Archiv

Posts Tagged ‘SG Hofen/Hüttlingen 4’

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 3.2.18 | Herren 2


Derbysieger

Die Männer 2 bleiben zu Hause eine Macht. Auswärts in dieser (Wie in der letzten) Saison immer noch ohne Punkt, hat man jetzt im dritten Heimspiel beim Derbysieg über die SG Hofen/Hüttlingen 4 die Punkte vier und fünf in eigener Halle verbucht.

Mit vier A-Jugendspielern im Kader startet Coach Holger Auer in das Derby in dem die HG in der Anfangsphase leicht mit 3:1 die Führung inne hatte aber es in der ersten Hälfte sehr ausgeglichen zuging. Die Gäste, immerhin Tabellenzweiter, glichen beim 5:5 aus, hatten dann immer mit einem Treffer die Nase vorne, doch der HG gelang auch immer wieder der Ausgleich, so dass man mit einem 9:9 in die Pause ging. Der zweite Durchgang begann wie der erste, die HG legte zwei Treffer zum 13:11 vor aber die SG2H hatte beim 14:14 wieder ausgeglichen. Doch dann wieder zwei Treffer in Folge für die HG, die jetzt diesen knappen Vorsprung verteidigen konnte. Ab dem 20:17 waren es dann drei Treffer Führung für die HG und spätestens als Simon Vandrey zwei Minuten vor Spielende zum 24:20 traf, konnte man den zweiten Saisonsieg feiern.

HG: Jannik Fink, Reiner Schmidt; Holger Merz, Jens Teiwes(1), Arend Kreher, Nils Graeve(1), Dennis Bombera(5/3), Sebastian Stock(2), Daniel Jordan(1), Simon Vandrey(4), Lars Greve(2/1), Nils Echsler, Florian Egetemeyr(8), Marco Scheffel

Advertisements

Vorbericht Sa 03.02.18 | M-KLB | HG–SG Hofen/Hüttlingen 2


Derby gegen die SG2H

Am Samstag um 17 Uhr trifft die Mannschaft der Männer 2 im Derby in der Talsporthalle auf die SG Hofen/Hüttlingen 4. Die HG ist ja erfolgreich ins Jahr 2018 gestartet und hat zuletzt den ersten Saisonsieg eingefahren. Die Gäste dagegen haben ihr einziges Spiel in 2018 klar verloren und wenn man dann noch das Hinspiel dazu betrachtet, das die HG nur mit einem Treffer unglücklich verloren hat, könnte man auf ein spannendes Derby hoffen. Tatsächlich sind die Gäste dennoch Favorit, haben sie doch nur vier Punkten auf der Minusseite, während die HG nur drei Pluspunkte verzeichnen kann. Egal – mal sehen wenn Coach Holger Auer ins Rennen schicken kann, chancenlos sind seine Jungs definitiv nicht.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 9.12.17 | Herren 2


Ärgerlich

Eine ärgerliche 23:22 Niederlage mussten die Männer 2 am Samstag bei der SG Hofen/Hüttlingen 4 hinnehmen. Ärgerlich deshalb, weil man über lange Zeit des Spieles die bessere Mannschaft war und auch ärgerlich deshalb, weil der Schiedsrichter in den letzten Sekunden durch eine eklatante Fehlentscheidung (eigentlich sogar Regelverstoß) der HG die Chance zum Ausgleich genommen hat. Etwas überraschend war die HG in der ersten Hälfte die klar spielbestimmende Mannschaft, konnte sich nach dem 4:4 einen drei Tore Vorsprung zum 4:7 erarbeiten. Die Gastgeber kamen aber wieder zum 9:10 auf, vergaben dann gegen den guten Reiner Schmidt zwei Siebenmeter und die HG konnte eine 10:13 Führung mit in die Pause nehmen. Wie schon in den Spielen zuvor kam die HG nicht gut aus der Pause und musste mit ansehen wie die SG2H zum 14:14 ausgleichen konnte. Beim 18:18 war das Spiel eine Viertelstunde vor Schluss immer noch ausgeglichen, doch dann setzten sich die Gastgeber wieder auf 21:18 ab. Florian Egetemeyr verkürzte vier Minuten vor Spielende auf 23:21 und Holger Auer zog 35 Sekunden vor Spielende noch eine Auszeit. Vier Sekunden nach Wiederanpfiff traf Jonas Kurz zum 23:22 und die Gastgeber brachten die HG durch einen Fehlwurf tatsächlich nochmal in Ballbesitz. Zu spielen waren noch fünf Sekunden und Holger Auer legte den grünen Karton. Erlaubt sind in den letzten 5 Minuten einer Halbzeit aber nur eine Auszeit pro Mannschaft. Anstatt aber das Spiel mit Abwurf für die HG – wie es korrekt gewesen wäre – fortzusetzen, gab der Schiedsrichter der SG den Ball und nahm so der HG die Chance zum Ausgleich. Dennoch verzichtete die HG auf einen Protest, so dass die Niederlage feststeht, so ärgerlich sie auch sein mag.

