Archiv

Posts Tagged ‘mC2’

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 13.01.19 | mC2


Der Tabellenführer war sehr souverän

Bei der erwarteten 13:33 Niederlage der männlichen C2 gegen die SG Bargau/Bettringen zeigte sich der Tabellenführer sehr souverän. Aber was heißt der Tabellenführer, die Gäste haben einen Spieler in ihren Reihen der mit Gastspielrecht auch in der Landesliga viele Tore wirft und am Sonntag alleine schon siebzehn Treffer erzielte. Das sind mehr als die HG zusammen und betrachtet man die restlichen Tore der Gäste separat, so hat sich die HG gar nicht mal so schlecht verkauft. Die Trainer Florian Kraft, Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur sahen durchaus Aktionen die durchaus gelungen waren und vom Publikum auch dementsprechend mit Beifall honoriert wurden. Bis zum 4:8 nach einer Viertelstunde war der Rückstand noch völlig ok. Leider bauten die Gäste den bis zur Pause schon auf 6:14 aus. Auch im zweiten Abschnitt setzten sich die Gästespieler besser durch und erst nach fast vierundvierzig Minuten, beim Stand von 11:30 hatte der Gästecoach ein Einsehen und nahm seine besten Spieler vom Feld, so dass in den letzten Minuten noch eine ausgeglichene Partie zu sehen war.

HG: Georgios Botsis; Jannis Messerschmidt, Moritz Kress(4), Valentin Winter(7/4), Marius Bürgermeister, Nathan Abraha, Nils Braunger, Tim Bleidistel(1), Ben Bäuerle(1)

Advertisements

Vorbericht So 13.01.19 | mC-KL | HG–SG Bargau/Bettringen


Topmannschaft kommt

Die männliche C2 der Handballgemeinschaft bekommt es am Sonntag um 13:30 Uhr im Nachholspiel mit der SG Bargau/Bettringen zu tun. Die Gäste gehören zu den top 3 Teams der Liga und stehen nur auf Grund der Tatsache auf dem zweiten Tabellenplatz, weil sie noch ein Spiel weniger als der Tabellenführer ausgetragen haben. Den haben sie nämlich deutlich geschlagen, ihre einzige Saisonniederlage stammt aus dem Spiel beim Tabellendritten TV Brenz, wohl auch deshalb, weil in diesem Spiel der Torjäger der Gäste schon nach knapp zwanzig Minuten mit rot vom Spielfeld musste. Die Handballgemeinschaft ist in diesem Spiel klarer Außenseiter, steht sie doch bisher sieglos am Tabellenende. Egal wen also die Trainer Florian Kraft, Jana Zirpins und Marco Scheffel aufstellen werden – es wird schwer werden.

Vorbericht Sa 8.12.18 | mC-KL | HG 2 – JSG Göppingen


Gleich das Rückspiel

Wenn die männliche C2 der HG am Samstag um 10 Uhr in der Talsporthalle auf die JSG Göppingen trifft, ist es bereits das Rückspiel. Vor vierzehn Tagen trafen die Teams in Göppingen aufeinander und da hatten die Jungs von Florian Kraft, Marco Scheffel und Jana Zirpins mit 14:18 das Nachsehen. Allerdings musste man da auch mit nur sieben Spielern antreten, bleibt zu hoffen, dass am Samstag mehr Spieler zur Verfügung stehen. Auf jeden Fall wäre es für die HG die Chance, die ersten Punkte auf die Habenseite zu bringen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.11.18 | mC2


Gut verkauft

Trotz der 18:14 Niederlage bei der JSG Göppingen hat sich die männliche C2 der HG am Samstag teuer verkauft. Die Jungs von Florian Kraft, Jana Zirpins und Marco Scheffel mussten mal wieder ohne Auswechselspieler antreten. Fünfzehn Minuten war auch alles völlig in Ordnung, die Jungs hielten ein Unentschieden (5:5) mussten die Gastgeber aber dann bis zur Pause auf 9:6 ziehen lassen. Frisch erholt aus der Pause gelangen gleich zwei Treffer zum 9:8, ehe die Gastgeber auf 14:8 wegziehen konnten, auch weil die HG zuviele Chancen, darunter ein Siebenmeter, vergab. Auf 15:12 kam die HG wieder heran, aber die Zeit lief davon und am Ende standen die Jungs leider wieder ohne Punkte da.
HG: Georgios Botsis; Moritz Kress(4/3), Jannis Messerschmidt, Tim Bleidistel(2), Nathan Abraha(4/1), Noah Hiba(3/1), Ben Bäuerle(1)

