Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 09.02.20 | mB


Bilanz aufgebessert

Mit einem ungefährdeten 17:25 Sieg bei der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch hat die männliche B-Jugend der Sportallianz ihr Punktkonto auf 15:11 Punkte aufgebessert und weiterhin die Chance auf Platz drei in der Abschlusstabelle gewahrt. Wieder einmal mussten die Coaches Florian Kraft und Matthias Winter mit einer dünnen Personaldecke auskommen, lediglich ein Auswechselspieler stand zur Verfügung, zudem ging Torhüter Niko Bleidistel angeschlagen in die Partie. Dennoch hatte die Allianz das Spiel ziemlich schnell im Griff, über 1:4 und 6:12 holte sie sich eine beruhigende 7:13 Halbzeitführung. Gut acht Minuten nach der Pause hatte die Sportallianz auf 10:18 gestellt und den Trainern bot sich die Gelegenheit auch Spieler mal auf ungewöhnlichen Positionen spielen zu lassen. Dennoch schraubte man das Ergebnis zwischenzeitlich auf 12:22 und auch wenn man gegen Ende ein wenig unkonzentrierter war, so war der klare Sieg doch nie gefährdet.

ASA: Niko Bleidistel; Ole Weiss(3), Moritz Kress(2), Lukas Ammon(2), Dennis Pietsch(7/1), Damien Heraudeau(5), Hannes Schwager(5), Michael Spanuth(1)

Vorbericht So 09.02.20 | mJB-BK | SG LauTreffBöh – Aalener Sport


Bilanz aufbessern

Die männliche B-Jugend der Sportallianz hat am Sonntag die Gelegenheit ihr Punktekonto aufzubessern, wenn sie um 13.30 Uhr in der Nenninger Kreuzberghalle auf die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch trifft. Das Hinspiel haben die Jungs von Florian Kraft und Matthias Winter klar mit 30:16 gewonnen und mit 13:11 Punkten steht die Allianz auch wesentlich besser da als die Gastgeber (6:16). Man geht also als kleiner Favorit ins Spiel aber die Auswärtsbilanz ist in dieser Saison auch nur ausgeglichen und so muss man schon sehr konzentriert ins Spiel gehen um zu punkten. Entscheidend wird auch sein, ob den Coaches der komplette Kader zu Verfügung steht bzw. wie die Krankenliste aussieht.

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 02.02.20 | mB


Revanche gegen Eislingen nicht geglückt

Der männlichen B-Jugend der Sportallianz ist die Revanche gegen die TSG Eislingen nicht geglückt, die Jungs von Florian Kraft und Matthias Winter unterlagen in der Talsporthalle mit 20:23. Dabei hatte es besonders vor der Halbzeit durchaus danach ausgesehen als könnten die Jungs die 20:22 Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen, aber am Ende fehlte auch eindeutig die Cleverness für dieses Vorhaben. Die schnelle 2:0 Führung der Allianz hatten die Gäste beim 6:6 wieder ausgeglichen, aber dann folgte die stärkste Phase der Sportallianz. Eine kampfstarke Abwehr vor einem sehr guten Niko Bleisdistel ließ zehn Minuten lang keinen Treffer der Gäste zu und so baute die Allianz ihre Führung nach zwanzig Minuten bis auf 11:6 aus. Leider ließ man die Gäste noch vor der Halbzeit durch zu schnelle, unvorbereitete Abschlüsse wieder herankommen und nahm nur eine 12:10 Führung mit in die Pause. Aus der kamen die Gäste besser zurück stellten schnell auf 12:13 und die Coaches mussten früh eine Auszeit nehmen. Aber die Gäste waren nun besser im Spiel, kamen immer wieder durch ihren Halblinken zum Torerfolg und führten zehn Minuten vor Spielende mit 15:18. Durch Treffer von Damien Heraudeau, Hannes Schwager und Ole Weiss kam die Sportallianz nochmal auf 18:19heran, aber nun war es der Linksaußen der Gäste, der sich einige male durchsetzen konnte und die Niederlage der Sportallianz besiegelte.

ASA: Niko Bleidistel; Ole Weiss(7), Nils Braunger, Moritz Kress, Dennis Pietsch(6/1), Damien Heraudeau(4), Hannes Schwager(2), Michael Spanuth(1)

Vorbericht So 02.02.20 | mJB-BK | Aalener Sport – TSG Eislingen


Revanche gegen Eislingen

Die männliche B-Jugend der Sportallianz trifft am Sonntag um 12.30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle auf die TSG Eislingen und will sich dabei unbedingt für die unnötige 22:20 Niederlage im Hinspiel revanchieren. Mit dieser Niederlage hatten die Jungs von Florian Kraft und Matthias Winter den Anschluss an die Tabellenspitze verloren und am Sonntag soll klargestellt werden, dass diese Miederlage ein Ausrutscher war. Wie immer kommt es aber für die Coaches darauf an, welche Spieler ihnen am Sonntag tatsächlich zur Verfügung stehen, der Kader ist ja schließlich nicht gerade üppig.

