Archiv

Posts Tagged ‘mC1’

Vorbericht Sa 18.05.19 | mC | HG–JSG HDH/Dettingen; TSV Heiningen


Unsere Jungs wollen dabei sein

Keine Frage, es wird schwer werden! Dennoch wollen unsere C-Jugend Jungs mit den Trainern Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock am Samstag in der neuen Lindenhalle in Dettingen bei der Quali alles versuchen um im Dreierturnier eine gute Platzierung zu erreichen. Nur der Erste des Turniers wird in der Bezirksliga spielen können. Um 14 Uhr trifft die Sportallianz auf die Gastgeber der JSG Heidenheim/Dettingen und um 14:45 Uhr auf den TSV Heiningen.

Werbeanzeigen

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.03.19 | mC1


Beim Meister gut verkauft

Die männliche C1 der Handballgemeinschaft hatte zum Saisonabschluss die undankbare Aufgabe beim schon feststehenden Meister TSG Eislingen anzutreten. Aber die Jungs von Jana Zirpins und Marco Scheffel zogen sich ganz gut aus der Affäre, hielten vor allem im ersten Abschnitt lange mit und verloren letztendlich nur mit 30:22. Bis zum 9:8 war es eine durchaus spannende Partie, dann setzte sich der Champion bis zur Pause allerdings auf 16:11 ab. Auch im zweiten Durchgang hielten die Jungs den Rückstand lange konstant, ehe sich der Meister doch noch standesgemäß durchsetzte. Die HG beendete damit die Saison auf Platz 5.

HG: Benedikt Röck; Ben Weiss(3), Karim Zelit(1), Valentin Winter, Nils Braunger, Lukas Ammon(3/1), Niko Bleidistel(1/1), Simon Deuber(3), Mika Scharr, Damien Heraudeau(7), Hannes Schwager

Vorbericht So 24.03.19 | mC-BK | TSG Eislingen–HG


Zum Abschluss zum Meister

Eine undankbare Aufgabe erwartet die männliche C-Jugend in ihrem letzten Saisonspiel. Nicht nur das man vor der längsten Anfahrt nach Eislingen steht, nein, man trifft auch noch auf den bereits feststehenden Meister TSG Eislingen. Die Gastgeber haben nur ein Saisonspiel verloren, ausgerechnet gegen Kellerkind JSG Rosenstein, stehen aber mit 14 Siegen souverän ganz vorne. Auch das Hinspiel war eine überaus klare Angelegenheit, die HG verlor mit 19:35 und deshalb sind die Erwartungen am Sonntag um 14 Uhr auch nicht besonders hoch. Die Jungs von Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur wollen allerdings einen anständigen Saisonabschluss erreichen und werden dafür sicher alles tun.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.02.19 | mC1


Knappe Niederlage gegen Wa/Bö

Die männliche C1 der Handballgemeinschaft hat das Duell gegen den Tabellennachbarn HSG Wangen/Börtlingen knapp mit 19:20 verloren und wird nun, unabhängig vom Ausgang der letzten Partie, die Saison auf dem fünften Tabellenplatz beenden. In einem spannenden Spiel ging die HG mit 1:0 in Führung, dies sollte aber die einzige Führung während der kompletten Partie sein. Danach war bei den Jungs von Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur erstmal Sendepause und erst zehn Minuten später erzielten sie den zweiten Treffer zum 2:4. Hannes Schwager gelang der Ausgleich um 6:6 doch zur Pause stand wieder ein 9:12 Rückstand auf der Tafel. Mangelnden Kampfgeist kann man den Jungs nicht vorwerfen, sie hielten die Partie im zweiten Durchgang immer eng und drei Minuten vor Spielende gelang Hannes Schwager nach einem 16:19 Rückstand der 19:19 Ausgleich. Es folgte eine Auszeit der Gäste und gut eine Minute vor dem Schlusspfiff das 19:20. Leider konnten sich die Jungs in der letzten Minute nicht mehr mit dem Ausgleich belohnen und mussten den Gästen beide Punkte überlassen.

HG: Benedikt Röck; Karim Zelit, Nils Braunger, Valentin Winter, Lukas Ammon, Simon Deuber(2), Mika Scharr(3/1), Damien Heraudeau(3), Hannes Schwager(11)

Vorbericht So 24.02.19 | mC-BK | HG–HSG Wangen/Börtlingen


Tabellennachbar zu Gast

Mit der HSG Wangen/Börtlingen ist am Sonntag um 13:30 Uhr der Tabellennachbar der männlichen C-Jugend in der Talsporthalle zu Gast. 16 Pluspunkte für die Gäste, 15 für die HG, im Hinspiel ein Unentschieden (21:21). Für die Jungs von Marco Scheffel, Jana Sauter und Jürgen Baur ist also alles angerichtet für ein spannendes Spiel. Es ist gleichzeitig das letzte Heimspiel das unsere Jungs in dieser Saison bestreiten und das vorletzte der gesamten Saison. Mit einem Erfolg gegen den Nachbarn würde das Punkteverhältnis auf jeden Fall positiv bleiben, das ist doch ein erstrebenswertes Ziel.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.2.19 | mC1


Überraschend hohe Niederlage

Eine vor allem in der Höhe überraschende 25:17 Niederlage musste die männliche C1 am Samstag bei der C2 von Frisch-Auf Göppingen hinnehmen. Gut es war ein Duell zwischen Tabellennachbarn aber vor dem Spiel waren es sieben Pluspunkte Unterschied. Schon m Hinspiel aber hatten unsere Jungs Schwierigkeiten mit diesem Gegner und nach dem Ausfall von Hannes Schwager fehlte auch noch einer der Haupttorschützen. Dennoch begann die HG recht gut, führte 2:4 nach zehn Minuten, hatte dann aber offensive Sendepause, erzielte zwölf Minuten lang keinen Treffer und lag folgerichtig 9:4 im Rückstand, da konnte auch die Auszeit der Coaches Marco Scheffel und Jana Zirpins nichts ändern. Mit 14:8 wurden die Seiten gewechselt, aber auch im zweiten Durchgang blieb vieles Stückwerk. Die Gastgeber machten einfach weniger Fehler und hielten ihren Vorsprung auch im zweiten Durchgang bei konstant sieben Toren.

HG: Benedikt Röck; Karim Zelit(2), Nils Braunger, Simon Deuber(3), Nathan Abraha, Lukas Ammon(3), Firat Oguz(1/1), Mika Scharr(3/1), Damien Heraudeau(5)

Vorbericht Sa 16.02.19 | mC-BK | Frisch-Auf Göppingen 2 – HG


Am Samstag in Göppingen

Es ist ein Duell unter Tabellennachbarn, wenn die männliche C1 der HG am Samstag um 11:30 Uhr in der EWS Arena 2, im Nebenzimmer des Handballtempels auf die C2 von Frisch-Auf Göppingen trifft. Allerdings weisen die Gastgeber 8:18 Punkte auf, die HG dagegen 15:11, dennoch trennt sie in der Tabelle nur ein Platz. Die Gastgeber haben ihre Spiele gegen die hinter ihnen stehenden Mannschaften gewonnen, aber auch im Hinspiel beim knappen 23:21 Sieg der HG eine durchaus gute Figur abgegeben. Die Jungs von Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur sollten also schon gewarnt sein und mit hoher Konzentration in die Begegnung gehen. Die letzten beiden Spiele haben die Jungs gewonnen – allerdings auch gegen Mannschaften die hinter Frisch-Auf stehen.