Vorbericht Sa 24.11.18 | mC-KL | JSG Göppingen – HG 2


Auswärts in Göppingen

Die männliche C2 der HG tritt am Samstag um 14.30 Uhr in der Parkhaushalle bei der JSG Göppingen an und ist wie so oft in dieser Saison der klare Außenseiter. Die JSG ist ja schwer in die Saison gestartet, musste die ersten beiden Spiele absagen und lief schon in Gefahr aus dem Wettbewerb genommen zu werden (bei 3 Absagen in der Saison ist das zwingend). Seitdem aber, haben sie drei Spiele bestritten, ihre beiden Heimspiele gewonnen und nur das Auswärtsspiel in Winzingen verloren. Die Coaches Florian Kraft, Marco Scheffel und Jana Zirpins hoffen aber am Samstag mal wieder eine Mannschaft an den Start zu bringen, die nicht auf die Hilfe der D-Jugend angewiesen ist und hoffen dadurch auch auf ein gutes Spiel.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.11.18 | mC2


Klar verloren

Mit dem wirklich letzten Aufgebot und nur mit der Unterstützung der D-Jugend trat die männliche C2 am Sonntag bei der TSG Giengen an und musste dort die gnadenlose körperliche Überlegenheit der Gastgeber anerkennen. Dennoch wird die 30:9 Niederlage kein Beinbruch werden, die Coaches Florian Kraft und Marco Scheffel sind sich sicher, hätten mehr Spieler zur Verfügung gestanden, hätte man sich anders verkaufen können. Elf Minuten verkauften sich die HG-Jungs überragend, waren beim 6:5 ganz nah dran am Gegner, ehe der seine körperliche Überlegenheit in die Waagschale warf und bis zur Pause auf 16:5 wegzog. Ähnliches Bild im zweiten Abschnitt, die HG konnte die teils drei Köpfe größeren Angreifer einfach nicht stellen und waren chancenlos im Angriff gegen doppelt so schwere Gegner.

HG: Firat Oguz; Niklas Ulmer, Jannis Messerschmidt(1), Marius Bürgermeister(3), Tim Bleisdistel, Nathan Abraha(3), Jonathan Schmid, Ben Bäuerle(2)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.11.18 | mC2


Kellerduell verloren

Mit großen Personalsorgen trat die männliche C2 im Kellerduell gegen den TSV Süßen an, das Duell der beiden bis dato punktlosen Mannschaften ging dann auch mit 17:20 an die Gäste. Nur mit Unterstützung der D-Jugend konnten die Coaches von Florian Kraft und Jana Zirpins eine spielfähige Truppe aufs Feld schicken und die Jungs waren zweifellos eine Verstärkung. Nach einem ausgeglichenen Start (3:3) kamen die Gäste besser ins Spiel, führten zwischenzeitlich mit 4:8 und nahmen auch noch eine 7:9 Führung mit in die Pause. Nach dem Wechsel gelang der HG zunächst der Ausgleich zum 9:9, lag dann aber wieder 10:12 zurück. In der besten HG-Phase trafen dann auch die Youngster Marius Bürgermeister und Niklas Ulmer zur 16:12 Führung. Danach war es aber wie abgerissen, die Gäste erzielten nun sechs Treffer in Folge und hatten das Spiel nun zu ihren Gunsten gedreht. Der Anschlusstreffer zum 17:18 war noch mal ein letztes Aufbäumen, den Sieg nahmen die Gäste mit.
HG: Firat Oguz; Jannis Messerschmidt(1), Joshua Flohr, Niklas Ulmer(7/2), Marius Bürgermeister(3), Nathan Abraha(3), Jonathan Schmid, Tim Bleidistel(1), Timo Weisel(2)