Archiv

Posts Tagged ‘TG Geislingen’

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 13.1.18 | mA


Keine Chance beim Tabellenführer

Die männliche A-Jugend war am Samstag beim Gastspiel in Geislingen gegen den Tabellenführer TG Geislingen chancenlos und musste mit 32:17 eine klare Niederlage einstecken. Im Hinspiel hatte man der TG beim 19:22 noch richtig Paroli bieten können, aber am Samstag war das leider nur bis zum 2:2 der Fall. Auch nach zehn Minuten sah es beim 6:4 noch ordentlich aus, dann drehte der Gastgeber aber auf und schon beim 18:8 zur Pause war das Spiel entscheiden. Auch im zweiten Abschnitt gab sich der Klassenprimus keine Blöße und die HG war an diesem Tag einfach nicht in der Verfassung um ernsthaft dagegen zu halten. Die klare Niederlage ist allerdings kein Beinbruch, schließlich haben alle Mannschaften bisher gegen die TG verloren.

HG: Jannik Fink; Alexander Wacker, Marco Scholz(1), Aaron Starczynski(1), Luca von der Ahe(2), Nils Echsler(1), Valentin Simon(2), Philipp Hald(4), Marius Heißler, Sebastian Stock(2), Marco Scheffel(4/1), Jonas Sedlak

Advertisements

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 14.1.18 | wD


Geislingen mit 21:10 bezwungen

Hört sich klar und einfach an – war es aber nicht. Nicht nur dass die HG Mädels die ersten 6 Angriffe dazu nutzten den gegnerischen Torwart in seinem Lieblingseck warm zu schießen – nein es wurde auch die Standfestigkeit von Latte und Pfosten eingehend geprüft. Zum anderen schaffte es der Abwehrverband nicht die gefährlichen Geislinger Schützen auf genügend Abstand zum eigenen Tor zu halten. 0:2 lag man im Rückstand nach 5 Minuten. Besser wurde es nachdem die gefährliche und sehr robuste Mittespielerin der Gäste in Sonderbewachung genommen wurde. Die Chancenauswertung jedoch blieb mangelhaft. Mit etwas Glück ging man mit 7:7 in die Pause. Nachdem der Schiedsrichter in der Habzeitpause auf das Verbot einer "Manndeckung" in der D-Jugend hinwies, galt es die Deckung erneut umzustellen. Um die Absicht aufrecht zu erhalten, die gegnerischen Schützen torfern zu bekämpfen wurde jetzt der ganze Abwehrverband um 5 Meter nach vorne geschoben. Torschüsse wurden so Geislingen wenn überhaupt nur nach harter Gegenwehr erlaubt. Zudem provozierte die unangenehme Druckabwehr der HG immer mehr technische Fehler beim Gegner. Auf einmal war man im Spiel. Und jetzt ging es ziemlich schnell. Schnelle Gegenstöße und mehr Bewegung im Angriff legten mit 15:9 in der 29. Minute schon ein ordentliches Torepolster vor. Jetzt war zu spüren, dass der Widerstand bei unseren Gästen etwas erlahmte. Lediglich 3 Gegentore ließen

die HG Mädchen in Halbzeit zwei zu. Hingegen schien man das vergessene Tore werfen in Hälfte eins jetzt nachholen zu wollen. Nach der umkämpften ersten Halbzeit war das Endergebnis mit 21:10 sicherlich überraschend und um einige Tore zu hoch.

Es spielten: Leonie Sikic (Tor), Laura Schölzel, Vroni Lahres, Tara Huber, Nele Braunger, Luisa Stuba, Emma Stuba, Paulina Pavic, Lea Balle, Lea Watzl, Lisa Bürgermeister, Helene Schäffauer

Vorbericht Sa. 13.01.18 | mA–BK | TG Geislingen–HG


Beim Tabellenführer

Nach dem relativ entspannten Jahresauftakt gegen Schlusslicht TV Brenz 2, kommt unsere männliche A-Jugend am Samstag in den „Genuss“ des anderen Extrems, um 18 Uhr dürfen die Jungs von Florian Kraft und Heiko Scholz in der Michelberghalle bei Tabellenführer TG Geislingen antreten. Die Gastgeber haben alle ihre zehn Pflichtspiele gewonnen und dabei ein Torverhältnis von +117 erreicht. Macht zunächst mal einen Riesenrespekt, wenn man aber andererseits sieht, dass es im Hinspiel lediglich einen knappen 19:22 Sieg für die TG gab und die HG sogar lange Zeit das Spiel bestimmte, kann man das Ganze vielleicht ein wenig revidieren. Sicher fährt die HG nicht als Favorit nach Geislingen, aber Außenseiterchancen kann man sich schon ausrechnen.

