Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 12.10.19 | mC1


Zweiter Dämpfer

Die männliche C1 der Sportallianz muss in der herben Atmosphäre der Bezirksliga weiter kräftig Lehrgeld bezahlen und hat allerdings ersatzgeschwächt ihr Heimspiel gegen die SG Kuchen-Gingen klar mit 10:29 verloren. Von Beginn an waren die Gäste klar überlegen, führten schon 0:4 als der Sportallianz erst in der zehnten Minute der erste Treffer gelang. Gegen die aggressive Abwehr der Gäste fand die Sportallianz keine geeigneten Mittel, da machte sich das Fehlen von Simon Deuber doch extrem bemerkbar. Zur Pause stand so schon ein 4:13 Rückstand auf der Tafel und auch im zweiten Abschnitt machten die Gäste schnell klar, dass sie nicht gewillt waren nachzugeben. Mitte des zweiten Abschnitts nahmen Sebastian Stock und Jana Zirpins zwar noch eine Auszeit, aber schon da war beim Spielstand von 8:25 klar, dass der Sieger nur SG Kuchen-Gingen heißen kann.ASA: Benedikt Röck; Jakob Harsch, Marius Bürgermeister(1), Jannis Messerschmidt, Ben Weiss(1), Maximilian Maier, Kolja Kugler, Niklas Ulmer(1), Karim Zelit, Lars Wanner, Ben Bäuerle, Mika Scharr(7/4)

Vorbericht Sa 12.10.19 | mC-BK | Aalener Sportallianz 1 – SG Kuchen-Gingen


Wunden lecken

Nach dem doch herben Dämpfer am vergangenen Wochenende bei der deutlichen Heimniederlage gegen den TV Altenstadt war bei der männlichen C1 der Sportallianz in dieser Woche Wunden lecken angesagt, damit man mit neuem Schwung in die Heimpartie am Samstag um 16.15 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle gegen die SG Kuchen-Gingen gehen kann. Die Gäste haben ihre Auftaktpartie gegen die SG2H knapp verloren und Heiningen klar geschlagen, stehen damit Punktgleich mit der Sportallianz auf Platz vier. Es wird für die Jungs von Karl-Heinz Vandrey und Jana Zirpins also ein Duell auf Augenhöhe werden, bei dem man hoffentlich in Bestbesetzung antreten kann.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.02.19 | wC


Endlich die längst verdienten Punkte geholt

Im Montagabendspiel gegen die SG Kuchen-Gingen holte sich die weibliche C-Jgd. der HG endlich die ersten Punkte in dieser Saison. Diesmal gingen die Mädels der HG voller Selbstvertrauen und Kampfeswillen auf die Platte. Von Anfang an zeigten sie der SG Kuchen-Gingen das es nicht einfach werden würde gegen die, diesmal über die volle Spielzeit, starke Abwehr der Heimmannschaft Tore zu erzielen. Mit vollem Einsatz wurden die Gegnerinnen vom Wurf abgehalten, ein Zeichen dafür waren auch die 3 Verwarnungen und 2 Zeitstrafen in der ersten Hälfte gegen die Heimmannschaft. Aber dieser Einsatz wurde mit nur 4 Gegentoren bis zur Halbzeit belohnt, davon resultierten 2 auch noch aus 7-meter Strafwürfen. Im Angriff benötigte die Mannschaft knapp 5 Minuten um ins Spiel zu finden. Aber dann wurden die Übungen aus dem Training in das Spiel übernommen und jede unterstütze die Mannschaft mit Laufwegen, die die gegnerische Abwehr öffneten in die dann eine Mitspielerin stoßen konnte um ein Tor zu erzielen. Am Ende stand ein hochverdienter 29-11 Sieg, bei dem die Mädels der wC über die ganze Spielzeit kämpften und zeigten zu was sie in der Lage sind. Aber die Mannschaft darf sich jetzt nicht auf diesem Erfolg ausruhen und die Trainer werden versuchen sie dazu zu bringen diese Leistung in den kommenden Spielen wieder abzurufen um sich noch weitere Siege zu holen.

