Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.11.13 | wA


die weibliche A-Jugemd der HG Aalen/Wasseralfingen

Ersatzgeschwächt keine Chance

Mit lediglich sieben Feldspielerinnen musste die weibliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen am frühen Sonntagmorgen zum Spitzenspiel der Bezirksklasse in Böhmenkirch bei der SG Böhmenkirch/Treffelhausen antreten, wobei Trainerin Nicole Herderich auf Stammtorhüterin Luisa Lach und Abwehrchefin Lorena Lenz verzichten musste. Bis sich die HG dann sortiert hatte, erwischten die Gastgeberinnen den besseren Start und lagen schnell mit 4:1 in Führung. Dann kam die HG allerdings besser ins Spiel und schaffte durch eine konzentrierte Leistung den Ausgleich zum 6:6 und 7:7. Es folgte aber eine Phase, in der die HG viele Bälle herschenkte und die SG lies sich nicht zweimal bitten, erzielte vier Treffer in Folge und nahm auch noch eine 13:9 Führung mit in die Kabinen. Die ersten beiden Treffer nach dem Wechsel gehörten dann noch der HG, aber dann folgte wieder eine lange Sendepause, welche der, ebenso wie bis dahin die HG, verlustpunktfreie Mit-Tabellenführer nutzte um auf 19:12 weg zu ziehen. Danach fand die Handballgemeinschaft gar nicht mehr ins Spiel, ließ sich dann aber auch ein wenig hängen und die SG hatte keine Mühe das Ergebnis in die Höhe zu treiben. 30:16 stand am Ende auf der Anzeigetafel, die HG musste die erste Saisonniederlage akzeptieren und fiel auf den dritten Platz zurück. Zumindest den Zweiten kann sie sich aber nächste Woche in Göppingen wieder zurückholen.

HG: Nathalia Nedanova; Danijela Mikulic, Catharina Paulus, Barbara Lohner(6/2), Carina Lutz, Kim Braunger(5), Silvana Raab(29, Kathrin Bleier(2)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 17.11.13 | wA BK | SG Böhmenkirch/Treffelhausen – HG


die weibliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Spitzenspiel in Böhmenkirch

Am Sonntagmorgen, bereits um 10 Uhr müssen die A-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen zum Spitzenspiel der Bezirksklasse bei der SG Böhmenkirch/Treffelhausen in der Albsporthalle Böhmenkirch antreten. Beide Mannschaften weisen nach vier Spielen eine lupenreine Weste auf und so kann man zu Recht vom Gipfeltreffen reden. Allerdings liegt die Favoritenbürde schon ganz klar bei den Gastgebern, die in ihren Spielen gegen stärkere Gegner antreten mussten und zudem mehr Tore erzielt und weniger Gegentore bekommen haben. Aber die Mädels von Nicky Herderich haben sich ja auch von Spiel zu Spiel gesteigert und werden sich sicher nicht kampflos ergeben. Fakt ist, dass der Sieger wohl zunächst die alleinige Tabellenführung übernehmen wird und sich in Sachen Meisterschaft erst mal in die bessere Ausgangsposition bringt.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.11.13 | Damen 1


die 1.Damenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Keine Chance gegen den neuen Tabellenführer

Motivation vor dem Spiel

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen erhielten am Sonntag vom neuen Tabellenführer der Bezirksliga, der SG Böhmenkirch/Treffelhausen eine Lehrstunde erteilt und waren beim 21:34 völlig chancenlos. Der letztjährige Tabellendritte will in dieser Saison möglichst den Aufstieg realisieren und lässt sich momentan von diesem Weg auch nicht abbringen. Die Kräfteverhältnisse waren schnell klar, die Gäste legten los wie die Feuerwehr, gingen schnell mit 0:4 in Führung und bauten diese ebenso schnell auf 2:10 aus. Natürlich profitierten sie auch von den Unzulänglichkeiten, welche die HG im Angriff produzierte, zu viele technische Fehler unterliefen der Handballgemeinschaft. Schon zur Pause war das Spiel quasi entschieden, die Gäste führten bereits mit 9:20 und hatten die Partie vollständig im Griff. HG-Coach Hajo Bürgermeister appellierte an seine Mädels sich nicht hängen zu lassen und schickte auch mit Jutta Neumann eine neue Torhüterin zwischen die Pfosten. Diese zweite Hälfte verlief auch wesentlich ausgeglichener, zum einen weil die Gäste einen Gang zurückschalteten, zum anderen aber auch weil es der HG gelang, die Fehlerquote zu minimieren. Vor allem Maike Seyfried zeigte sich wieder in Spiellaune und war mit neun Treffern beste Torschützin ihrer Mannschaft. Auch die Tatsache, dass die Gäste in der zweiten Hälfte mehrmals in Unterzahl agieren musste, half der HG an diesem Tag nicht wirklich weiter, der Rückstand blieb konstant zweistellig und die Gäste von der Alb brachten den Sieg locker nach Hause. Die HG hat nun drei Wochen Zeit an der Form zu arbeiten und trifft am ersten Dezember auf Schlusslicht Jahn Göppingen.