Vorbericht So. 14.01.18 | wD-BL | HG–TG Geislingen


Obacht vor Geislingen

Mit 12:0 Punkten und einem Torverhältnis von +59 führen die D-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen die Tabelle der Bezirksliga (gemeinsam mit der TSG Eislingen) an und sie treffen am Sonntag um 10.30 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle auf den Tabellenvierten TG Geislingen. Die Gäste sind schon deshalb nicht zu unterschätzen, weil sie bei ihren Niederlagen gegen die Top 3 der Tabelle immer ganz knapp dran waren und auch im Hinspiel gegen die HG mit 19:23 ein recht knappes Ergebnis erzielt haben. Die HG-Mädels von Charly Berth, Nadine Eberhardt und Mia Schwager werden also gut daran tun den Gast nicht zu unterschätzen um ihre Top Ausgangsposition nicht zu gefährden.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 28.10.17 | wB


Na also – geht doch

Es geht also doch – die B-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen haben am Samstag mit dem 22:24 bei der TG Geislingen ihren ersten Sieg der Saison gefeiert. Dabei waren die Voraussetzungen alles andere als gut, denn neben Coach Matthias Winter standen gerade einmal sieben Spielerinnen zur Verfügung und Stammtorhüterin Tiara Schmidt war nicht darunter. Die tapferen 7 machten ihre Sache aber bestens und das in einem Spiel in dem es immer relativ eng zuging. In der Anfangsphase wechselte die Führung hin und her, ehe sich die Gastgeber auf 7:5 leicht absetzen konnten. Die HG aber kämpfte sich nach dem 8:6 zurück in die Partie, erzielte vier Treffer in Folge und hatte nun eine eigene 8:10 Führung inne, die man bis zum Pausenpfiff sogar noch leicht auf 12:15 ausbauen konnte. Entschieden war das Spiel aber noch lange nicht, nach gut zehn Minuten im zweiten Abschnitt hatten die Gastgeber den 18:18 Ausgleich erzielt und Matthias Winter legte die grüne Karte. Mit Erfolg, denn seine Mädels konnten sich wieder auf 18:21 absetzen. Eng wurde es nochmal zwei Minuten vor Spielende, als die HG einen Siebenmeter versemmelte und die Gastgeber im Gegenzug das 22:23 erzielten. Letztendlich machte die HG dann aber den Deckel drauf und feierte einen befreienden Sieg.

HG: Pauline Mohr; Laura Borst(1), Lisa Funk(4), Leonie Bleier(9), Mia Schwager(4/2), Emma Kurz(3), Alissa Winter(3)

Vorbericht Sa 28.10.17 | wB-BL | TG Geislingen – HG


Rückspiel gegen Geislingen

Mit 0:8 Punkten hat die weibliche B-Jugend der Handballgemeinschaft einen klassischen Fehlstart in die Saison 2017/18 hingelegt, hat aber am Samstag um 14 Uhr in der Michelberghalle in Geislingen die Gelegenheit diesen Start ein wenig zu korrigieren. Es ist bereits das Rückspiel gegen die TG Geislingen, das Hinspiel mussten unsere Mädels zu Hause knapp mit 17:20 verloren geben. Es war aber lange Zeit ein Spiel auf Augenhöhe und wenn es den Mädels von Matthias Winter und Adi Bleier besser gelingt, die beiden Haupttorschützinnen der Gastgeber in den Griff zu bekommen, ist es nicht ausser Reichweite in Geislingen einen Punkt mitzunehmen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 07.10.17 | wB


Zweite Niederlage

Die B-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen kommen in dieser Saison nicht in Schwung. Am Samstag gab es beim zweiten Heimspiel die zweite Niederlage, die Mädels von Matthias Winter unterlagen der TG Geislingen mit 17:20. Zwanzig Tore sind angesichts der Tatsache, dass man wieder auf Stammtorhüterin Tjara Schmidt verzichten musste ja völlig ok, aber siebzehn Treffer sind einfach zu wenig. Anders als im ersten Heimspiel waren die Mädels aber am Samstag von Beginn an mit einem Rückstand konfrontiert, sieht man mal vom 2:1 durch Emma Kurz nach knapp drei Minuten Spielzeit ab. Eklatant war schon in der Anfangsphase die Schwäche vom Siebenmeterpunkt, keinen einzigen der vier zugesprochenen Strafwürfe konnte man im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Die HG ließ sich zwar nicht abschütteln, kämpferisch war wenig auszusetzen, aber die Chancenverwertung war wirklich mangelhaft und so ging es auch mit einem 8:9 Rückstand in die Pause. Nach dem Wechsel gelang zweimal der Ausgleich, ehe es den Gästen wiederum gelang einen drei Tore Vorsprung aufzubauen, den man fünf Minuten durch Treffer von Leonie Bleier und zweimal Lisa Funk beim 16:17 fast schon wieder egalisiert hatte. Den längeren Atem hatten aber in dieser Partie die Gäste, welche die auch in dieser Phase schwache Chancenauswertung der HG nutzten und entscheidende Treffer setzten.

HG: Pauline Mohr, Laura Borst, Lisa Funk(4), Leonie Bleier(2), Mia Schwager(3), Djamaa Wenig(1), Laura Rizzo, Emma Kurz(3), Lena Stock(2), Alissa Winter(2)