HG: Lisa Bürgermeister (1) , Paulina Pavic (6/1), Venes Abraha (2), Emma Stuba (1) , Luisa Stuba, Yara Miez (3) , Tamara Schölzel (5/1), Charlotte Gräupner, Lea Watzl (10/1), Nele Braunger (1), Helene Schäffauer

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.2.19 | mD


Kantersieg beim Schlusslicht

Die männliche D-Jugend der HG landete am Samstag beim Tabellenletzten SG Kuchen-Gingen einen 10:35 Kantersieg und hat sich auf den dritten Tabellenplatz verbessert. Erst vor wenigen Wochen hatten die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock das Hinspiel mit 34:8 gewinnen können und so war man auch in die Ankenhalle als klarer Favorit angereist. Dem Status wurden die Jungs schnell gerecht, über 0:5 stand es nach gut elf Minuten bereits 1:14 und die Frage nach dem Sieger auch beantwortet. Beim Seitenwechsel stand ein 2:24 auf der Tafel und so nahmen die HG-Jungs im zweiten Abschnitt ein wenig den Fuß vom Gaspedal, brachten aber dennoch den erwartet klaren Sieg mit nach Hause.

HG: Niklas Ulmer(10), Roland Enkisch(7), Maximilian Maier(2), Marius Bürgermeister(8), Lars Wanner(5), Jonathan Schmid(3), Hans Sauermann, Elias Wittek

Vorbericht Sa 16.02.19 | mD-BK | SG Kuchen-Gingen – HG


Beim Schlusslicht

Die männliche D-Jugend der tritt am Samstag um 14.15 Uhr in der Ankenhalle bei Schlusslicht SG Kuchen-Gingen an. Vor drei Wochen fand das Hinspiel statt und die HG konnte locker mit 34:8 die Partie gegen die noch sieglosen Gastgeber für sich entscheiden. Mit 13:7 Punkten ist für die HG noch Tabellenplatz zwei drin, nur sollte die Mannschaft von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Basti Stock dann diese Partie sehr konzentriert angehen und nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn sie das auf die Reihe bekommen, kann man in der Tabelle weiter klettern.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 2.2.19 | mC1


HG jetzt bei 15 Punkten

Auch wenn das Ergebnis mit 23:21 nicht so deutlich aussieht, die männliche C-Jugend hatte am Samstag gegen den Tabellennachbarn SG Kuchen-Gingen alles im Griff. Nur zum 1:2 und 2:3 gestatteten die Jungs von Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur den Gästen eine Führung, dann lenkte ein vierfach Schlag von Damien Heraudeau das Ergebnis mit 6:3 schon mal in die richtige Richtung. Zwar glichen die Gäste beim 9:9 nochmal aus, aber bis zur Pause war die HG wieder in Führung(11:9). Die ersten beiden Treffer nach dem Wechsel setzte dann Hannes Schwager und eine Viertelstunde vor Schluss war man auf 6+ beim 17:11. Zu früh machte man dann aber ein wenig auf lässig, ließ die SG sieben Minuten vor Spielende wieder auf 19:17 herankommen. Spätestens nach dem 23:19 zweieinhalb Minuten vor Spielende war dann aber der Deckel drauf, auch wenn eine doppelte Zeitstrafe für Lukas Ammon der Mannschaft einen Bärendienst erwies.

