Archiv

Posts Tagged ‘mC’

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.6.18 | mC


HG – HSG Oberkochen/Königsbronn 5:18

SG Herbrechtingen/ Bolheim – HG 13:10

HG – SG Kuchen-Gingen 13:15

Gesteigert aber nicht genug

Die männliche C-Jugend hat bei der Qualirunde für die Bezirksliga den Heimvorteil nicht nutzen können und hat mit 3 Niederlagen wohl sogar das Startrecht für die Bezirksklasse verspielt. Die Bezirksklasse war das erklärte Ziel der Trainer und dafür wäre Platz 3 in der 4er Gruppe nötig gewesen.
Zum Auftakt traf die neu zusammengewürfelte Mannschaft auf die HSG Oberkochen/Königsbronn. Schnell war klar, dass diese mindestens eine Nummer zu groß waren. Gegen die körperlich überlegene und zupackende Defensive der HSG fiel den Jungs keine Lösung ein und auf der anderen Seite musste man die überlegene Dynamik der Gäste anerkennen. Erst nach 18 Minuten konnte Damien den Bann brechen, allerdings war dies der Treffer zum 1:13. Am Ende stand ein 5:18 gegen den später souveränen Turniersieger.

Die SG Herbrechtingen-Bolheim, Gegner im zweiten Spiel, hatte ihr Auftaktmatch gegen Kuchen-Gingen deutlich gewonnen. Die HG-Jungs legten leider wieder einen sehr enttäuschenden Start hin. Die deutliche Unsicherheit im Angriff führte zu einigen Ballverlusten und die SHB nutzte das zum 6:0 nach 7 Minuten, ehe erneut Damien den ersten HG Treffer erzielte. Das war ein kleiner Weckruf für die Jungs der Handballgemeinschaft. Binnen 7 Minuten verkürzten vor allem Hannes vom Kreis und Karim von außen auf 7:5 Auch Firat und Benedikt im Tor zeigten hier einige Paraden. 5 Minuten vor dem Ende war beim 11:9 für die Gäste noch alles drin, doch dann vergaben die Jungs 2 Mal die Chance zum Anschlusstreffer und die SHB entschied das Spiel mit 2 weiteren Treffern. Endergebnis: 13:10 mit einer deutlichen Leistungssteigerung.

Für das letzte Spiel war man dann vorsichtig optimistisch; die SG Kuchen-Gingen war ebenfalls gegen Herbrechtingen und Oberkochen unterlegen und der Sieger des Spiels würde wohl den Platz in der Bezirksklasse ergattern. Mit der guten Leistung im zweiten Spiel im Rücken gingen die Jungs durch Damien und Nils schnell mit 2:0 in Führung. Diese Führung konnte nun lange verteidigt werden, vor allem durch gutes Zusammenspiel der Rückraumspieler Moritz, Mika und Damien mit Kreisläufer Hannes. Allerdings schlichen sich in der Abwehr immer wieder Unaufmerksamkeiten ein, die verhinderten, dass man sich deutlicher absetzen konnte. Das sollte sich nach 20 Minuten rächen: Die SG stellte ihre Abwehr etwas defensiver ein und das Zusammenspiel mit dem Kreis war so deutlich schwerer. Durch 3 unkonzentrierte Abspiele lud man KuGi zum Kontern ein und diese drehten das Spiel von 12:10 auf 12:13. Zwar gelang noch einmal der Ausgleich, doch die Gäste waren in dieser Schlussphase einfach cleverer und nutzten die Lücken in der HG Abwehr sehr geschickt zum entscheidenden 13:15.

Damit wird die Handballgemeinschaft wohl mit 2 C-Jugendmannschaften in der Kreisliga antreten müssen. Sehr schade, vor allem weil die Mannschaft angedeutet hat, dass sie das Zeug für die Bezirksklasse hätte. Dennoch werden die Jungs und das Trainerteam in der kommenden Saison engagiert arbeiten und auf jeden Fall einige Schritte nach vorne machen.

