Vorbericht Sa 07.12.19 | mJC-BL | Aalener Sport – SG Hof/Hütt


Derby-Rückspiel

Letzte Woche das Hinspiel, am Samstag um 14 Uhr bereits das Rückspiel. Die männliche C1 trifft in der Talsporthalle im Derby auf die SG Hofen/Hüttlingen und wie letzte Woche sind die Vorzeichen klar. Die Gäste sind hoher Favorit, schließlich stehen sie mit 7 Siegen an der Tabellenspitze, während die Allianz mit einem Sieg am Tabellenende steht. Auch das Hinspiel letzte Woche (29:16) lässt nicht unbedingt darauf schließen, dass den Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Jana Zirpins und Sebastian Stock eine große Überraschung gelingen wird.

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 30.11.19 | mC1


Derby verloren

Die männliche C1 der Sportallianz hat am Samstag das Derby in der Bezirksliga bei Tabellenführer SG Hofen/Hüttlingen erwartungsgemäß mit 29:16 verloren. Die Jungs von Karl-Heinz Vandrey und Sebastian Stock gingen zwar mit 1:0 in Führung, in der Folge wurde aber klar, warum die Allianz am Tabellenende hängt und die Gastgeber die Tabelle anführen. Sechs Treffer in Folge für die SG2H bedeuteten gleich mal fünf Treffer Rückstand, der dann aber erstmal nicht weiter anwuchs. Vom 8:4 zum 12:4 erzielten die Gastgeber aber weitere vier Treffer am Stück und die Frage nach dem Sieger des Spieles war früh geklärt. Mit 14:8 ging es dann in die Pause, aus der die Allianz ein wenig verschlafen zurückkam und sich schnell mit 25:10 im Rückstand sah. Erwähnenswert auf jeden Fall, dass Karim Zelit fünf der letzten sechs Allianz-Treffer zum 29:16 Endstand erzielte.

ASA: Benedikt Röck, Jakob Harsch, Niklas Ulmer(1), Kolja Kugler, Nathan Abraha, Karim Zelit(8), Simon Deuber(3), Mika Scharr(4/1), Ben Bäuerle

Vorbericht Sa 30.11.19 | mJC-BL | SG Hof/Hütt – Aalener Sport


Derby gegen SG2H

Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen nicht sein, wenn die männliche C1 der Sportallianz am Samstag um 11:15 zum Derby zu Gast in der Talsporthalle bei der SG Hofen/Hüttlingen ist. Die Gastgeber stehen mit 12:2 Punkten an der Spitze der Bezirksliga, die Jungs der Allianz zieren mit einem Sieg – und das war das erste Saisonspiel – das Tabellenende. Nach sieben Niederlagen in Folge ist das Selbstvertrauen der Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Jana Zirpins und Sebastian Stock nicht gerade übergroß und sie treffen auf eine Mannschaft die den „Ausrutscher“ in Geislingen gut weggesteckt hat und gleich wieder zwei Siege hat folgen lassen.

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 09.11.19 | mA


Klare Derbyniederlage

Die männliche A-Jugend der Sportallianz musste am Samstag eine äußerst schmerzhafte 38:29 Niederlage im Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 einstecken. 38 Tore, davon 18 von einem einzelnen Spieler, darf auch nicht dadurch entschuldigt werden dass die Liste der Ausfälle große Dimensionen angenommen hatte. Nicht weniger als fünf Spieler waren am Samstag nicht dabei, darunter mit Luis Schneider und Philipp Hald zwei der Toptorschützen. Aber offensiv war das Spiel der Jungs von Roland Kraft und Marco Scheffel eigentlich ganz in Ordnung, sieht man mal von der schwachen Chancenverwertung ab, aber defensiv war man schon arg nachlässig. 18 Gegentore eines einzelnen Spielers, den man absolut nicht im Griff hatte spricht eine deutliche Sprache. Positiv war dagegen, dass sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte und bereits am Donnerstag kann man es ja schon wieder besser machen, dann spielt man um 20.30 Uhr in der Talsporthalle gegen die TSG Eislingen.

ASA: Nils Hägele; Alexander Wacker(4/3), Ole Weiss(2), Linus Rave(4), Dennis Pietsch(3), Adrien Heraudeau(3), Luca von der Ahe(5), Hannes Schwager(2), Valentin Simon(4), Damien Heraudeau(2)

Vorbericht Sa 09.11.19 | mJA-BK | SG Hof/Hütt 2 – Aalener Sport


Am Samstag Derby bei der SG2H 2

Wenn sich die männlichen A-Jugendmannschaften der SG2H 2 und der Aalener Sportallianz am Samstag bereits um 12:30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle zum Derby gegenüberstehen, werden wohl zwei ähnlich starke Mannschaften aufeinander treffen. Die Gastgeber haben bisher vier Spiele auf dem Konto, eines kampflos gegen Eislingen gewonnen eines mit einem Kantersieg (58:26) gegen die JSG Brenztal für sich entschieden, aber auch zweimal auswärts verloren beim Tabellenführer SHB und in Schnaitheim. Genau gegen diese Gegner hat auch die Allianz ihre Minuspunkte eingefahren, die Jungs von Roland Kraft und Marco Scheffel haben allerdings auch schon vier Siege auf der Habenseite. Allerdings konnte die Sportallianz in dieser Saison noch nie in Bestbesetzung antreten und auch diesmal wird es mit Sicherheit Ausfälle geben, so dass es schon schwierig werden wird, am Samstag dagegen zu halten.