Vorbericht Sa 28.11.15 | AH | TSB Schwäbisch Gmünd – HG


die Jungseniorenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 

Am Samstag in Gmünd

Zweites Auswärtsspiel für die AH, altes Thema. Auch am Samstag wird es personell wieder mehr als eng werden und nachdem die sportlichen Aussichten gegen die mit erfahrenen und ehemals hochklassigen Spielern besetzte Gmünder Mannschaft schon eh nicht rosig sind, wird man schauen müssen, dass man das Spiel um 17.30 Uhr in der großen Sporthalle in Gmünd halbwegs über die Bühne bringt. Schließlich bestreitet man das Vorspiel zur BWOL-Partie der Gmünder Ersten.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 21.11.15 | Jungsenioren


die Jungseniorenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Klare Niederlage in Gingen

Eine klare und durchaus verdiente 37:27 Niederlage musste die AH der Handballgemeinschaft am Samstag in der Gingener Hohensteinhalle bei der SG Kuchen-Gingen hinnehmen. Es war, wie so oft, wenn die AH auswärts antritt, schnell lag man hoch im Rückstand (9:3) und man ließ viel an Einsatz und tempo vermissen. Beim 21:12 zur Halbzeit war die Partie im Grunde genommen bereits gelaufen. Im zweiten Durchgang wurde es dann deutlich besser, gegen die guten Gastgeber langte dies aber nicht um den Rückstand aufzuholen. Nach dem Sieg im Derby wurde man also wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und die nächsten Spiele in Gmünd und gegen Altenstadt werden sicher auch nicht einfacher.

HG: Sepp Bader, Björn Billepp; Angelo Scifo(1), Stefan Bader(1), Lothar Bieg, Markus Nau(1), Jens Bernhard(4), Claus Maier(1), Roland Kraft(7/4), Hajo Bürgermeister(5), Otto Bäuerle(7)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der Jungsenioren

aktueller Tabellenstand

image

Vorbericht Sa 21.11.15 | AH | SG Kuchen-Gingen – HG


die Jungseniorenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 

Zweites Saisonspiel

Ihr erst zweites Saisonspiel bestreitet die AH am Samstag bereits um 13 Uhr in der Gingener Hohensteinhalle, wenn man auf die SG Kuchen/Gingen trifft. Der Serienmeister der vergangenen Jahre hat sein bisher einziges Spiel klar gegen die neuen Überflieger aus Schwäbisch Gmünd verloren und es wird sicherlich interessant werden in welcher Besetzung sie antreten werden. Das wird allerdings auch bei der Handballgemeinschaft interessant werden, denn obwohl man im ersten Spiel mit voller Bank einen überraschenden Derbysieg landen konnte, laufen die Vorbereitung und die Rückmeldung für das Samstagspiel doch ein wenig schleppend.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.10.15 | AH


die Jungseniorenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Sieg gegen die SG2H

Einen doch etwas überraschenden 16:18 Sieg konnte die AH am Sonntag bei der SG Hofen/Hüttlingen verbuchen. Garant war sicher ein bärenstarker Björn Billepp im Tor und eine wirklich gute, ausgeglichene Mannschaftsleistung. Zunächst einmal war es mehr als erfreulich das gleich 14 Spieler zur Verfügung standen, sicher ein Novum in der jüngeren AH-Geschichte. Das Spiel begann zunächst recht verhalten, nach zehn gespielten Minuten stand ein 3:3 auf der Anzeigentafel und nach gut einer Viertelstunde ein 5:5. Beide Torhüter ließen nicht viel zu, HG-Goalie Björn Billepp in den letzten zwölf Minuten der ersten Hälfte sogar gar keinen Gegentreffer mehr und so führte die HG zur Halbzeit schon etwas überraschend mit 5:8. Dass die SG2H nicht gewillt war, das Spiel herzugeben, wurde nach der Pause deutlich, als die Gastgeber zum 11:11 ausgleichen konnten, obwohl sie kurz zuvor einen Spieler mit roter Karte wegen Beleidigung verloren hatten. Aber auch jetzt blieb die HG ruhig, führte wieder 14:17 und schaukelte den Vorsprung sicher nach Hause.

HG: Björn Billepp, Sepp Bader; Angelo Scifo, Stefan Bader(3), Markus Nau, Roland Birnbaum, Lothar Bieg, Zeki Yagiz(2), Jens Bernhard(2/1), Claus Maier(2), Roland Kraft(5), Dennis Bombera, Andreas Beyer, Otto Bäuerle(4).

Spielergebnisse HVWBlogberichte der Jungsenioren

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 17.10.15 | AH | SG Hofen/Hüttlingen – HG


die Jungseniorenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 

Erstes Saisonspiel

Nach einer Saison Pause, stellt die HG nun wieder eine AH-Mannschaft (Jungsenioren ab 32 Jahren) zum Spielbetrieb und am Samstag startet die mit einem „Auswärtsspiel“ in die Saison. So richtig auswärts ist es natürlich nicht, wenn man um 13.30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle auf die SG Hofen/Hüttlingen trifft. Klar ist dagegen, dass die SG2H als klarer Favorit in die Partie gehen wird, die zwar auch die erste Partie der Saison bestreiten, aber fast alle letzte Aufeinandertreffen für sich entscheiden konnten. Die neu zusammengesetzt Mannschaft der Handballgemeinschaft wird sich dagegen erst mal finden müssen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 06.04.14 | AH


