Archiv

Posts Tagged ‘SG Bargau Bettringen’

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 13.1.18 | wB


Sieg in Bettringen

Es hat funktioniert! Die B-Jugend-Mädels der HG haben am Samstag in Bettringen mit 19:21 gewonnen und sich damit für die Hinspielniederlage revanchiert. Vor allem die kämpferische Leistung der Mädels von Matthias Winter und Adi Bleier war überragend, denn gerade mal sieben Spielerinnen standen den Coaches am Samstag zur Verfügung. Diese Sieben ließen sich auch von einem 5:2 Rückstand nach zehn Minuten nicht irritieren, holten innerhalb von nicht mal vier Minuten wieder ein 5:5 und zur Pause lagen sie sogar 7:9 in Führung. Wie schon im Hinspiel kamen die Gastgeberinnen in der zweiten Hälfte besser in Fahrt und führten da auch mit 16:14 und 17:15. Doch anders als damals, ließen die Mädels die Köpfe nicht hängen, kämpften sich zurück ins Spiel und gingen nach einer Auszeit erstmals wieder mit 17:18 in Führung. Auch der erneute Rückstand 19:18 in Unterzahl, konnte die Moral der Mädels diesmal nicht brechen Laura Rizzo von der Linie und Leo Bleier konterten zum 19:21 und auch die letzte Auszeit der Gastgeber brachte zum Schluss keine Wende mehr.

HG: Pauline Mohr, Laura Borst(1), Lisa Funk(7), Laura Rizzo(6/5), Leonie Bleier(7), Mia Schwager, Emma Kurz

Advertisements

Vorbericht Sa. 13.01.18 | wB-BL | JSG Bargau/Bettringen–HG


Am Samstag in Bettringen

Nach einer langen Winterpause greifen unsere B-Jugend-Mädels am Samstag wieder in das Spielgeschehen ein, sie treffen um 15 Uhr in der Bettringer Uhlandhalle auf die SG Bargau/Bettringen. Die Gastgeber haben erst fünf Spiele absolviert und dabei 6:4 Punkte gesammelt, zwei der Pluspunkte stammen aus dem Hinspiel zu Saisonbeginn, dass die SG mit 16:20 für sich entscheiden konnte. Damals hatte die HG bis zur vierzigsten Minute das Spiel bestimmt, musste aber letztendlich doch die Punkte abgeben. Vielleicht läuft es für die Mädels von Matthias Winter und Adi Bleier am Samstag ähnlich, nur will man dann auch die volle Distanz mit dabei sein.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 9.12.17 | mA


Unter die Räder gekommen

Die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen ist am Samstag bei ihrem Gastspiel bei der SG Bargau/Bettringen mit 34:19 ziemlich unter die Räder gekommen. Ohne ihre in dieser Saison zwei besten Torschützen Nils Echsler und Jonas Sedlak, hatte Coach Heiko Scholz das schon ein wenig befürchtet, doch in den ersten zehn Minuten sollte er wenig Grund dazu haben. 5:3 stand es nach zehn Minuten für den Tabellenzweiten, dann aber folgten fünf Treffer der Gastgeber innerhalb von vier Minuten und die Kräfteverhältnisse waren deutlich verschoben. Mit einem 15:8 ging es in die Pause und wenn mal wieder Torhüter Jannik Fink der beste HG-Akteur war, weiß man es hätte auch schlimmer kommen können. Nach einer dreiviertel Stunde war beim 25:15 die Messe schon gelesen und als Sebastian Stock mit der dritten Zeitstrafe vorzeitig zum Duschen musste war beim Spielstand von 32:18 eh schon alles zu spät. Erwähnenswert sicher auch die Leistung von Marco Scheffel der mit sieben Treffern eine Saisonbestmarke setzte.

HG: Jannik Fink; Sebastian Stock(4), Marco Scholz(3), Aaron Starczynski, Luca von der Ahe(1), Alexander Wacker(2), Marius Heißler(1), Philipp Hald(1), Marco Scheffel(7/2)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 9.12.17 | mC


Klarer Auswärtssieg

Einen klaren 21:36 Auswärtssieg holte sich die männliche C-Jugend der Handballgemeinschaft am Samstag in Bargau bei der SG Bargau/Bettringen. Ole Weiss und Tim Wieland erzielten dabei gemeinsam mehr Treffer als die komplette Gastgebermannschaft. Nach gut sieben gespielten Minuten, Spielstand 2:3, zogen die Coaches Joshua Roth und Paul Schneider bereits den grünen Karton, um ihre Jungs aus der Lethargie aufzuwecken. Mit Erfolg – sechs Minuten später stand es 3:9 und die Kräfteverhältnisse hatten sich geklärt. Bei Halbzeit führte die HG dann beim Tabellenletzten mit 8:15 und baute diese Führung nach dem Wechsel schnell auf 9:20 aus. Gegen Ende der Partie konnte sich vor allem auch der bisher nicht so oft gesehene Torwart Georgios Botsis beweisen und einige nicht selbstverständliche Würfe parieren. Die Gastgeber bisher nur mit klaren Niederlagen in der Liga, waren nicht unbedingt ein Maßstab und letztendlich war der klare Sieg zu keiner Zeit gefährdet.

