Archiv

Posts Tagged ‘mD’

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.03.19 | mD


Sieg beim Tabellennachbarn

Mit einem 15:17 Sieg beim Tabellennachbarn HSG Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf hat die männliche D-Jugend noch den Sprung auf den Rang drei der Abschlusstabelle geschafft. Die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock, profitierten zwar auch von der gleichzeitigen Niederlage der HSG Wangen/Börtlingen in Göppingen, taten aber ihrerseits alles dafür den Sprung dann auch zu schaffen. Obwohl die HG-Jungs den besseren Start erwischten, ließen sich die Gastgeber einfach nicht abschütteln und glichen nach gut zehn Minuten zum 6:6 aus. Ein energischer Zwischenspurt, mit einer guten Abwehrarbeit brachte dann die 6:10 Pausenführung und gleich nach dem Wechsel legte die HG sogar noch einen drauf. Aber die Gastgeber kämpften, auch nach der 7:14 Führung für die HG gaben sie nicht auf, kamen Tor um Tor näher. Beim 15:16 wenige Sekunden vor Schluss wäre die Partie fast noch gekippt, aber im Gegenzug machte Maximilian Iskender mit dem 15:17 den Deckel drauf.

HG: Levin Kaiser, Niklas Ulmer(2), Kolja Kugler(5), Janne Albiez(1), Maximilian Maier, Marius Bürgermeister(3), Lars Wanner, Jonathan Schmid, Hans Sauermann, Janosch Kurz, Roland Enkisch, Maximilian Iskender(6)

Werbeanzeigen

Vorbericht So 24.03.19 | mD-BK | HSG WiWiDo–HG


Beim Tabellennachbarn

Wenn die D-Jugend Jungs der HG am Sonntag in ihrem letzten Saisonspiel um 13:45 Uhr bei der HSG Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf in der Lautertalhalle antreten, geht es nur noch um die goldene Ananas. Die HG wird unabhängig vom Ausgang des Spieles die Saison mindestens auf dem vierten Platz abschließen, die Gastgeber bleiben Fünfter. Aber sicher werden die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock nach einer durchaus guten Saison auch zum Abschluss nochmal alles geben und versuchen den neunten Saisonsieg einzufahren.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.19 | mD


Letztes Heimspiel gewonnen

Die männliche D-Jugend der HG hat ihr letztes Heimspiel der Saison mit 24:19 gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim gewonnen und belegt mit 17:9 Punkten einen hervorragenden vierten Tabellenplatz punktgleich mit dem Dritten. Die Jungs von Dietmar Ulmer und Sebastian Stock erwischten einen guten Start in die Partie führten schnell mit 3:0 und holten sich Sicherheit für den weiteren Verlauf. Nach knapp zehn Minuten legte die HG dann einen kleinen Zwischenspurt ein, vor allem der torgefährliche Marius Bürgermeister netzte immer wieder ein und baute so die Führung seiner Mannschaft auf 11:4 aus. Bis zur Pause kamen die Gäste zwar wieder auf 14:9 ran und auch in der zweiten Hälfte ließen sie sich einfach nicht abschütteln. Knapper als drei Tore wurde es dann aber nicht und so brachten die Jungs mit einer guten Mannschaftsleistung den Sieg sicher nach Hause.

HG: Elias Wittek; Jannik Cyganek, Niklas Ulmer(2/2), Kolja Kugler(1), Levin Kaiser, Maximilian Maier, Marius Bürgermeister(11/1), Hans Sauermann(2), Janosch Kurz, Roland Enkisch(2), Mika Albrecht(1), Maximilian Iskender(5/2)