HG: Benedikt Rösch, Firat Oguz; Ben Weiß, Jannis Messerschmidt, Nils Braunger (1 Tor in 3 Spielen), Moritz Kress, Timo Weisel, Ben Bäuerle (1), Lukas Ammon, Mika Scharr (3/1), Noah Hiba (1), Karim Zelit (1), Damien Heraudeau (10), Hannes Schwager (11/4)

Advertisements

Vorbericht Sa 16.06.18 | mC-BL Qualifikation


Heimrecht in der KWH

Die männliche C-Jugend der Handballgemeinschaft genießt am Samstag in ihrer Qualifikationsrunde zur Bezirksliga Heimrecht in der Karl-Weiland-Halle in Aalen. Die Jungs von Jonas Kraft, Florian Kraft, Marco Scheffel und Jana Zirpins bestreiten um 12 Uhr das erste Spiel gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn, treffen um 13.25 Uhr auf die SG Herbrechtingen-Bolheim und zum Abschluss um 15.30 Uhr heißt der Gegner SG Kuchen-Gingen. Bei insgesamt 5 Qualigruppen wird nur der Sieger des Turniers sicher in der Bezirksliga spielen können, auch weil es zur Halbzeit der HVW Quali so aussieht, als würden Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf und Heiningen zurück in den Bezirk fallen. Der Tabellenzweite bekommt dann in einem weiteren Turnier die Chance sich für die BL zu qualifizieren, der Dritte darf wohl Bezirksklasse spielen, der Tabellenvierte muss wohl in die Kreisliga.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.18 | mC


Beim Meister klar verloren

Eine nicht ins Gewicht fallende 35:26 Niederlage musste die männliche C-Jugend am Samstag beim souveränen Meister TV Steinheim hinnehmen. Die Jungs von Joshua Roth und Paul Schneider lagen schnell deutlich zurück, gegen den spielerisch und vor allem körperlich klar überlegenen Gegner. Aber nach zehn Minuten hatten sich die Jungs gefangen und hielten zur Pause ein akzeptables 19:11. Allerdings war der Start in die zweite Hälfte miserabel. Sechs Treffer in Folge erzielten die Gastgeber und die Coaches zogen den grünen Karton. Danach wurde es wieder ansehenswert und auch wenn die Gastgeber einen Gang runtergeschalten haben, so haben sich unsere Jungs durchaus achtbar aus der Affäre gezogen.

HG: Niko Bleidistel, Elias Reinsch; Tim Bleidistel, Pepe Sauermann(1), Ole Weiss(7/2), Nils Braunger, Yannick Eiberger(1), Valentin Winter, Lukas Ammon(1/1), Time Wieland(6/1), Noah Hiba, Damien Heraudeau(6), Hannes Schwager(4)

Vorbericht Sa 17.3.18 | mC-BK | TV Steinheim – HG


Abschluss beim Meister

Die männliche C-Jugend beendet am Samstag ihre Saison um 11:30 Uhr in der Steinheimer Wentalhalle, sie muss sich dann dort mit dem Meister TV Steinheim messen. Die Gastgeber spielen eine überragende Saison, haben erst ein Spiel verloren und schießen mit knapp 35 Toren pro Spiel fast doppelt so viele wie sie kassieren. Klar also, dass die Jungs von Joshua Roth und Paul Schneider als Außenseiter nach Steinheim fahren. Aber die Saison unserer mC kann sich durchaus sehen lassen, mit aktuell 18:12 Punkten liegt man weit über den Erwartungen und daran würde auch eine Niederlage am Samstag nichts ändern.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.3.18 | mC