HG: Jutta Ehinger, Jutta Neumann; Nikola Müller, Nicole Herderich(2/1), Maike Seyfried(9), Jana Dabitsch, Daniela Huy(3/1), Verena Rathgeb(2), Mara Schröder(1), Ulrike Heraudeau(3), Desiree Noller, Sarah Vandrey(1)

Ergebnisse HVWBlog Berichte der Damen 1

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 11.11.13 | Damen BL | HG – SG Böhmenkirch/Treffelh.


die 1.Damenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Der heimliche Spitzenreiter kommt

Am Sonntag um 15.15 Uhr treffen die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen in der Aalener Karl-Weiland-Halle auf den Tabellendritten SG Böhmenkirch/Treffelhausen und damit auf den „heimlichen“ Tabellenführer. Die Gäste sind die einzige Mannschaft der Liga ohne Verlustpunkt und haben alle fünf Partien gewonnen. Auch wenn man berücksichtigt, dass sie vier ihrer Spiele zu Hause ausgetragen haben und nur eines in fremder Halle, muss man genauer hinschauen, denn das Auswärtsspiel in Bargau wurde mit 17 Toren Differenz gewonnen und auch zu Hause waren die Siege zumeist über deutlich. Lediglich letztes Wochenende tat sich die SG mit dem TV Steinheim etwas schwer und gewann „nur“ mit vier Toren Differenz. Bei der HG geht man in dieser Saison durch ein Wellental, denn nach zunächst zwei Auftaktniederlagen folgten zwei Siege, ehe man beim Tabellenführer Winzingen/Wissgoldingen nach gutem Spiel doch noch unterlag. Doch dann ließ die Mannschaft von Hajo Bürgermister zwei Unentschieden gegen Herbrechtingen/Bolheim und in Heiningen folgen, wo man nicht so richtig weiß, waren es Punktgewinne oder doch eher Punktverluste. Fakt ist, der Kampfgeist der HG-Mädels stimmt absolut, kamen sie in den letzten beiden Spielen doch nach größeren Rückständen wieder zurück ins Spiel, aber die spielerische Leichtigkeit ist zuletzt irgendwie abhandengekommen. Daran werden die Mädels aber arbeiten und in den Spielen dieser Saison hat man sich auch mit der Stärke des Gegners durchaus steigern können. Das soll auch am Sonntag so sein und man will dem Favoriten das Siegen so schwer wie möglich machen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 05.10.13 | mA


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Heimniederlage

Die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat ihr Heimspiel gegen die SG Böhmenkirch/Treffelhausen mit 24:31 verloren, eine Niederlage der ärgerlichen Art. Die am Samstag von Jonas und Kevin Kraft gecoachte A-Jugend musste verletzungsbedingt auf Mario Bleier und Philipp Markert verzichten und so waren wieder einige B-Jugendlichen gefragt um die Mannschaft spielfähig zu machen. Es dauerte auch einige Zeit bis die Jungs in die Gänge kamen und erst der 1:6 Rückstand hatte sie wachgerüttelt. Dann aber holte die HG Tor um Tor auf, hatte beim 10:10 erstmals den Ausgleich hergestellt, musste aber zur Pause dann doch noch einen 11:12 Rückstand hinnehmen. Gleich nach dem Wechsel dann die beste Phase der HG-Jungs, die sich eine 15:13 Führung herausschossen. Warum auch immer, war dann aber komplett der Wurm drin. Die Chancen wurden nicht mehr verwertet und auch in der Abwehr leistete man sich den einen oder anderen Schnitzer, so dass die Gäste, die nun wieder eine defensive Abwehr spielten, jetzt wieder das Zepter übernahmen und mit sieben(!) Treffer in Folge die Partie wieder auf ihre Seite drehten. Nach einer Auszeit konnten die Jungs zwar den Negativlauf stoppen, aber die Fehler leistete man sich weiterhin, so dass an eine Aufholjagd nicht zu denken war. Letztendlich holten sich die nicht besseren Gäste einen viel zu hohen Sieg.

