Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.03.13 | mA1


die 1.Mannschaft,männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen Saison 2012/2013

Überzeugender Sieg im letzten Spiel

Mit einem überzeugenden 34:27 Sieg gegen die SG Lauter, hat die männliche A1 der HG Aalen/Wasseralfingen die Saison versöhnlich abgeschlossen und landet am Ende mit 13:19 Punkten auf Platz sechs der Tabelle. Die Trainer Gerhard Bleier und Dominik Rausch mussten wie schon im letzten Spiel auf Topscorer Jonas Kurz verzichten und ihre Mannschaft brauchte einige Zeit um ins Spiel zu finden. 2:5 führten die Gäste bereits, ehe die HG besser in die Spur kam und mit einem Zwischenspurt das Spiel vom 7:9 auf 12:9 drehte. Zur Halbzeit führte man immer noch 14:11 und der Vorsprung hielt sich bis zum 21:18. Dann kam Lauter nochmal kurz auf verkürzte auf 21:20, aber auch diese Situation wurde souverän gemeistert und spätestens beim 26:21 hatte die HG wieder alles im Griff. Die Gäste hatten am Ende nichts mehr zu zulegen und so war der Sieg am Ende völlig ungefährdet.

HG: Jonas Gentner, Alexander Balle; Mario Bleier(11), Johannes Maußner(4), Julian Oltersdorf(1), Daniel Albrecht(2), Yannik Seeh(5), Florian Kraft(4), Florian Schröder(5), Tim Bewersdorf, Daniele Sergi, Halil Ulusan(2)

Ergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend 1

Tabellenstand zum Ende der Saison 2012/2013

Vorbericht So 17.03.13 | mA BL | HG 1 – SG Lauter


aletztes Saisonspiel der 1.Mannschaft der männlichen A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Heimspiel gegen Lauter

Das letzte Saisonspiel 2012/13 bestreitet die männliche A-Jugend am Sonntag um 10.30 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle gegen die SG Lauter. Für beide Mannschaften geht es im Grunde genommen um nichts mehr, man kann sich zwar noch einen Tabellenplatz verbessern oder verschlechtern, aber das wird im Endeffekt nicht mehr viel ausmachen. Im Hinspiel musste die HG eine 36:26 Packung akzeptieren und das wiederum könnte vielleicht noch Ehrgeiz wecken diese Schlappe auszumerzen. Jonas Kurz laboriert an einer Fußverletzung und wird wohl nicht spielen, doch ansonsten stehen den Trainern Gerhard Bleier und Dominik Rausch alle Spieler zur Verfügung.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 08.03.13 | mA1


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Ganz gut verkauft

Die männliche A-Jugend hat sich bei ihrem vorletzten Saisonspiel am Freitagabend in der EWS-Arena bei der Bundesligareserve von Frisch-Auf Göppingen bei der 26:22 Niederlage gar nicht so schlecht verkauft. Die Gastgeber haben zurzeit einen Lauf und die letzten Partien alle souverän gewonnen. So galten sie schon von vorne herein als Favorit, erst recht weil die HG auf ihren besten Torschützen Jonas Kurz verzichten musste, Doch die Jungs von Gerhard Bleier und Dominik Rausch zeigten, dass sie auch so keine schlechte Truppe sind und brachten die Hausherren durchaus in Bedrängnis. Zunächst führte die HG mit 4:6 und auch wenn Frisch-Auf zum 6:6 ausgleichen konnte und beim 11:9 in Führung lag, konnte sich die HG bis zur Pause eine 11:12 Führung sichern. Auch im zweiten Abschnitt blieb es eng und auch wenn die Gastgeber zumeist führten, glich die HG immer wieder aus, auch noch beim 21:21. Nun wurden die Jungs kurz vor Schluss aber doch ein wenig unkonzentriert, Frisch-Auf nutzte die kleine Schwäche aus und zog vorentscheidend auf 24:21 weg.

HG: Jonas Gentner; Mario Bleier(8/2), Johannes Maußner(4), Julian Oltersdorf, Daniel Albrecht, Yannik Seeh, Florian Kraft(3/2), Florian Schröder(4), Tim Bewersdorf(2), Daniele Sergi(1), Halil Ulusan

Ergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend 1

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Fr 08.03.13 | mA BL | Frisch-Auf Göppingen 2 – HG 1


die männliche A-Jugend, hier die 1. Mannschaft, der Handballgemeinschaft Aalen/Wasseralfingen

