Archiv

Posts Tagged ‘mC1’

Vorbericht Sa 17.11.18 | mC-BK | HG 1 – JSG Rosenstein


Unentschieden vergolden

Den Auftakt zum Heimspieltag in der Talsporthalle macht am Samstag die männliche C1, die um 12 Uhr die JSG Rosenstein empfängt. Unsere Jungs haben sich inzwischen ein positives Punktekonto(7:5) erkämpft und vor allem am vergangenen Wochenende eine gute Leistung abgeliefert. Die Jungs von Florian Kraft, Jana Zirpins und Marco Scheffel treffen auf einen Gegner, der erst einen Sieg auf dem Konto hat und den überraschend bei der TSG Eislingen feiern konnte, die sonst noch kein Spiel verloren hat. Das heißt für die HG-Jungs also, sehr konzentriert in die Partie zu gehen und an der Leistung von letzter Woche anzuknüpfen. Viel wird davon abhängen, ob alle Spieler zur Verfügung stehen, wenn ja, dann könnte ein Sieg herausspringen.

Advertisements

Vorbericht So 18.11.18 | mC-KL | TSG Giengen – HG 2


Noch ein Kellerduell

Nach dem Kellerduell am letzten Wochenende, geht es für die männliche C2 auch am kommenden Sonntag gegen einen Gegner aus den unteren Tabellenregionen. Um 12:30 Uhr müssen die Jungs von Florian Kraft, Jana Zirpins und Marco Scheffel in der Schwagehalle bei der TSG Giengen antreten, gegen einen Gegner der erst einen Sieg auf dm Habenkonto verbuchen konnte. Das ist zwar einer mehr als die HG-Jungs stehen haben, aber dennoch vielleicht ein Gegner dem man auf Augenhöhe begegnen kann.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 11.11.18 | mC1


Punkt in Wangen

Die männliche C1 der HG Aalen/Wasseralfingen hat sich mit einer engagierten Leistung am Sonntag ein Unentschieden bei der HSG Wangen/Börtlingen verdient. Die Gastgeber hatten zuvor bereits mit einem Unentschieden gegen den TV Steinheim aufhorchen lassen und auch schon vier Saisonsiege auf dem Konto. Bis zum 3:1 der Gastgeber brauchte die HG um in Spiel zu kommen, dann aber legten die Jungs von Florian Kraft und Jana Zirpins los, erzielten fünf Treffer in Folge zum 3:6 und waren anch einer Viertelstunde beim 5:10 klar auf Kurs. Diese fünf Treffer nahm man auch mit in die Pause (8:13), welche den Gastgebern wohl mehr brachte als der HG. Mitte des zweiten Durchgangs erzielten die Gastgeber beim 16:16 erstmals wieder den Ausgleich und beim 19:17 sah sich die HG gar einem Rückstand gegenüber. Auch beim 21:19 zweieinhalb Minuten vor Spielende waren es noch minus zwei, aber der insgesamt zwölffache Torschütze Damien Heraudeau schlug noch zweimal zu, das letzte mal mit der Schlusssirene, der Treffer zählte und die Jungs nahmen einen verdienten Punkt mit.
HG: Benedikt Röck, Niko Bleidistel; Karim Zelit, Nils Braunger, Lukas Ammon(1), Valentin Winter(1), Ben Weiss, Simon Deuber, Mika Scharr(1), Damien Heraudeau(12/4), Hannes Schwager(6/1)

Vorbericht So 11.11.18 | mC-BK | HSG Wangen-Börtlingen – HG


Am Sonntag in Wangen

Das wird auf jeden Fall eine schwere Aufgabe für die männliche C1, wenn sie am Sonntag um 15:15 Uhr in der Forstberghalle bei der HSG Wangen/Börtlingen antreten muss. Die Gastgeber stehen mit 9:3 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und haben zuletzt mit einem Unentschieden beim Spitzenreiter TV Steinheim aufhorchen lassen, die einzige Neiderlage im Derby bei Frisch-Auf haben sie im Rückspiel wieder auswetzen können. Aber auch die HG ist ja ganz gut drauf, aus den letzten vier Spielen holte man drei Siege nur eine knappe Niederlage gegen Spitzenreiter Steinheim steht da zu Buche. Wenn man also in Bestbesetzung antreten kann – das war diese Saison leider selten der Fall – könne sich die Jungs von Florian Kraft, Marco Scheffel und Jana Zirpins schon eine kleine Chance ausrechnen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 3.11.18 | mC1