HG: Jonas Gentner, Joshua Roth; Johannes Maußner(1), Enrico Peralta(3), Nils Graeve

Ergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 05.10.13 | mA BL | HG – SG Böhmenkirch/Treffelhausen


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

am Samstag wieder Heimspiel

Erhebliche Aufstellungssorgen plagen die männliche A-Jugend vor dem Heimspiel am Samstag um 14 Uhr in der Talsporthalle gegen die SG Böhmenkirch/Treffelhausen. Aus dem eh schon dünnen Kader fallen mit Mario Bleier und Philipp Markert zwei Spieler verletzt aus, so dass man umso mehr auf die Mithilfe der B-Jugend angewiesen ist. Zudem steht der etatmäßige Coach Gerhard Bleier krankheitsbedingt noch nicht zur Verfügung und so wird mit Jonas Kraft ein „Aushilfscoach“ an der Linie stehen. Die Gäste haben zum Auftakt beim Ligafavoriten in Altenstadt verloren und sind sicher ein recht unangenehmer Gegner.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 05.02.12| mB


Bezirksmeister: die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Matchball Nummer 1 genutzt – Bezirksmeister!

Die männliche B-Jugend hat gleich den ersten Matchball genutzt und mit einem 30:34 Sieg bei der SG Böhmenkirch/Treffelhausen die Meisterschaft in der Bezirksliga perfekt gemacht. Bei nur noch zwei ausstehenden Spielen kann zwar Herbrechtingen/Bolheim zwar theoretisch nach Punkten ausgleichen, aber durch den gewonnenen direkten Vergleich kann die Mannschaft von Caro Kurz und Archi Kreher nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden.

Bezirksmeister: die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen Zuschauer beim B-Jugendspiel zur Bezirksmeisterschaft
männliche B-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen männliche B-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen

Gegen die spielstarken Gastgeber mussten die Jungs aber Alles geben, denn vor allem im ersten Abschnitt erwies sich die SG als hartnäckiger Gegner. Beim 4:5 konnte die HG zwar erstmals in Führung gehen, aber schlechte Gegenstoßpässe und manch überhasteter Abschluss sorgten dafür, dass man den Vorsprung auf maximal drei Tore ausbauen konnte. Youngster Hannes Kurz konnte aber durch aufmerksame Abwehrarbeit immer wieder Ballgewinne verbuchen und er erzielte sieben seiner acht Treffer noch vor dem Wechsel.

männliche B-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen männliche B-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen
männliche B-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen männliche B-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen

Bei Halbzeit war noch lange nichts entschieden, denn nur ein minimaler Vorsprung von 13:14 war beim Pausenpfiff noch geblieben. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte wehrten sich die Gastgeber nach Kräften und erst nach dem 21:22 konnte die HG ihre Nerven mit dem 23:28 Vorsprung etwas beruhigen. Von jetzt an hatten die Jungs die Sache im Griff und der schnelle Mario Bleier drückte jetzt dem Spiel den Stempel auf, während Torhüter Jonas Gentner den SG-Angriff einige Male schlecht aussehen ließ.

männliche B-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen männliche B-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen
männliche B-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen männliche B-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen

Am Ende ein sicherer Sieg und somit die vorzeitige Meisterschaft, mit der die Jungs eine schöne HG-Tradition weiterführen, denn seit es die HG gibt, wurde immer mindestens eine Mannschaft Meister oder konnte den Aufstieg feiern.

HG: Jonas Gentner; Jonas Kurz(6/2), Florian Kraft(4), Johannes Maußner(4), Mario Bleier(9/1), Hannes Kurz(8), Andreas Maier, Philipp Markert, Frank Schön, Dorian Ridderskamp, Marc Afentoulidis(2), Halil Ulusan(1)

Caro und Arend noch am gleichen Tag war das Trainergespann Caro Kurz und Arend Kreher zu Gast in der Players Lounge

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 05.02.12| mC1


1. Mannschaft der männlichen C-Jugend der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

nicht schön – aber erfolgreich

Es war kein schönes Spiel, aber es war ein Erfolgreiches. Die männliche C1-Jugend hat die Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten SG Böhmenkirch/Treffelhausen mit einem 17:23 Sieg erledigt und nun die Tabellenführung in der Bezirksliga übernommen. Nur sieben Feldspieler standen Coach Charly Berth zur Verfügung und den größten Teils des Spieles gab er Hannes Kurz, der schon zuvor bei der B-Jugend lange auf der Platte stand, ein Pause auf der Bank. So mussten es die Anderen richten, die stark mit einer 0:6 Führung starteten, dann aber bis zur Pause die Gastgeber auf 7:11 herankommen ließen. Auch im zweiten Abschnitt war es alles andere als glanzvoll und als die Gastgeber tatsächlich auf 13:14 aufschlossen, mussten die Jungs nochmal Gas geben. Taten sie dann auch und brachten den Sieg sicher nach Hause.

