Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.2.18 | mD2


Ersatzgeschwächt klar verloren

Mit einem schmalen Aufgebot musste die D2 der Handballgemeinschaft am Sonntag bei der JSG Rosenstein antreten und hat prompt mit 22:13 ziemlich klar verloren. Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock mussten ein wenig improvisieren, auch die Erste hatte zu wenig Spieler und deshalb musste die Zweite ein wenig reduziert werden. Schon im Hinspiel(13:13) war ja deutlich geworden, dass die Gastgeber er HG nicht besonders liegen, und das sollte sich auch diesmal bewahrheiten. Der erste Treffer der Partie ging zwar auf das HG-Konto, die nächsten vier aber auf das der Gastgeber, und bis zur Pause hatten die bereits einen11:4 Vorsprung erzielt. Die HG kämpfte auch in der Halbzeit um jeden ball, aber die schmale Bank machte sich zunehmend bemerkbar und der Rückstand wuchs bis zum Schluss sogar noch an.

HG: Firat Oguz, Maximilian Maier(1), Levin Kaiser, Jannis Messerschmidt(3), Marius Bürgermeister(4), Sebastian Dichtl, Nathan Abraha(5), Jonathan Schmid

Vorbericht So 25.2.18 | mD-KL | JSG Rosenstein – HG 2


Gelingt ein positives Punktekonto?

13:13 Unentschieden endete das Hinspiel zwischen der männlichen D2 der HG Aalen/Wasseralfingen und der D-Jugend der JSG Rosenstein. 11:11 Punkte hat die Handballgemeinschaft in dieser Saison schon gesammelt, das übertrifft die Erwartungen bei weitem und die Chancen am Sonntag um 11 Uhr in der Mögglinger Mackilohalle stehen nicht schlecht, dass noch weitere Punkte dazukommen. Sicher hängt es davon ab welche Spieler die Coaches Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock aufbieten können. In diesem Kalenderjahr haben die Gastgeber bereits 5 Spiele absolviert, allerdings noch keinen Punkt sammeln können, da war die HG auf jeden Fall besser. Sie hat von zwei Spielen auch zwei gewonnen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 27.1.18 | mD2


Fünfter Saisonsieg

Die männliche D2 der Handballgemeinschaft hat mit einem deutlichen 25:13 gegen den Tabellenletzten SG Kuchen-Gingen 2 ihren fünften Saisonsieg gefeiert. Dabei stellten die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock schon in den ersten zehn Minuten die Weichen auf den Erfolg. Dem schnellen 3:0 durch Mika Albrecht, Karim Zelit und Marius Bürgermeister ließen dieselben Jungs und auch Roland Enkisch und Maximilian Iskender schnell das 9:1 folgen, da waren gerade mal elf Minuten gespielt. Danach ließ der Schwung zwar etwas nach, zur Pause stand dennoch ein klarer 13:4 Vorsprung. Im zweiten Abschnitt gab man dann den Gästen deutlich mehr Spielraum, was diese auch zu Nutzen wussten, ohne allerdings irgendeine Chance zu haben, das Spiel zu drehen. Die HG baute ihre Führung bis auf dreizehn Tore aus und freute sich am Ende über einen deutlichen Erfolg, der mit einem nun ausgeglichenen Punktekonto (11:11) den Sprung auf den vierten Platz bedeutet.

HG: Firat Oguz; Maximilian Iskender(3), Jannis Messerschmidt(1/1), Levin Kaiser, Marius Bürgermeister(3), Nathan Abraha(4), Lars Wanner(1), Maximilian Maier, Karim Zelit(6), Mika Albrecht(4/1), Roland Enkisch(3/1)

Sa 27.01.18 | mD-KL | HG–SG Kuchen-Gingen 2


Gegen den Letzten

Neun Punkte hat die männliche D2 in dieser Saison schon gesammelt und am Samstag streben die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock die Nummer zehn und elf an. Um 15.30 Uhr kommt dann die D2 der SG Kuchen-Gingen in die Talsporthalle und die Gäste konnten in dieser Saison noch gar nichts auf der Habenseite verbuchen, Vor allem im Angriff hapert es bei den Gästen, nicht mal elf Tore erzielen sie im Schnitt. Doch die HG sollte gewarnt sein, das Hinspiel war alles andere als eine deutliche Angelegenheit. Nach spannendem Spiel konnte man sich gerade noch so mit 11:13 durchsetzen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 14.1.18 | mD2


Chance in Steinheim genutzt

Zweiter Auswärtssieg für die männliche D2, die am Sonntag in der Steinheimer Wentalhalle dem TV Steinheim beide Punkte entreißen konnte. Aber es war das erwartet schwere Spiel für die Jungs von Karl-Heinz Vandrey und Dietmar Ulmer gegen die heimstarken Steinheimer, während des gesamten Spielverlaufs konnte sich keine der Mannschaften um mehr als drei Tore absetzen, zumeist es ging es um einen Treffer hin oder her. So konnte die HG die 10:7 Führung der Gastgeber bis zur Pause wieder auf 10:9 verkürzen, die Grundlage für eine spannende zweite Hälfte. Wieder zogen die Gastgeber auf 14:12 davon, aber drei Treffer der HG zwangen Steinheim in die Auszeit. Mit Erfolg, die Hausherren drehten das Spiel auf 16:15, hatten aber wohl nihct mit dem kämpferischen Willen der HG gerechnet, die durch ihrerseits zwei Treffer der Spiel doch noch mal eine andere Wendung geben konnte.

HG; Firat Oguz, Maximilian Iskender(5), Jannis Messerschmidt(2), Jonathan Schmid, Marius Bürgermeister(2), Nathan Abraha(4), Mika Albrecht(4), Levin Kaiser

Vorbericht So. 14.01.18 | mD2-KL | TV Steinheim-HG


Chance in Steinheim?