HG: Benedikt Röck, Firat Oguz; Jakob harsch(2), Karim Zelit, Moritz Kress(1), Lukas Ammon(2), Mika Scharr, Damien Heraudeau(10), Hannes Schwager (8)

Vorbericht Sa 02.02.19 | mC-BK | HG–SG Kuchen/Gingen


HG trifft auf Tabellennachbar

Am Samstag um 13:30 Uhr trifft die männliche C1 der Handballgemeinschaft in der Karl-Weiland-Halle auf den Tabellennachbarn SG Kuchen-Gingen. Allerdings ist schon ziemlich Abstand zwischen den beiden Teams die HG weist dreizehn Pluspunkte auf, die Gäste nur sechs. Auch im Hinspiel war die HG beim 17:26 ziemlich überlegen und die Coaches Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur werden ihre Mannschaft sicher dazu motivieren, auch das Rückspiel entsprechend konzentriert anzugehen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 26.1.19 | mB


Gute verkauft

Eins gleich mal vorne weg. Die männliche B-Jugend der Handballgemeinschaft hat sich trotz der 22:33 Niederlage beim neuen Tabellenführer SG Kuchen-Gingen sauber verkauft. Ohne gelernten Torhüter, Levent hatte sich bereit erklärt in die Kiste zu gehen und nur mit der Unterstützung der C-Jugendlichen musste man das an sich aussichtslose Unterfangen angehen in der Gingener Hohensteinhalle gegen das Topteam der Liga zu bestehen. Der Anfang war dann auch nicht besonders vielversprechend, fünf Gegentore hatte man schon bekommen ehe Ole Weiss das erste Mal für die HG netzte. Klar, der Rückstand schwoll an, aber zur Pause war das 17:9 noch akzeptabel. Natürlich war der Tabellenführer auch in der zweiten Hälfte klar überlegen, aber 22 Buden müssen auch erst mal gemacht sein. Von dem dürften Laura Kuhar und Joshua Roth durchaus zufrieden gewesen sein.

HG: Levent Bingöl; Yannik Eiberger, Patrick Flögel(1), Lukas Ammon(4), Leo Domhan(6), Dennis Pietsch(4/3), Ole Weiss(4), Hannes Schwager(3)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 27.1.19 | mD


Kantersieg gegen das Schlusslicht

Mit einem 34:8 Kantersieg gegen den Tabellenletzten SG Kuchen-Gingen hat die männliche D-Jugend ihr Punktekonto auf 11:7 ausgebaut und den vierten Platz zurückerobert. Es war eine recht einseitige Partie für die Jungs von Karl-Heinz Vandrey und Dietmar Ulmer, schon nach fünf Minuten hatte die HG ein 6:0 auf der Anzeigetafel stehen und man wusste in welche Richtung sich das Match entwickeln würde. Zur Halbzeit war beim 19:3 alles längst gelaufen und die Coaches konnte im Tor und im Feld munter durchwechseln. Einziges Manko war sicherlich, dass man beide Siebenmeter nicht verwandeln konnte, ansonsten dürften die Trainer wenig auszusetzen gehabt haben.

HG: Niklas Ulmer(7), Kolja Kugler(4), Janosch Kurz, Maximilian Maier(1), Marius Bürgermeister(5), Lars Wanner(5), Jonathan Schmid, Hans Sauermann, Roland Enkisch(1), Mika Albrecht(8), Maximilian Iskender(1)

Vorbericht Sa 26.01.19 | mB-BK | SG Kuchen-Gingen – HG


Beim „heimlichen“ Tabellenführer

Die männliche B-Jugend der HG gastiert am Samstag um 15:45 Uhr in der Hohensteinhalle in Gingen/Fils und trifft dort auf den „heimlichen“ Tabellenführer SG Kuchen-Gingen. Die Gastgeber stehen aktuell zwar nur auf dem zweiten Platz der Tabelle, haben aber bei 13:3 Punkten die wenigsten Minuspunkte der Liga aufzuweisen. Das direkte Duell gegen ihren ärgsten Konkurrenten haben sie auch schon für sich entschieden und deshalb wird es wohl sehr schwer werden die SG stolpern zu lassen. Zwar hatte die HG im letzten Spiel des Jahres 2018 mit einem 26:18 ihren ersten Erfolg dieser Saison gefeiert, aber diese Leistung zu wiederholen wird für die Jungs von Laura Kuhar und Joshua Roth mehr als schwer werden.