Vorbericht Sa 27.10.19 | mJC-KL | TV Steinheim – Aalener Sport 2


Könnte ein Duell auf Augenhöhe werden

Die männliche C2 der Aalener Sportallianz trifft am Sonntag um 16 Uhr in der Steinheimer Wentalhalle auf Gastgeber TV Steinheim und das scheint nach den bisherigen Ergebnissen ein Spiel auf Augenhöhe zu werden. Zwar haben die Steinheimer mit 4:2 Punkten nach Siegen gegen Deggingen und LTB ein positives Punktekonto, haben aber auch in Süßen verloren. Da musste auch die Allianz letzte Woche eine knappe Niederlage einstecken und so könnte man meinen, dass die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Jana Zirpins und Sebastian Stock ein Spiel vor Augen haben, das durchaus eine Siegchance bietet.

Vorbericht So 20.10.19 | mC-KL | Aalener Sportallianz 2 – TSV Süßen


Am Sonntag gegen Süßen

Nach dem abgesagten Spiel am vergangenen Wochenende will die männliche C2 der Sportallianz am Sonntag um 14.30 Uhr im Heimspiel gegen den TSV Süßen in der Talsporthalle wieder angreifen und das Punktekonto wieder positiv machen. Keine einfache Aufgabe, denn die Gäste weißen zwar 2:6 Punkte auf, haben aber bisher gegen die ersten vier der Tabelle antreten müssen, dabei zwar gegen Tabellenführer HSG Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf und gegen die JSG Rosenstein klar verloren, gegen Geislingen gab es aber eine knappe Niederlage und zuletzt konnte gegen den TV Steinheim ja auch gewonnen werden. Unsere Mannschaft wird sicher aus der D-Jugend aufgefüllt werden und man muss sehen wen die Coaches Karl-Heinz Vandrey, Jana Zirpins und Sebastian Stock aufbieten können.

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 12.10.19 | mC2


Sportallianz nicht abgetreten

Peinlich für die Sportallianz, ausgerechnet bei einem Gegner der absolut schlagbar wäre, kommen nicht alle Spieler zum vereinbarten Treffpunkt und man muss das Spiel absagen. Damit bleiben die beiden Punkte beim TV Deggingen.

Vorbericht Sa 12.10.19 | mC-KL | TV Deggingen – Aalener Sportallianz 2


Lange Anreise nach Deggingen

Die wohl längste Anreise zu einem Auswärtsspiel aller Mannschaften der Sportallianz steht der männlichen C2-Jugend am Samstag bevor, dann müssen die Jungs von Sebastian Stock um 11 Uhr beim TV Deggingen antreten. Deggingen liegt in der Nähe von Bad Ditzenbach, am Albaufstieg der A8 Nähe Drackensteiner Hang. Der TV hat in dieser  Saison erstmals Mannschaften (C/D) im Handballbezirk Stauferland gemeldet und zahlt ziemlich Lehrgeld. Drei Spiele hat die C-Jugend in dieser Saison absolviert und schon ein Torverhältnis von -107 eingefahren. 3:22, 4:55, 9:46 lauten die Ergebnisse und dennoch müssen unsere Jungs das Spiel konzentriert angehen, wenn man den Auftaktsieg (bei der SG2H) auch bestätigen will. Lässig wird auf jeden Fall gar nix gehen, nach der längsten Anreise der Saison.

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 21.09.19 | mC2


Derbysieger

Die männliche C2 ist mit einem 20:26 Derbysieg bei der SG Hofen/Hüttlingen 2 in die Saison 2019/20 gestartet. Knapp acht Minuten war das Spiel ziemlich ausgeglichen, dann übernahm die Sportallianz das Zepter und führte zur Pause bereits 7:13. Im zweiten Durchgang konnten die Jungs von Sebastian Stock den Vorsprung immer konstant halten, kamen nie in größere Verlegenheit und siegten dementsprechend souverän.