Am Freitag bei Frisch-Auf

Das wird ganz bestimmt keine leichte Aufgabe. Am Freitag muss die männliche A1 um 20.30 Uhr in der EWS Arena beim Bundesliganachwuchs von Frisch-Auf Göppingen antreten. Nicht nur die Herren, auch die A1 der Göppinger spielt in der Bundesliga und die stehen auf Platz zwei der A-Jugend-Bundesliga Süd. Aber auch die A2 der Gastgeber hat momentan einen Lauf, die hat die letzten vier Spiele klar gewinnen, dabei auch beim Spitzenreiter JSG Lauterstein/Winzingen. Im Hinspiel konnte die HG einen überraschenden 34:28 Sieg feiern, allerdings gegen eine ersatzgeschwächte Frisch-Auf Mannschaft. Trainer Gerhard Bleier wird wohl zudem auf seinen besten Torschützen Jonas Kurz verzichten müssen, der sich am letzten Wochenende verletzte. So ist er sicher nicht um seine Aufgabe zu beneiden.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 23.02.13 | mA1


die mA1 der HG

Keine Chance beim Spitzenreiter

Trotz eines sehr starken Torhüters Jonas Gentner, konnte die männliche A1 der HG Aalen/Wasseralfingen beim Spitzenreiter der A-Jugend Bezirksliga, der JSG Lauterstein/Winzingen nichts ausrichten und musste eine 35:27 Niederlage hinnehmen. Von Beginn an zeigten die Hausherren in der Donzdorfer Lautertalhalle, dass sie nicht gewillt waren, irgendwelche Geschenke zu verteilen und waren schnell mit 8:3 vorn. In einer torreichen ersten Hälfte blieb der Rückstand bis zum 15:12 eigentlich noch im Rahmen, dann aber erzielte der Spitzenreiter sieben Treffer in Folge und beim 22:12 Halbzeitstand war die Sache bereits gelaufen. Die HG, am Samstag von Hajo Bürgermeister betreut, versuchte im zweiten Abschnitt das Ergebnis wenigstens in Grenzen zu halten und dank des hervorragend aufgelegten Jonas Gentner blieb es dies beim 35:27 dann wenigstens auch.

HG: Jonas Gentner; Mario Bleier(2/1), Johannes Maußner(7), Julian Oltersdorf(3), Daniel Albrecht, Florian Kraft(2), Florian Schröder(2), Jonas Kurz(8/1), Tim Bewersdorf, Daniele Sergi, Halil Ulusan(2)

Ergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend 1

aktueller Tabellenstand der mA1

Vorbericht Sa 23.02.13 | mA BL | JSG Lauterstein/Winzingen – HG 1


die männliche A-Jugend, hier die 1. Mannschaft, der HG Aalen/Wasseralfingen

Außenseiter beim Spitzenreiter

Wenn die männliche A-Jugend am Samstag um 14 Uhr zum Auswärtsspiel in der Donzdorfer Lautertalhalle bei der JSG Lauterstein/Winzingen antritt, tut sie das als krasser Außenseiter. Trotz der Niederlage gegen Frisch-Auf Göppingen 2 am letzten Wochenende, haben die Gastgeber ihren Platz an der Tabellenspitze behalten, schließlich war es erst die zweite Saisonniederlage. Die HG hat dagegen schon deren sieben auf dem Konto stehen und sich vor allem in den letzten zurückliegenden Spielen überhaupt nicht überzeugen können. Der knappen Niederlage beim Vorletzten in Schnaitheim, folgte ein knapper Arbeitssieg gegen Schlusslicht DJK Göppingen. Keine guten Voraussetzungen also für Coach Dominik Rausch, der den verhinderten Gerhard Bleier vertreten muss. Schon im Hinspiel zeigte der Spitzenreiter beim 21:31 klar auf, dass ihm nur sehr schwer beizukommen ist

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.02.13 | mA1


die 1.Mannschaft der männlichen A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

hart erkämpfter Sieg

Mit einem hart umkämpften und am Ende etwas glücklichen 28:26 Sieg gegen Tabellenschlusslicht DJK Göppingen hat die männliche A1-Jugend nach zuletzt zwei Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis feiern können. Aber wie gesagt, es war ein langer und harter Weg, was zum einen daran lag, dass die Gäste gar nicht wie ein Tabellenletzter, der erst einen Pluspunkt auf dem Konto hat, auftraten und zum anderen an der HG selbst, die sich mit vielen vertanen Chancen das Leben oft selbst schwer machte. Insgesamt 13 Zeitstrafen, 5 für die HG, acht für die Gäste, zeigen auch, dass es nicht zimperlich zur Sache ging. Nach ausgeglichenem Anfang begannen die Gäste sich früh abzusetzen und führten mit 3:6. Diesen Vorsprung hielten die Gäste bis zum 7:10 ehe die HG ein wenig besser ins Spiel fand und bis zur Pause noch zum 13:13 ausgleichen konnte. Nach dem Wechsel bot sich ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang. Bis zum 19:19 war es ein Spiel auf Messers Schneide, dann setzten sich plötzlich die Gäste wieder ab und beim 20:24 sah man schon die Felle davon schwimmen. Doch die HG-Jungs fanden noch einmal zurückerzielten nach dem 21:25 fünf Treffer in Folge und hatten sich wieder eine knappe Führung geholt. Göppingen glich noch einmal aus und eine zwei Minuten Strafe gegen die HG-Bank machten die letzten anderthalb Minuten noch schwieriger. Aber die HG behielt die Nerven und brachte mit zwei sauberen Toren einen glücklichen Sieg nach Hause.