Sieg im letzten Heimspiel

Mit 33:27 gegen den TV Brenz, hat die männliche C-Jugend in überzeugender Manier ihr letztes Heimspiel mit einem Erfolg gestalten können. Die Jungs von Joshua Roth und Paul Schneider gingen mit dem Handicap ins Spiel, dass mit Tim Wieland einer ihrer etatmäßigen Haupttorschützen ausfiel, was aber am Sonntag einige andere Spieler toll kompensierten. Am Anfang sah sich die HG zwar einem 4:6 Rückstand gegenüber, aber Yannick Eiberger, Ole Weiss und Noah Hiba drehten den zum 9:6 und zwangen die Gäste in die Auszeit. In der Folge kamen dann die Gäste zwar zum 11:11 Ausgleich, aber die HG antwortete prompt und führte beim Seitenwechsel wieder mit 17:14. Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten beim 22:22 wieder ausgeglichen, zudem musste die HG damit zurechtkommen, das mit Ole Weiss, ihr bester Torschütze nun verletzt ausfiel. Aber vor allem Yannick Eiberger, Damien Heraudeau, Hannes Schwager und Noah Hiba sprangen dafür in die Bresche und führten in einer tollen Schlussphase ihre Mannschaft zum verdienten Heimsieg. Damit werden die Jungs auf jeden Fall auf dem fünften Platz mit einem deutlich positiven Punktekonto die Saison beendet – das war so nicht zu erwarten.

HG: Niko Bleidistel; Tim Bleidistel, Ole Weiss(9/3), Nils Braunger, Moritz Kress, Yannick Eiberger(7), Valentin Winter, Lukas Ammon(1), Noah Hiba(5), Damien Heraudeau(6), Hannes Schwager(5/3)

Vorbericht So 11.03.18 | mC-BK | HG–TV Brenz


Letztes Heimspiel

Die männliche C-Jugend der Handballgemeinschaft bestreitet am Sonntag um 13.30 Uhr ihr letztes Heimspiel dieser Saison und trifft dabei in der Talsporthalle auf den TV Brenz. Für die Gäste ist es sogar das absolut letzte Saisonspiel und sie werden mit ihren aktuell 10:20 Punkten, die HG(16:12) nicht mehr einholen können. Die Jungs von Paul Schneider und Joshua Roth spielen eine unerwartet gute Saison und wollen zum Heimspielabschluss noch einen Sieg auf das Hallenparkett legen. Im Hinspiel waren sie mit 18:29 klar überlegen und da die Gäste auswärts noch nicht so überzeugen konnten, liegt die Favoritenrolle schon ein wenig bei der HG. Aber das muss man halt auch erstmal umsetzen können.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 03.03.18 | mC


Tabellendritter überlegen

Eine tolle Leistung lieferte die männliche C-Jugend am Samstag in Eislingen ab. Jedoch reichte es leider nicht ganz um den starken Gegner zu bezwingen. Anfangs sah der Spielstand alles andere als rosig aus. Nach nur 6 Minuten stand es bereits 5:0 für den Gastgeber. Die Jungs von Joshua Roth und Paul Schneider waren zu Beginn des Spiels mit der körperlichen Überlegenheit der Gegner ein wenig überfordert und kamen nicht durch deren solide, defensive 6:0 Abwehr. Doch die Jungs ließen sich nicht unterkriegen, starteten kurz darauf eine Aufholjagd und schafften es daraufhin auf 7:6 und sogar 8:8 heranzukommen. Darauffolgend war es ein ständiger Kampf, bei dem die Gegner es stets schafften einen Vorsprung von 2 bis 3 Toren zu halten. So auch der Halbzeitstand von 12:9. In der zweiten Halbzeit machte sich die Anstrengung die den Jungs abverlangt wurde mehr und mehr sichtbar und die HG schaffte es nicht den Vorsprung der Gegner schnell aufzuholen. Nach der letzten Auszeit der Gegner in der 38. Minute wurde nochmals alles in die Waagschale geworfen und ein erneuter Versuch gestartet die fehlenden paar Tore aufzuholen, was fünf Minuten vor Schluss, durch einige starke Paraden der Torhüter und tolle Anspiele vom Mittelmann Moritz Kress, mit dem Zwischenstand von 23:21 belohnt wurde. Aber krafttechnisch war einfach nichts mehr drin. Die HG sollte in diesen letzten Minuten nur noch ein Tor schießen und sich so mit einem Endstand von 26:22 geschlagen geben. Alles in allem trotzdem ein super Spiel mit einer tollen Mannschaftsleistung.