Simon(1), Patrick Flögel

Vorbericht So 01.12.19 | mJA-BK | Aalener Sport – JSG Brenztal 2


Gegen Brenztal 2

Die Männliche A-Jugend der Sportallianz trifft am Sonntag um 14.15 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle auf die Jungs von der JSG Brenztal 2. Die Gäste stehen aktuell mit 2:12 Punkten auf dem siebten Platz, die Punkte rühren aus zwei Unentschieden gegen die JSG Rosenstein und die JSG Göppingen. Im Hinspiel zu Saisonbeginn blieb die Sportallianz mit 27:33 klarer Sieger und verspielte dabei dennoch ein noch klareres Ergebnis. Ganz klar also, dass man auch im Rückspiel einen Sieg anstrebt. Der wird einem aber nicht in den Schoß fallen, voller Einsatz ist auf jeden Fall gefragt.

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 29.09.19 | mA


Zweiter Sieg

Die männliche A-Jugend der Aalener Sportallianz hat im zweiten Spiel auch den zweiten Sieg eingefahren, die Jungs von Roland Kraft und Marco Scheffel gewannen am Sonntag bei der JSG Brenztal 2 mit 27:33 relativ deutlich. Es war ein Spiel mit deutlich unterschiedlichen Phasen, so kam die Sportallianz nur schwer ins Spiel, konnte das 1:0 zwar noch ausgleichen, vergab dann aber viele Möglichkeiten und sah sich einem 5:1 Rückstand gegenüber. Erst als in der Abwehr mit der nötigen Konsequenz gearbeitet wurde und vorne konzentrierter abgeschlossen wurde, kam man besser zurecht und glich beim 7:7 erstmals aus. Einige Nachlässigkeiten später führten die Gastgeber wieder 10:7 und es dauerte weitere fünf Minuten als die Allianz beim 11:12 durch Philip Hald erstmals in Führung ging. Bis zur Pause gelang es dann einen 14:18 Vorsprung zu erzielen, wobei es auch ein Treffer mehr hätte sein können, denn es gab Diskussionen ob der letzte Ball von Linus Schneider vor oder nach Ablauf der dreißig Minuten die Torlinie überschritten hat. Nach dem Wechsel folgte die beste Phase der Sportallianz Jungs als man das Ergebnis innerhalb von gut zehn Minuten auf 18:31 und damit auch die Weichen auf Sieg stellte. Doch das schien den Jungs auch wiederum nicht gut getan zu haben, denn in den folgenden gut achtzehn Minuten wurden lediglich zwei weitere Treffer erzielt und es war auch Torhüter Nils Hägele zu verdanken, dass die Gastgeber daraus kein Kapital schlagen konnten. Am kommenden Wochenende geht es dann mit einer Doppelschicht gegen die JSG Rosenstein (Donnerstag) und Herbrechtingen-Bolheim (Sonntag) weiter.

ASA: Nils Hägele; Alexander Wacker(4), Levent Bingöl, Hannes Schwager(1), Ole Weiss(1), Adrien Heraudeau(3), Luca von der Ahe(5), Luis Schneider(7), Philipp Hald(11/2), Dennis Pietsch, Damien Heraudeau(1), Patrick Flögl

Vorbericht So 29.9.19 | mA-BK | JSG Brenztal 2 – Aalener Sportallianz


Was war der Sieg wert?

Die Saison ist noch kein zwei Wochen alt und schon hat das Verletzungspech bei der männlichen A-Jugend zugeschlagen. Im Training unter  der Woche erwischte es mit Linus Rave und Leo Domhan gleich zwei Spieler, die in den nächsten Wochen ausfallen werden und so reduziert sich der Kader für das Auswärtsspiel am Sonntag um 17 Uhr in der Giengener Schwagehalle gegen die JSG Brenztal 2 gleich mal wieder. So wird sich auch zeigen, was der 18:31 Auswärtssieg in Göppingen für die Jungs von Roland Kraft und Marco Scheffel  wert war, denn realistisch gesehen war die JSG nicht unbedingt ein Top-Gegner. Aber durch den Sieg hat man schon mal mehr Punkte auf der Habenseite als der Gegner, die nach zwei Saisonspielen 1:3 Punkte aufweisen. Dem Unentschieden im Heimspiel gegen die JSG Rosenstein folgte eine klare 22:13 Niederlage gegen den gleichen Gegner in dessen Halle. Die JSG, eine Spielgemeinschaft der TSG Giengen und des TV Brenz, wird natürlich alles daran setzen ihr Punktekonto auszugleichen und die Sportallianz möchte ihre weiße Weste behalten. Gute Voraussetzungen für ein spannendes Spiel.