Vorbericht So 17.3.19 | mD-BK | HG – SG Herbrechtingen-Bolheim


Letztes Heimspiel

Die männliche D-Jugend der Handballgemeinschaft bestreitet am Sonntag um 12.30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle ihr letztes Heimspiel der Saison und trifft dabei um 12.30 Uhr auf die SG Herbrechtingen-Bolheim. Die Gäste stehen mit 10:14 Punkten zwei Plätze hinter der HG (15:9) auf Patz sechs der Tabelle. Auswärts konnten sie bisher nur die Spiele bei den Schlusslichtern Göppingen und Kuchen-Gingen gewinnen, allerdings waren auch ein paar recht knappe Niederlagen dabei. Im Hinspiel konnten die HG-Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock mit 20:25 die Oberhand behalten und natürlich wollen sie im Rückspiel ebenfalls siegreich bleiben. Damit könnte man dann auf jeden Fall den vierten Platz in der Endabrechnung zementieren.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 23.02.19 | mD


Spiel um die Vizemeisterschaft knapp verloren

Mit einer unglücklichen 17:16 Niederlage beim TSB Gmünd haben die D-Jugend Jungs der Handballgemeinschaft ihre Chancen auf den Vizemeistertitel eingebüßt. Die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock kamen schlecht in die Partie und sahen sich erstmal einem 3:0 Rückstand gegenüber und es dauerte fast eine Viertelstunde bis durch Kolja Kugler der 5:5 Ausgleich fallen konnte. In die Pause ging es mit einem knappen 8:7 Rückstand welchen die Gastgeber in den ersten Minuten nach dem Wechsel auf 11:7 ausbauen konnten. Aber selbst dadurch ließen sich unsere Jungs nicht beirren, kämpften sich wieder heran und waren Mitte der zweiten Hälfte wieder auf 13:12 dran. Auch beim 16:15 knapp drei Minuten vor Spielende war noch Nichts entscheiden, auch einen weiteren Gegentreffer beantwortete man anderthalb Minuten vor dem Ende mit dem 17:16, aber er Lucky Punch wollte der HG dann doch nicht mehr gelingen.

HG: Roland Enkisch; Levin Kaiser, Niklas Ulmer(4/2), Kolja Kugler(5), Janne Albiez, Maximilian Maier, Marius Bürgermeister(3/2), Lars Wanner, Jonathan Schmid, Hans Sauermann(1), Janosch Kurz, Maximilian Iskender(3)

Vorbericht Sa 23.02.19 | mD-BK | TSB Schwäbisch Gmünd–HG


Spiel um die Vizemeisterschaft

Für die männliche D-Jugend der Handballgemeinschaft geht es am Samstag bereits um 12 Uhr bei ihrem Gastspiel in der Straßdorfer Römerhalle beim TSB Schwäbisch Gmünd um die Vizemeisterschaft in der Bezirksklasse. Die Meisterehre holte sich die HSG Oberkochen/Königsbronn, aber dahinter kämpfen der TSB, die HG und auch noch Wangen/Börtlingen um die Vizemeisterschaft. Die beiden Kontrahenten vom Samstag haben als einzige Teams dem Meister jeweils einen Punkt abknöpfen können und sind beide in diesem Kalenderjahr noch ungeschlagen. Für Gmünd ist es das letzte Saisonspiel, deshalb wäre es für die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Basti Stock enorm wichtig sich durchzusetzen. Das Hinspiel war eine spannende Angelegenheit und endete mit einem knappen 18:17 für die HG.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.2.19 | mD


Kantersieg beim Schlusslicht

Die männliche D-Jugend der HG landete am Samstag beim Tabellenletzten SG Kuchen-Gingen einen 10:35 Kantersieg und hat sich auf den dritten Tabellenplatz verbessert. Erst vor wenigen Wochen hatten die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock das Hinspiel mit 34:8 gewinnen können und so war man auch in die Ankenhalle als klarer Favorit angereist. Dem Status wurden die Jungs schnell gerecht, über 0:5 stand es nach gut elf Minuten bereits 1:14 und die Frage nach dem Sieger auch beantwortet. Beim Seitenwechsel stand ein 2:24 auf der Tafel und so nahmen die HG-Jungs im zweiten Abschnitt ein wenig den Fuß vom Gaspedal, brachten aber dennoch den erwartet klaren Sieg mit nach Hause.

HG: Niklas Ulmer(10), Roland Enkisch(7), Maximilian Maier(2), Marius Bürgermeister(8), Lars Wanner(5), Jonathan Schmid(3), Hans Sauermann, Elias Wittek