HG: Joshua Roth; Lars Graeve(7), Simon Vandrey(1), David Schwarz(4), Yannick Seeh(1), Leon Bieg(2), Paul Schneider(2), Hannes Kurz(6/5)

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 11.12.11| wA


Merisa Halilovic von der A-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen

Gute Leistung beim Tabellenführer

Es war der erwartet schwere Gang für die weibliche A-Jugend der Handballgemeinschaft, aber sie haben sich bei der 31:24 Niederlage beim Tabellenführer SG Böhmenkirch/Treffelhausen mehr als achtbar aus der Affäre gezogen. Wie so oft schon in dieser Saison mussten die Trainer Karl-Heinz Vandrey und Franzi Bader auf Spielerinnen verzichten, diesmal fiel Jana Dabitsch und Stammtorhüterin Simone Schiele aus, andere Spielerinnen gingen gesundheitlich angeschlagen ins Spiel. Sabina Bosnjak stellte sich dankenswerter Weise kurzfristig zur Verfügung, so dass man wenigstens mit einer Torhüterin anreisen konnte. Wie erwartet gingen die Gastgeberinnen hoch konzentriert ins Spiel und erzielten eine schnelle 4:0 Führung und waren dementsprechend spielbestimmend.

Merisa Halilovic von der A-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen Merisa Halilovic von der A-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen

Die HG-Mädels wussten dass sie Nichts zu verlieren hatten, kamen mit der Zeit besser ins Spiel und vor allem die insgesamt neunmal erfolgreiche Merissa Halilovic hielt ihre Mannschaft in der Spur, so dass der Vorsprung der Hausherrinnen bis zur Pause nur wenig angewachsen war (17:11). Der noch verlustpunktfreie Tabellenführer kam aber etwas aggressiver aus der Pause zurück und konnte den Vorsprung bis Mitte der zweiten Hälfte auf 26:15 hoch schrauben und es sah plötzlich nach einer hohen Niederlage für die HG aus.

weibliche A-Jugend der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen weibliche A-Jugend der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

Eine Auszeit brachte die Mädels aber wieder in die Spur und so blieb es bei einer, auch vom Ergebnis her, akzeptablen 31:24 Niederlage. Am kommenden Wochenende steht jetzt noch das Nachholspiel gegen Herbrechtingen/Bolheim auf dem Programm.

HG: Sabrina Bosnjak; Nikola Müller(3), Sarah Vandrey(4/2), Laura Kuhar(3), Annika Lanzinger(4), Miriam Abele, Nina Bulling, Merissa Halilovic(9/3).

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

Tabellenstand 11.12.12

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 27.11.11 | mB


Arbeitssieg

Einen mühsamen 27:23 Sieg holte sich die männliche B-Jugend gegen die gar nicht so schlechten Gäste der SG Böhmenkirch/Treffelhausen und blieben so Tabellenführer Herbrechtingen-Bolheim auf den Fersen. Es war aber ein Festival an ausgelassenen Torchancen, welche die Mannschaft von Caro Kurz und Archie Kreher bot, so stand es Mitte der ersten Hälfte 5:5, als sich die HG erstmals auf 9:5 absetzen konnte. Allerdings machte man es den Gästen danach viel zu leicht zur Halbzeit wieder auf 12:10 zu verkürzen. Noch spannender dann der zweite Durchgang, Die Gäste glichen zum 13:13 aus und bis zum 17:17 kam die HG einfach nicht weg! Auch beim 21:20 waren die Gäste von der Alb noch dran, erst zwei Treffer in Folge zum 23:20 konnten etwas für Beruhigung sorgen. Dieser knappe Vorsprung reichte dann auch um das Spiel am Ende recht sicher nach Hause zu bringen. Keine Glanzvorstellung, aber die eingeplanten zwei Punkte auf der Habenseite.

HG: Jonas Gentner; Jonas Kurz(6/1), Hannes Kurz(7/2), Florian Kraft(1), Johannes Maußner(4), Mario Bleier(8), Hannes Gerlach, Andreas Maier, Marc Afentoulidis(1), Halil Ulusan, Lukas Lang, Dominik Fais, Frank Schön

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand