Archiv

Posts Tagged ‘SG Bargau Bettringen’

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 13.01.19 | mC2


Der Tabellenführer war sehr souverän

Bei der erwarteten 13:33 Niederlage der männlichen C2 gegen die SG Bargau/Bettringen zeigte sich der Tabellenführer sehr souverän. Aber was heißt der Tabellenführer, die Gäste haben einen Spieler in ihren Reihen der mit Gastspielrecht auch in der Landesliga viele Tore wirft und am Sonntag alleine schon siebzehn Treffer erzielte. Das sind mehr als die HG zusammen und betrachtet man die restlichen Tore der Gäste separat, so hat sich die HG gar nicht mal so schlecht verkauft. Die Trainer Florian Kraft, Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur sahen durchaus Aktionen die durchaus gelungen waren und vom Publikum auch dementsprechend mit Beifall honoriert wurden. Bis zum 4:8 nach einer Viertelstunde war der Rückstand noch völlig ok. Leider bauten die Gäste den bis zur Pause schon auf 6:14 aus. Auch im zweiten Abschnitt setzten sich die Gästespieler besser durch und erst nach fast vierundvierzig Minuten, beim Stand von 11:30 hatte der Gästecoach ein Einsehen und nahm seine besten Spieler vom Feld, so dass in den letzten Minuten noch eine ausgeglichene Partie zu sehen war.

HG: Georgios Botsis; Jannis Messerschmidt, Moritz Kress(4), Valentin Winter(7/4), Marius Bürgermeister, Nathan Abraha, Nils Braunger, Tim Bleidistel(1), Ben Bäuerle(1)

Advertisements

Vorbericht So 13.01.19 | mC-KL | HG–SG Bargau/Bettringen


Topmannschaft kommt

Die männliche C2 der Handballgemeinschaft bekommt es am Sonntag um 13:30 Uhr im Nachholspiel mit der SG Bargau/Bettringen zu tun. Die Gäste gehören zu den top 3 Teams der Liga und stehen nur auf Grund der Tatsache auf dem zweiten Tabellenplatz, weil sie noch ein Spiel weniger als der Tabellenführer ausgetragen haben. Den haben sie nämlich deutlich geschlagen, ihre einzige Saisonniederlage stammt aus dem Spiel beim Tabellendritten TV Brenz, wohl auch deshalb, weil in diesem Spiel der Torjäger der Gäste schon nach knapp zwanzig Minuten mit rot vom Spielfeld musste. Die Handballgemeinschaft ist in diesem Spiel klarer Außenseiter, steht sie doch bisher sieglos am Tabellenende. Egal wen also die Trainer Florian Kraft, Jana Zirpins und Marco Scheffel aufstellen werden – es wird schwer werden.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.11.18 | wB


Vierter Sieg

Die weibliche B-Jugend (Kooperation der Handballgemeinschaft mit der SG Hofen/Hüttlingen) hat am Samstag in der FEIN-Halle in Bargau mit 17:23 gewonnen und die Tabellenführung in der Bezirksliga erobert. Von Seiten der HG Spielerinnen kamen Djamaa Weng(1), Anna Rudolphi, Annika Freihart(2) und Melisa Pupo zum Einsatz

Vorbericht Sa 17.11.18 | wB-BL | SG Bargau/Bettr. – SG Hofen/Hüttlingen(Koop.)


Vierter Sieg?

Bisherzeigt sich die weibliche B-Jugend der SG2H, bei der in Kooperation ja einige HG-Spielerinnen mitwirken, recht souverän. Am Samstag müssensie nun um 11.30 Uhr in der Fein-Halle in Bargau bei der SG Bargau/Bettringen antreten. Auch dort gelten die mit drei Siegenmakellos gestarteten Mädels als klarer Favorit

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 27.10.18 | wC


Anfangsphase total verpasst

Für das Spiel gegen die SG Bargau/Bettringen hatten sich die Mädels der weiblichen C-Jugend der HG vorgenommen besser zu spielen als im Nachholspiel in Eislingen.
Aber obwohl die Trainer die Mannschaft aufgefordert hatten konzentriert und trotzdem mit Spaß am Handball zu spielen verpassten sie die Anfangsphase des Spieles total.
Es dauerte bis zur 12.min bis die HG Ihr erstes Tor erzielen konnte. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 1 – 8 und den Trainern war klar das sie was umstellen mussten.
Obwohl sie für eine offensive Deckungsarbeit sind mussten sie notwendigerweise auf die defensive Deckungsvariante umstellen.
Dadurch gewannen ihre Spielerinnen plötzlich viel mehr Sicherheit und ließen in der restlichen Spielzeit nur noch weitere 4 Tore zu. Da aber im Angriff immer noch nicht die nötige Laufbereitschaft gezeigt wurde konnte das Heimteam selber auch nur noch 4 Tore erzielen und es ging mit 5-12 in die Halbzeit.
In der Pause haben die Trainer die Mannschaft nochmals auf die notwendigen Wege im Angriff hingewiesen und sie aufgefordert sich nicht aufzugeben.
Dann die 2. Hälfte, die vorweg gesagt den Trainern und der Mannschaft Hoffnung geben dürfte.
Denn plötzlich brachten sie die SG Bargau/Bettringen ins schwimmen.
Die Abwehr stand und machte es den Angreifern schwer durchzukommen, im Angriff wurde füreinander gelaufen und Wege freigemacht. So konnte man Tor um Tor erzielen und konnte die 2. Hälfte mit 11-10 für sich entscheiden.
Und mit der nötigen Konzentration wäre sogar noch mehr drin gewesen, denn es wurden viele Chancen durch technische Fehler leichtsinnig vergeben.
Aber aufgrund dieser zweiten Halbzeit gingen die Mädels, trotz der 17-23 Niederlage, mit erhobenen Köpfen vom Feld, da sie gekämpft und nicht aufgegeben hatten.
Wenn die Mannschaft diese Leistung der 2. Hälfte von Anfang an auf das Feld bringen kann werden sie sich auch bald den Lohn für Ihre Arbeit abholen können.
Die Trainer haben in diesem Spiel Licht und Schatten Ihrer Mannschaft gesehen und werden dies in den Trainingseinheiten aufarbeiten.
Die unnötigen technischen Fehler müssen abgestellt und die positiven Erkentnisse
verstärkt werden.

HG: Lea Balle, Lisa Bürgermeister, Paulina Pavic (5/1), Venes Abraha (2), Emma Stuba, Luisa Stuba, Yara Miez (3/2),Lea Watzl (7), Helene Schäffauer

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.3.18 | mB


Klarer Heimsieg

Im letzten Heimspiel der Saison haben unsere B-Jugend Jungs einen klaren 34:21 Sieg gegen die SG Bargau/Bettringen eingefahren, diesen aber mit dem Ausfall von Luis teuer bezahlen müssen. Gegen einen Gegner, der vom Anpfiff weg keinerlei Anstalten machte, um eine eventuelle Meisterschaftschance kämpfen zu wollen, zogen die Jungs angeführt von den starken Linus und Tobi schon nach 9 Minuten auf 9:1 weg. Nach 15 Minuten verletzte sich dann Luis unglücklich und wird auch für das letzte Saisonspiel in Lauterstein ausfallen. Davon ließen sich aber seine Mannschaftskollegen nicht beeindrucken; Vor allem die Abwehr und Torhüter Janek ließen kaum etwas zu und wie schon in den letzten Spielen wurde nach Ballgewinnen schnell umgeschaltet. So konnte der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden und Patrick erzielte nach einem Traumpass von Linus bereits nach 22 Minuten das 16:5. Mit 18:8 wurden dann die Seiten gewechselt. Angesichts der letzten Partien wollte man aber nicht wieder einbrechen und nahm sich vor, in der zweiten Halbzeit auch nochmals Gas zu geben. In der Tat hielten die Gäste jetzt etwas entschlossener dagegen und Dominik Stehle verkürzte auf 20:12. Linus und Tobi erhöhten aber prompt wieder auf 23:12. Jonas Kraft wechselte jetzt munter durch, und erfreulicherweise kam es dadurch zu keinem Einbruch, im Gegenteil: der Vorsprung wurde sogar ausgebaut. Nach dem 30. Treffer durch Linus war beim 32:17 nach 44 Minuten der größte Abstand erreicht. Leo erzielte dann den letzten Heimspieltreffer dieser Saison und man kann mit dieser Leistung wirklich sehr zufrieden sein. Nächste Woche hat man noch die Chance im letzten Saisonspiel auf den vierten Tabellenplatz zu springen.

HG: Janek Sauermann; Alex Wacker (2), Tobi Bieg (6), Patrick Flögel (1), Levent Bingöl, Linus Rave (11), Valentin Simon (1/1), Philipp Hald (5), Leo Domhan (1), Luca von der Ahe (3), Luis Schneider (4)

Vorbericht Sa 10.03.18 | mB-BK | HG–SG Bargau/Bettringen


Letztes Heimspiel

Das letzte Heimspiel der Saison 2017/2018 steht für unsere männliche B-Jugend auf dem Programm. Gegner ist um am Samstag um 17 Uhr in der Talsporthalle die Mannschaft der SG Bargau/Bettringen. Diese sind momentan auf dem zweiten Tabellenplatz zu finden und könnten im Falle eines Patzers von Spitzenreiter Göppingen sogar noch Meister werden. Daher wird man aus HG Sicht auf eine motivierte Mannschaft treffen, aus der Rückraumspieler Dominik Stehle herausragt. Ihn und seine Rückraumkollegen unter Kontrolle zu bringen wird die größte Herausforderung sein. Im Hinspiel ist das nicht ganz so gut gelungen und man unterlag letztlich mit 27:24. Bei der HG werden mit Adrien und Nils 2 Rückraumspieler fehlen und auch Philipp geht angeschlagen ins Spiel. In Bestbesetzung hätten unsere Jungs zuletzt mindestens einen Punkt gegen den Tabellenführer verdient gehabt. Leider konnte man sich nicht für ein gutes Spiel belohnen aber trotzdem werden unsere Jungs nochmals alles geben, um einen guten Heimabschluss in dieser Saison zu schaffen.