HVW-Sichtung | Tamara Schoelzel


HG Aalen/Wasseralfingen

Tamara Schoelzel bei HVW Talentsichtung erfolgreich

Begleitet und betreut von Ex Trainer Charly Berth und ihrem aktuellen Trainer Micha Zerzer fuhr Tamara Schoelzel am 23.04.17 zur HVW Sichtung des Jahrgangs 2004 nach Denkendorf. Insgesamt 112 talentierte Handballmädchen aus den 8 Bezirken des HVW stellten sich den Tests und der Beurteilung der 4 Sichter. Ab 10 Uhr begann dort ein intensiver, langer Handballtag. In zwei Gruppen eingeteilt wurde als Zielspiel 4:4 in eingeschränktem Sektor gespielt. Jeder gegen Jeden in Abwehr und Angriff. Jedes Team hatte dabei 8 Versuche. Parallel dazu die athletischen Tests mit 20 Meter Sprint, Jump & Reach und Wurfgeschwindigkeitsmessung. Die Rekorddaten dazu: 20 Meter in 3,07 Sekunden, Sprunghöhe aus dem Stand 0,54 Meter, Wurfgeschwindigkeit 72 km/h. Tamaras Werte lagen im Sprint mit 3,37 Sekunden und mit 48 Zentimetern Sprunghöhe in der absoluten Spitzengruppe. Nur die Wurfstärke war mit gemessenen 58 km/h etwas verbesserungs-

würdig. Daneben wurden die Mädchen noch nach biometrischen Gesichtspunkten vermessen und auf der Waage eine Körperfettmessung durchgeführt. Nach dem Spaghetti Mittagessen dann noch das Handballturnier. Wieder in zwei Gruppen und dort Jeder gegen Jeden. 3 Spiele mit jeweils 2×10 Minuten. So langsam mit schwindenden Kräften war noch einmal Durchsetzungsvermögen und Willenskraft gefragt. Nach einer Auftaktniederlage gegen "Neckar-Zollern" schaffte das Team "Stauferland" mit zwei Siegen gegen "Achalm-Nagold" und "Heilbronn-Franken" den abschließenden 2. Guppenplatz. Noch vor dem Platzierungsspiel um den 3.Platz , das gegen "Enz-Murr"deutlich verloren ging, die Besprechung der Sichter mit den jeweiligen Stützpunkttrainern. Mit einem für Tamara und die HG sehr erfreulichen Ergebnis. Zusammen mit 4 weiteren Teamspielerinnen (2xRosenstein, 2xFA Göppingen) wurde Tamara in den Talentekader des HVW gesichtet. Sie gehört nun dem Verbandsförderkader an und wird zu einem 3tägigen Lehrgang an die Sportschule Tailfingen eingeladen. Dort werden dann die Weichen zur Aufnahme in die endgültige Jahrgangsauswahl des HVW gestellt. Die ganze HG freut sich sehr für Tamara und gratuliert zu der tollen Leistung, die zu diesem Ergebnis geführt hat.