Am Sonntag um 15.30 Uhr tritt die männliche D2 der HG Aalen/Wasseralfingen in der Wentalhalle beim TV Steinheim an. Die Gastgeber haben in dieser Saison nur ihr Heimspiel gegen das Schlusslicht SG Kuchen-Gingen 2 verloren und stehen dementsprechend auf dem siebten und Vorletzten Platz. Die HG steht dagegen mit 7:11 Punkten zwei Plätze besser da, hat aber bisher auswärts auch nur gegen KuGi gewonnen und auch im Hinspiel war der 11:9 Sieg alles andere als dominant. Deshalb werden die Karten vor dem kommenden Spiel sicher neu gemischt und die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock werden schon einen guten Tag haben müssen, wenn sie Zählbares mitbringen wollen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.12.17 | mD2


Sieg im Rückspiel gegen Brenz

Die männliche D2 der Handballgemeinschaft hat sich mit einem 18:16 Heimsieg gegen den TV Brenz in die Winterpause verabschiedet. Ganz zu Saisonbeginn musste man in Brenz noch eine klare Niederlage hinnehmen, aber die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock haben sich im Verlaufe der Saison prächtig entwickelt und haben das Rückspiel klar dominiert. Im letzten Abschnitt wurde man zwar etwas nachlässig, was dem Ergebnis aber nicht mehr schadete. Zu Beginn des Spieles lagen die HG-Jungs zweimal in Rückstand, aber ab dem 5:5 bekamen sie das Spiel in den Griff. 5 Treffer in Folge brachten den 10:5 Halbzeitstand und auch der erste Treffer des zweiten Durchgangs ging auf das HG-Konto. Doch noch hatten die Gäste nicht aufgegeben. Beim 14:12 waren sie gefährlich nahe herangekommen, doch Jannis Messerschmidt, Marius Bürgermeister, Karim Zelit und in Unterzahl Maximilian Maier bauten die Führung wieder auf 18:12 aus. Gut acht Minuten waren da noch zu spielen und die Gäste nahmen eine Auszeit. Danach war der Faden bei der HG gerissen, Brenz erzielte vier Treffer nacheinander und war wieder auf 18:16 heran. Doch die letzten drei Minuten blieben auf beiden Seiten torlos, so dass die HG ihren dritten Saisonsieg mit in die Weihnachtspause nehmen kann.

HG: Firat Oguz, Sebastian Dichtl, Jannis Messerschmidt(2), Levin Kaiser, Marius Bürgermeister(2), Nathan Abraha(2), Jonathan Schmid, Karim Zelit(7/1), Roland Enkisch(4/1), Maximilian Maier(1)

Vorbericht So 17.12.17 | mD-KL | HG 2 – TV Brenz


Rückspiel gegen Brenz

Zum Jahresende wird die männliche D2 noch einmal richtig gefordert, denn am Sonntag kommt um 10 Uhr der TV Brenz in die Karl-Weiland-Halle. Das Hinspiel haben die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock zu Saisonbeginn mit 27:20 verloren geben müssen. Allerdings scheint es so, dass die Brenzer zu Hause deutlich stärker einzuschätzen sind als Auswärts, denn während sie alle vier Heimspiele gewinnen konnten, haben sie auswärts neben einem Erfolg auch zwei Niederlagen zu Buche stehen. Die HG-Jungs spielen ohne Zweifel eine gute Saison und ein Erfolg am Sonntag wäre sicher eine schöne Weihnachtsüberraschung, aber unbedingt erwarten sollte man einen Sieg dennoch nicht.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.12.17 | mD2


Klare Niederlage gegen den Tabellenführer

Gegen den Tabellenführer TSG Giengen stand die männliche D2 der HG von vorne herein auf verlorenem Posten und musste am Ende eine klare 15:24 Niederlage hinnehmen. Dennoch verkauften sich die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock recht teuer, gingen auch 1:0 durch Roland Enkisch in Führung konnten dann aber der Angriffswucht der Gäste erwartungsgemäß wenig entgegensetzen und lagen Mitte der ersten Hälfte 2:7 in Rückstand. Mit dem Pausenpfiff verkürzte Marius Bürgermeister dann zwar auf 6:13, aber auch im Verlauf der zweiten zwanzig Minuten zeigte sich die Überlegenheit des Spitzenreiters der beim 8:21 seinen größten Vorsprung erzielt hatte. Die HG kämpfte aber um ein besseres Ergebnis, war damit auch erfolgreich und kann mit dieser Niederlage ganz gut leben.

HG: Firat Oguz, Sebastian Dichtl; Maximilian Maier, Jannis Messerschmidt(2/1), Levin Kaiser, Marius Bürgermeister(2), Lars Wanner(1), Nathan Abraha(5), Karim Zelit, Roland Enkisch(5), Jonathan Schmid

Vorbericht So 10.12.17 | mD-KL | HG 2 – TSG Giengen


Der Tabellenführer kommt

eine schwere Aufgabe bekommt die männliche D2 am Sonntag um 10 Uhr in der Talsporthalle gestellt, den dann müssen sich die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock gegen den souveränen Tabellenführer der Liga, die TSG Giengen wehren. Die Gäste haben ihre sechs Saisonspiele allesamt souverän gewonnen und dabei auch die direkten Verfolger klar geschlagen. Unsere Jungs spielen mit bereits fünf Pluspunkten eine durchaus gute Saison und keiner wird am Samstag einen Erfolg erwarten. Lernen können unsere Spieler gegen einen starken Gegner aber durchaus und vielleicht erwischt ja auch der mal einen schlechten Tag.