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 25.01.20 | mB


Sieg in Göppingen

Nach den zuletzt sehr unglücklichen Ergebnissen, konnte die männliche B-Jugend der Sportallianz endlich wieder einen Sieg landen. Mit 19:22 holte man sich beide Punkte bei der JSG Göppingen, aber auch hier wurde es trotz eines fünf Tore Vorsprungs nochmal eng. Den besseren Start erwischten die Jungs von Florian Kraft und Matthias Winter, legten ein 1:3 vor, kassierten dann drei Treffer in Folge und sahen sich einem Rückstand gegenüber. Den hatten sie wiederum beim 7:8 durch Dennis Pietsch nach einer Viertelstunde wieder gedreht und mit einem 9:11 Vorsprung ging es in die Pause. Knapp zehn Minuten waren im zweiten Abschnitt gespielt da musste der Gastgeber Coach die grüne Karte legen, denn die Allianz hatte ihren Vorsprung auf 10:15 ausgebaut. Der hatte beim 13:18 auch noch Bestand, da waren noch zehn Minuten auf der Uhr und die Allianz steuerte auf einen sicheren Sieg zu. Könnte man meinen – denn es wurde wieder mal eng. Schlechte Abschlüsse, kleine Fehler in der Abwehr und vier Minuten vor dem Ende steht‘s plötzlich nur noch18:19. Der starke Hannes Schwager und Damien Heraudeau stellten wieder auf zwei plus und im Gegensatz zu den vorhergehenden Spielen behielten die Jungs diesmal die Nerven. Die grüne Karte in der letzten Minute tat ihr übriges und Hannes Schwager setzte dann den Schlusspunkt.

ASA: Niko Bleidistel; Ole Weiss(2), Valentin Winter, Nils Braunger, Moritz Kress, Lukas Ammon(6/2), Dennis Pietsch(4), Damien Heraudeau(2), Hannes Schwager(8)

Vorbericht Sa 25.01.20 | mJB-BK | JSG Göppingen – Aalener Sport


Am Samstag in Göppingen

Nach den zuletzt sehr unglücklichen Ergebnissen, muss die männliche B-Jugend am Samstag reisen und trifft in der Göppinger Parkhaushalle um 12 Uhr auf die JSG Göppingen. Die beiden Mannschaften sind punktgleich (11:9) und die JSG steht auf Grund des 23:26 Hinspielerfolges auf Platz vier, die Allianz auf Platz fünf. Die Jungs von Florian Kraft und Matthias Winter zeigten in den letzten drei Spielen durchaus starke Leistungen, allein es schlug sich nicht auf dem Punktkonto nieder. 25:26, 26:26 und 23:24 gegen die beiden Topteams der Liga – und alle Spiele hätte man durchaus auch gewinnen können. Das zeigt doch, dass es die Jungs können – man muss es nur 50 Minuten auf die Platte bringen.

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 18.01.20 | mB


Schnelle Revanche vertan

Eine Woche nach dem recht unglücklichen Unentschieden bei Frisch-Auf Göppingen 2 hatte die männliche B-Jugend der Sportallianz die Möglichkeit sich gleich im Rückspiel zu revanchieren. Aber lief das Hinspiel schon unglücklich, so wurde es diesmal richtig bitter und man verlor zu Hause mit einem Treffer 23:24. Es war wieder ein enges, kampfbetontes Spiel, bei dem beide Seiten ihre Fehler machten und am Ende nur der Glücklichere gewann. Nach frühem Rückstand kämpften sich die Jungs von Florian Kraft und Matthias Winter wieder in die Partie, hatten kurz vor der Pause den 10:10 Ausgleich hergestellt und kassierten dennoch noch einen direkten Freiwurf zum 10:11 Halbzeitstand. Auch im zweiten Abschnitt war es ein hin und her, zunächst die Gäste 13:15 vorne, dann die Sportallianz mit 19:17. Beim 21:20 die Hausherren vorne, kurz darauf die Gäste mit 21:22. Knapp zwei Minuten vor Spielende der 22:22 Ausgleich, aber Frisch-Auf macht noch einen Treffer und die Sportallianz geht leer aus. Es tut weh, war man knapp dran, aber auch aus Niederlagen kann und muss man lernen.

ASA: Niko Bleidistel; Mika Scharr, Ole Weiss(3), Valentin Winter(1), Nils Braunger, Moritz Kress(2), Lukas Ammon(3), Tim Bleidistel, Simon Deuber(4), Dennis Pietsch(7/1), Hannes Schwager(3)