Klarer Sieg in Kuchen

Einen auch in der Höhe verdienten 17:26 Auswärtssieg holte die männliche C1 beim einzigen Jugendspiels des Wochenendes in der Kuchener Ankenhalle beim Tabellennachbarn SG Kuchen-Gingen. In der ersten Hälfte taten sich die Jungs von Florian Kraft und Jana Zirpins noch recht schwer, vor allem in der Anfangsphase fand man nicht so richtig ins Spiel. Immer wieder konnten die Gastgeber in Führung gehen, sechs Minuten vor der Pause sogar mit 9:7. Allerdings konnte die HG die Partie noch vor der Pause drehen und führte beim Wechsel mit 10:12. Die HG kam mit deutlich mehr Schwung aus der Kabine, war nun in der Kabine deutlich wacher und im Angriff effektiver. Mitte der zweiten Hälfte hatte man die Partie beim 12:20 schon klar im Griff und hatte keine Mühe den Vorsprung über die Zeit zu bringen.

HG: Benedikt Röck, Niko Bleidistel; Nils Braunger, Valentin Winter(1), Lukas Ammon(3), Simon Deuber(2),Mika Scharr(3/1), Damien Heraudeau(10), Hannes Schwager(7)

Vorbericht Sa 3.11.18 | mC-BK | SG Kuchen/Gingen – HG


Duell der Tabellennachbarn

Die männliche C1 ist am Samstag als einziges HG-Jugendteam an diesem Wochenende im Einsatz, sie trifft um 11:45 Uhr in der Ankenhalle auf die SG Kuchen-Gingen. Die Gastgeber haben wie die HG zwei Siege auf dem Pluskonto, während die HG aber mit nur zwei Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz aufweist, haben die Gastgeber schon dreimal das Spielfeld als Verlierer verlassen müssen. Beide teams haben ihre Punkte gegen Altenstadt und Frisch-Auf geholt und beide haben klar gegen LTB verloren. Es wird also ein Spiel auf Augenhöhe werden und hoffentlich können die HG-Coaches Florian Kraft, Jana Zirpins und Marco Scheffel auf einen großen Kader zurückgreifen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 21.10.18 | mC1


Zweiter Saisonsieg

In einem hart umkämpften Spiel konnte die männliche C1 der Handballgemeinschaft am Sonntag in der Karl-Weiland-Halle gegen die C2 von Frisch-Auf Göppingen den zweiten Saisonsieg einfahren und damit ihr Punktekonto auf 4:4 ausgleichen. Beide Teams hatten vor dem Spiel je zwei Pluspunkte aufzuweisen und es war zu erwarten, dass es ein interessanter Fight werden würde. Die HG ging durch Hannes Schwager schnell mit 2:0 in Führung, aber die Gäste waren schnell wieder da und so blieb es bis zum 10:9 bei einer maximal Zweitore Führung der HG. Dann netzte Lukas Ammon zum 12:9, der Halbzeitstand war dann allerdings 12:10. Der zweite Durchgang begann mit einem verworfenen Strafwurf der HG und nach weiteren acht Minuten, setzte es sich mit dem 14:14 Ausgleich der Gäste fort. Damien Heraudeau und Hannes Schwager brachten die HG wieder in Front und beim 20:17 nach einem Doppelschlag von Lukas Ammon sah die HG sich schon auf der Siegerstraße. Die Gäste gaben dennoch nicht auf, kamen beim 22:21 nochmal gefährlich heran, aber Lukas Ammon machte mit seinem achten Treffer in der Schlusssekunde alles klar.

HG: Benedikt Röck, Niko Bleidistel; Karim Zelit(1), Nils Braunger, Valentin Winter, Lukas Ammon(8), Ben Weiss, Simon Deuber(1), Mika Scharr(3/2), Damien Heraudeau(4), Hannes Schwager(6)