HG: Julian Bauer, Reiner Schmidt; Holger Merz, Stefan Bader(4), Marc Gücklhorn, Holger Auer(1), Dennis Bombera, Daniel Jordan(2), Jonas Kurz(5), Jens Teiwes, Lars Graeve(1/19, Florian Egetemeyr(9)

Vorbericht Sa 09.12.17 | M-KLB | SG Hofen/Hüttlingen 4 – HG 2


Kleines Derby

Die Männer 2 der Handballgemeinschaft bestreiten am Samstag das „kleine“ Derby bei der SG Hofen/Hüttlingen 4 in der Talsporthalle, Spielbeginn ist 17 Uhr. Die Gastgeber haben zum Saisonauftakt sehr deutlich beim TV Steinheim 3 verloren, seitdem aber in drei Spielen zumeist überzeugende Siege gefeiert. Die SG scheint also ganz gut in Form zu sein, was man von der HG nicht behaupten kann. Die ersten vier Auswärtsspiele gingen allesamt verloren und im ersten Heimspiel vor zwei Wochen konnte man zwar den ersten Punkt erkämpfen verspielte dabei aber einen klaren Vorsprung in letzter Sekunde. Auf dem Papier handelt es sich diesmal ja auch um ein Auswärtsspiel, aber mal sehen wen Coach Holger Auer am Wochenende alles aufbieten kann.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 12.03.17 | Herren 2


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Derbysieger

Die Männer 2 der HG Aalen/Wasseralfingen haben die Überraschung geschafft und im Derby der SG Hofen/Hüttlingen 4 die geplante Meisterfeier verdorben und das Derby mit 31:28 für sich entschieden. Die Gäste waren als verlustpunktfreier Tabellenführer „angereist“ und hatten die Meisterfeier fest im Blick, hatten die Rechnung ohne die HG gemacht, die Hannes Kurz als „Überraschungsgast“ aufbieten konnte. Nach dem 4:4 konnte sich dann die HG auf 6:4 absetzten verteidigte den bis zum 9:7, konnte aber nicht verhindern, dass der Favorit zur Pause wieder zum 13:13 ausgeglichen hatte. Den ersten Treffer in der zweiten Hälfte setzten dann die Gäste, ehe Hannes Kurz mit drei Treffern in Folge die HG wieder in Front brachte. Aber auch der Vorsprung war nicht von langer Dauer und bis zum 24:24 ging es ständig hin und her. Jetzt schien der Gast die Oberhand zu gewinnen, die SG2H setzte zwei Treffer zum 24:26, aber Florian Kraft, Hannes Kurz und Lars Graeve konterten zur 28:26 Führung. Spätestens als der starke Manuel Haas dann zum 31:27 traf, war die Überraschung perfekt.

HG: Joshua Roth, Julian Bauer; Holger Merz, Stefan Bader(1), Manuel Haas(5), Pascal Märkle(1), Marco Scheffel, Florian Kraft(7/3), Lars Graeve(3), Hannes Kurz(7), Paul Schneider(3), Frederick Demers, Daniel Albrecht(1), Dennis Bombera(3/1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der zweiten Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktuelller Tabellenstand der zweiten Männermannschaft der HG

Vorbericht So 12.03.17 | Herren KLB | HG 2 – SG Hofen/Hüttlingen 4


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Gäste können den Titel klar machen

Derbytime für die Männer 2 am Sonntag um 17 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle. Die Jungs von Holger Auer treffen auf die SG Hofen/Hüttlingen 4 und könnten dem souveränen Spitzenreiter ein wenig in die Suppe spucken, wenn sie die Gäste schlagen können. Bei einem Sieg der Gäste nämlich, können sie die Meisterschaft feiern, bei dann sieben Punkten Vorsprung sind sie dann nicht mehr einzuholen. Allerdings sind die Aussichten darauf nicht besonders groß, bisher haben sich die Gäste noch keine Schwäche geleistet haben alle zehn Spiele der Saison auch gewonnen. Darunter auch das Hinspiel, welches mit 30:22 klar an die SG2H ging. Allerdings ist die HG zu Hause noch ungeschlagen in vier Spielen holte man zwei Siege und zwei Unentschieden – vielleicht ist also doch was drin – und Derbys haben nun mal eigene Gesetze.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 29.10.16 | Herren 2


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Klare Niederlage in Hüttlingen

Nur zwanzig Minuten konnten die Männer 2 am Samstag in der Limeshalle bei der SG Hofen/Hüttlingen 4 mithalten, dann setzten sich die abgezockten und erfahrenen Hofener Spieler klar mit 30:22 durch. Bis zum 9:8 schien es ein Spiel auf Augenhöhe zu sein, dann machte die HG aber viel zu viele einfache Fehler in Angriff und Abwehr, welche von der SG2H gnadenlos ausgenutzt wurden. Mit einem 14:11 für die Gastgeber ging es in die Pause und auch im zweiten Durchgang konnten die Gastgeber mit der Härte, welche vom Schiedsrichter ungestraft blieb, deutlich besser umgehen und setzten sich schnell auf 24:16 ab. Am Ende konnte die HG nur noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben.

HG: Thomas Panterott, Björn Billepp; Holger Merz, Stefan Bader(4), Manuel Haas, Pascal Märkle(2), Arend Kreher(1), Florian Kraft(1), Paul Schneider(7/1), Sven Knappich(2), Holger Auer(2/2), Marco Scheffel(1), Daniel Albrecht(2)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der zweiten Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand Herren 2 der HG