HG: Alexander Balle, Jonas Gentner; Mario Bleier(6/2), Johanes Maußner(5), Julian Oltersdorf(1), Daniel Albrecht, Nils Graeve, Florian Kraft(1), Yannick Seeh(3), Jonas Kurz(11/1), Daniele Sergi, Halil Ulusan(1)

Ergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend 1

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 16.02.13 | mA BL | HG 1 – DJK Göppingen


die männliche A-Jugend, hier die 1. Mannschaft der Spielergemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

der Tabellenletzte kommt

die männliche A1 der HG Aalen/Wasseralfingen trifft am Samstag um 18.45 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle auf die DJK Göppingen. Die Gäste sind nach dem Rückzug der SG Bettringen und dem Verfall der in den Spielen gegen Bettringen gewonnenen Punkte mit nur einem Pluspunkt Tabellenletzter. Diesen Punkt haben sie im allerersten Saisonspiel ergattern können, seither blieben sie elfmal sieglos. Eine vermeintlich leichte Aufgabe also für die Mannschaft von Gerhard Bleier und Dominik Rausch, aber auch ihre Jungs zeigen eine allenfalls durchwachsene Saison. Mit 9:15 Punkten liegt die HG auf Platz sechs der Tabelle und hat ihre letzten beiden Spiele in Königsbronn und Schnaitheim verloren. Deshalb sollte man schon mit voller Konzentration in dieses Partie gehen, damit man ähnlich wie beim 33:26 Hinspiel Sieg, mit zwei Punkten auf der Habenseite vom Platz gehen kann.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.02.13 | mA1


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Knappe Niederlage in Schnaitheim

Trotz einer Pausenführung hat die männliche A1 ihr Spiel bei der TSG Schnaitheim in letzter Sekunde noch knapp mit 31:30 verloren. Im Hinspiel hatten sich die beiden Mannschaften unentschieden getrennt und auch diesmal war es durchaus ein Duell auf Augenhöhe. Bis zum 12:12 war die erste Hälfte völlig ausgeglichen, zumeist führten die Gastgeber und die HG konnte vor allem durch den starken Jonas Kurz nachlegen. Dann gelang es der Mannschaft von Gerhard Bleier und Dominik Rausch sich auf 12:15 abzusetzen und nahm diesen Vorsprung auch mit in die Pause(15:18). Allerdings hielt der im zweiten Durchgang nicht lange, beim 20:20 hatten die Gastgeber ausgeglichen und das Spiel wogte wie im ersten Durchgang ständig hin und her. Eine der beiden Mannschaften legte vor, die Andere glich postwendend aus und so blieb es auch bis in die Schlussphase. 30:30 stand es Sekunden vor Spielende als Schnaitheim einen Freiwurf direkt ausführte und der abgefälschte Ball irgendwie den Weg ins Tor fand und der HG den sicher geglaubten Punkt aus den Händen riss.

HG: Jonas Gentner, Alexander Balle; Mario Bleier(3), Johannes Maußner(3), Julian Oltersdorf(1), Daniel Albrecht(2), Moritz Anderlohr, Jonas Kurz(16/4), Tim Bewersdorf, Florian Kraft(1), Daniele Sergi(2), Halil Ulusan(1), Florian Schröder(1)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend 1

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 02.02.13 | mA BL | TSG Schnaitheim – HG 1


die 1.Mannschaft der männlichen A-Jugend der HG

am Samstag in Schnaitheim

Lediglich ein 26:26 Unentschieden konnte die männliche A1 im Hinspiel gegen die TSG Schnaitheim verbuchen und hatte damals eine ihrer schlechtesten Saisonleistungen abgeliefert. Am Samstag können die Jungs von Gerhard Bleier und Dominik Rausch diesen Eindruck korrigieren, denn um 14 Uhr müssen sie in der Ballspielhalle zum Rückspiel antreten. Die Gastgeber haben neben dem Unentschieden gegen die HG noch drei Saisonsiege feiern können, einen beim Schlusslicht in Bettringen, zwei in der heimischen Ballspielhalle. Die letzten Spiele der TSG waren alle knapp, bei Niederlagen in Kuchen und Lauterstein, sowie dem Heimsieg gegen Frisch-Auf. Die HG wollte am letzten Wochenende die hohe Niederlage in Königsbronn vergessen machen, aber Bettringen ist nicht angetreten, deshalb blieb man ohne Spielpraxis. Bei einem Sieg könnte die HG ihr Punktekonto ausgleichen und eventuell noch mit dem vierten Platz liebäugeln, aber dazu muss man schon eine kompakte Leistung abliefern.