HG: Elias Reinsch, Georgios Botsis; Tim Bleidistel, Pepe Sauermann, Ole Weiss(12), Moritz Kress, Yannick Eiberger(3), Lukas Ammon(8), Tim Wieland(11/3), Noah Hiba, Damien Heraudeau, Hannes Schwager(2)

Vorbericht Sa 9.12.17 | mA-BK | SG Bargau/Bettringen – HG


Beim Spitzenteam

Die männliche A-Jugend der Handballgemeinschaft muss am Samstag eine recht unangenehme Aufgabe bewältigen, sie muss um 18 Uhr in der Fein-Halle in Bargau bei der SG Bargau/Bettringen antreten. Unangenehm deshalb, weil die Gastgeber alle ihre drei bisherigen Heimspiele souverän gewonnen haben, von ihren acht absolvierten Spielen überhaupt nur eines verloren haben und weil es schon im Hinspiel mit 21:29 ein klare Niederlage gegeben hat. Die Jungs von Heiko Scholz und Florian Kraft haben dagegen nur drei ihrer acht Spiele gewinnen können und dabei völlig unterschiedliche Leistungen gezeigt. Im vorletzten Spiel zum Beispiel eine exzellente Mannschaftsleistung beim Sieg in Brenz und dann eine unterirdische Leistung im Heimspiel gegen WiWiDo. Bleibt also zu hoffen, dass nach dem Gesetz der Regelmäßigkeit diesmal wieder ein gutes Spiel folgt.

Vorbericht Sa 9.12.17 | mC-BK | SG Bargau/Bettringen – HG


Vermeintlich leichte Aufgabe

Eine vermeintlich leichte Aufgabe steht der männlichen C-Jugend am Samstag ins Haus, wenn sie um 15 Uhr bei der SG Bargau/Bettringen in der Feinhalle Bargau antreten muss. Die Gastgeber stehen zusammen mit Altenstadt 2 noch ohne Punkt am Tabellenende und im Hinspiel zum Saisonauftakt waren sie klar mit 36:9 unterlegen. Allerdings hat die Handballgemeinschaft momentan auch nicht den besten Lauf. Die Jungs von Paul Schneider und Joshua Roth haben die letzten beide Spiele versemmelt haben sowohl gegen Eislingen als auch gegen Steinheim verloren. Da wäre es schon wieder an der Zeit zwei Punkte aufs Habenkonto zu verbuchen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.11.17 | wD


Souveräner Sieg

Einen letztendlich souveränen 23:10 Erfolg feierte die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen und bleibt somit auch im vierten Spiel ohne Punktverlust. Allerdings taten sich die Mädels von Charly Berth, nadine Eberhard und Mia Schwager zu Beginn des Spieles äußerst schwer gegen die Gäste der SG Bargau/Bettringen. Vielleicht spielte da im Hintergrund eine Rolle, dass man denselben Gegner vor Wochenfrist schon in deren Halle klar mit 15:32 besiegt hatte. Bis zum 4:4 blieben die Gäste dran, und auch beim 9:6 fünf Minuten vor der Pause war man noch nicht richtig in der Partie. Dann aber erzielten Paulina Pavic und Lea Watzl noch fünf Treffer zum 14:6 Halbzeitstand. Nun war der Knoten geplatzt und die Mädels spielten im zweiten Durchgang deutlich befreiter auf, gestatteten dem Gegner noch lediglich vier Treffer, auch ein Verdienst der „Leonie“-Goalies Sikic und Kretschmann und trafen ihrerseits noch neunmal in Schwarze.

HG: Leonie Sikic, Leonie Kretschmann, Nele Braunger, Lea Balle(1), Lisa Bürgermeister, Jasmin Flögel, Laura Schölzel, Paulina Pavic(7), Tara Huber, Vroni Lahres, Emma Stuba(6), Lea Watzl(9), Helene Schäffauer, Luisa Stuba