die Jungesenioren der HG Aalen/Wasseralfingen

Torfestival zum Saisonabschluss

Einen schönes Torfestival lieferten sich die AH-Mannschaften des TV Schlat und der HG Aalen/Wasseralfingen zum Saisonabschluss am Sonntag zur Frühschoppenzeit in der Heininger Voralbhalle. Mit 38:27 konnten die Gastgeber den ersten Saisonsieg landen, an der Tabellenkonstellation wird der nichts ändern, die HG beendet die Saison mit fünf Punkten auf Platz vier, der TV Schlat mit zwei auf Platz fünf. Die HG war ziemlich ersatzgeschwächt angetreten, was aber den Spaß am Spiel nicht verderben konnte. Trainer UL machte in seinem letzten Spiel noch einmal Erfahrung als Sekretär am Zeitnehmertisch und konnte so eine 22:15 Halbzeitführung für die Gastgeber notieren. Auch im zweiten Abschnitt hatten beide Teams Lust aufs Tore schießen und so kamen immerhin 65 Tore zustande.

HG: Sepp Bader; Angelo Scifo(2), Roland Birnbaum(2), Markus Braunger(2), Mathias Soika(1), Jens Bernhard(9/3), Martin Fetzer(1), Steffen Fischer(7), Markus Nau, Andreas Pecher

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der Senioren

Tabellenstand am Ende der Saison 2013/2014

Vorbericht So 06. 04.14 | AH |TV Schlat – HG


die AH der HG Aalen/Wasseralfingen

Nochmal auswärts

Die AH der HG Aalen/Wasseralfingen muss am Sonntag nochmal reisen, um 11 Uhr wird das letzte Saisonspiel angepfiffen, Gegner in der Heininger Voralbhalle ist der TV Schlat. Im Hinspiel konnte die HG gegen die noch punktlosen Gastgeber knapp mit 26:25 die Oberhand behalten und überhaupt steht die HG in dieser Saison mit fünf Pluspunkten so gut da, wie schon lange nicht mehr. Deshalb ist der Ausgang der Partie für die Tabelle völlig ohne Belang, am Ende wird die HG auf Platz vier, die Gastgeber auf Platz fünf landen. Bleibt also die Hoffnung auf ein faires AH-Spiel, was mit dem TV Schlat kein Problem sein sollte, aber auch die Hoffnung des Trainers Uwe Lang, eine vollständige Mannschaft ins Rennen schicken zu können.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 22.02.14 | AH


die Jungsenioren der HG Aalen/Wasseralfingen

68 Tore im AH Spiel

68 Tore in einem Spiel der AH bekommt man sicher nicht alle Tage zu sehen, am Samstag in der Straßdorfer Römersporthalle aber schon. Die Jungsenioren des TSB Schwäbisch Gmünd vollendeten mit einem 42:26 über die Handballgemeinschaft ihre Meisterschaft und ließen die HG dabei vor allem in der zweiten Halbzeit munter am Torfestival mitwirken. HG-Coach Uwe Lang musste neben Hajo Bürgermeister und Roland Kraft auch auf Otto Bäuerle, Steffen Fischer und Andreas Pecher verzichten, dafür feierten Markus Braunger und Peter Stützel ihr Saisondebüt. Der gutaufgelegte Jens Bernhard brachte die HG zu Beginn in Führung, aber ansonsten biss sich die HG an der großgewachsenen Abwehr der Gastgeber die Zähne aus und so hatte er TSB schnell eine 10:3 Führung herausgespielt. Jens traf in der ersten Hälfte noch sechsmal und war so wesentlich am 21:9 zur Pause verantwortlich. Abwehrtechnisch verlief die zweite Hälfte dann wie die erste, man setzte den Kombinationen des TSB zu wenig dagegen und auch in diesem Durchgang erzielten die Gastgeber 21 Tore. Aber die HG beteiligte sich mehr an der Offensive, Höhepunkt die zwei Treffer von Peter Stützel, als die HG mit zwei Mann Unterzahl auf dem Feld war. Letztendlich konnte sich dann fast jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen in einem überaus fairen AH-Spiel.

HG: Sepp Bader, Björn Billepp; Angelo Scifo(1), Mathias Soika, Roland Birnbaum(2), Markus Braunger(2), Peter Stützel(5), Jens Bernhard(10/1), Markus Nau(1), Lothar Bieg(1), Arend Kreher(3)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der Senioren

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 22.02.14 | AH | TSB Schwäbisch Gmünd – HG


die Jungsenioren der HG Aalen/Wasseralfingen

Gastgeber vor Meisterschaft

Die AH des TSB Schwäbisch Gmünd kann am Samstag um 15 Uhr in der Römerhalle in Straßdorf mit einem Sieg gegen die Handballgemeinschaft in ihrer ersten Saison gleich den Meistertitel einfahren und bei realistischer Betrachtung wird die HG sie daran nicht hindern können. Die TSB-Mannschaft um die Gebrüder Hieber, zum Teil noch mit aktiven Oberligaspielern, beherrscht die Liga nach Belieben und hat alle bisherigen sechs Spiele sehr souverän gewonnen. Dennoch erinnert man sich bei der HG gerne an das Hinspiel, das zwar mit 20:29 verloren ging, aber äußerst fair verlaufen ist. Auch am Samstag kann man sich nicht wirklich eine Chance ausrechnen, aber man kann zumindest ein akzeptables Ergebnis erzielen. So muss man die Sache auch angehen, Spaß haben und versuchen halbwegs mitzuhalten.