ASA: Benedikt Röck; Maximilian Iskender, Levin Kaiser, Maximilian Maier(1), Nathan Abraha(1), Jonathan Schmid, Simon Deuber(11), Firat Oguz, Karim Zelit(6/1), Mika Scharr(7/1)

Vorbericht Sa 21.09.19 | mC-KL | SG2H–ASA


Gleich das Derby

Die männliche C2 der Sportallianz steigt gleich mit einem Kracher in die Saison 2019/20 ein, am Samstag tritt man um 15:30 Uhr in der Talsporthalle zum Derby bei der SG Hofen/Hüttlingen 2 an. Die Gastgeber haben am vergangenen Sonntag bereits einmal gespielt und einen hohen 26:14 Sieg gegen die SG LTB 2 feiern können. Wenig Gegentore, viele erzielte Treffer, die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Jana Zirpins und Sebastian Stock werden sich gleich zu Saisonbeginn mächtig anstrengen müssen um im Derby bestehen zu können

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 23.03.19 | mC2


Vertretbare Niederlage beim Meister

Die männliche C2 musste am Samstag zum Saisonabschluss beim souveränen Meister SG Bargau/Bettringen antreten. Es war das Duell Erster gegen Letzter und die HG-Jungs zogen sich mit einer 35:23 Niederlage durchaus achtbar aus der Affäre. 23 Treffer gegen den Champion müssen erst mal erzielt werden, umso höher ist die Leistung zu bewerten. Sicher der Meister gab nicht mehr Vollgas und zur Halbzeit lagen die Jungs von Marco Scheffel auch mit 17:8 hinten, aber im zweiten Durchgang erzielten unsere Jungs immerhin 15 Tore, das muss auch erst mal gemacht werden.

HG: Georgios Botsis; Jakob Harsch(1), Jannis Messerschmidt(7/2), Nils Braunger(1/1), Valentin Winter(3), Nathan Abraha(1), Ben Weiss(5), Firat Oguz, Ben Bäuerle(5)

Vorbericht Sa 23.03.19 | mC-KL | SG Bargau/Bettringen–HG


Zum Abschluss zum Meister

Auch die männliche C2 der HG stellt am Samstag um 12.30 Uhr in der Bettringer Uhlandhalle den Gast bei der Meisterfeier der SG Bargau/Bettringen. Mit 24:2 Punkten stehen die Gastgeber uneinholbar in der Tabelle vorne und werden sich um 12.30 Uhr vom Tabellenletzten sicher nicht die Meisterfeier verderben lassen. Das Hinspiel Ergebnis spricht Bände, 13:33 siegte der Meister souverän und die Jungs von Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur können nur versuchen sich achtbar aus der Affäre zu ziehen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.19 | mC2


Letztes Heimspiel verloren

Die männliche C2 der HG hat ihr letztes Heimspiel verloren, sie musste sich der TSG Giengen mit 18:30 geschlagen geben. Wenn man die körperlich haushoch überlegenen Gäste beim warmmachen beobachtete musste einem Angst und Bange um unsere Jungs werden. Zwei Spieler mit mindestens 1,80m Körpergröße boten die Gäste auf und praktisch auch jeder andere Spieler war unseren Jungs vom Körperbau her völlig überlegen. Aber unsere Mannschaft verkaufte sich klasse, klar gegen die Gewaltwürfe war man praktisch machtlos, aber wenn es gelang den Anlauf zu verhindern war man durchaus um Spiel. Nach gut fünfzehn Minuten zog Coach Marco Scheffel eine Auszeit, wobei das Ergebnis von 6:10 durchaus im Rahmen war. Mit 7:14 wurden die Seiten gewechselt und als die HG aus einem 11:19 ein 16:20 machte musste der Gästetrainer reagieren und beorderte seine Wurfmaschinen wieder aufs Feld. Dadurch fiel die Niederlage der HG auch eindeutig zu hoch aus, denn die Jungs haben sich an diesem Mittag richtig gut verkauft.

HG: Georgios Botsis; Jakob Harsch(3), Jannis Messerschmidt, Nils Braunger(2/1), Marius Bürgermeister(2), Valentin Winter(2), Tim Bleidistel(1), Nathan Abraha(3), Ben Weiss(5/3), Timo Weisel, Ben Bäuerle

Vorbericht So 17.3.19 | mC-KL | HG 2 – TSG Giengen


Letztes Heimspiel

Letztes Heimspiel für die männliche C2 der Handballgemeinschaft. Die Jungs von Jana Zirpins und Marco Scheffel treffen am Sonntag um 15.15 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle auf die TSG Giengen. Das Hinspiel war mit 30:9 eine klare Sache für die Gäste, die mit 10:14 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz liegen. Mal sehen wen die Coaches am Sonntag aufbieten können, aber die Aussicht auf den ersten Saisonsieg für die HG sind nicht besonders groß.