Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 07.12.19 | mD


Weiter Spitzenreiter

In einem spannenden Spiel hat sich die männliche D-Jugend der Sportallianz am Samstag bei der TSB Schwäbisch Gmünd letztendlich mit 21:25 durchgesetzt und bleibt Spitzenreiter der Bezirksklasse. Matchwinner war sicher Lars Wanner, der sechzehn Tore erzielen konnte, aber in einem Mannschaftssport zählen alle und ohne die starke Abwehrleistung aller Jungs wäre der Sieg auch nicht möglich gewesen. Das Hinspiel hatte die Allianz auf dem Feld ja knapp mit 16:17 verloren, der Sieg wurde aber auf Grund eines Regelverstoßes der damaligen Gäste am grünen Tisch der Sportallianz zugesprochen. Das sich beide Mannschaften also nichts schenken werden waren von vorne herein klar und es entwickelte sich auch von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe. Die 0:2 Führung der Sportallianz sollte in der ersten Hälfte der höchste Vorsprung auf beiden Seiten bleiben, die ein Tore Führung wechselte ständig hin und her, so dass für die Jungs von Jonas Kraft ein knapper 9:8 Rückstand zur Pause stand. Auch im zweiten Abschnitt wogte das Spiel hin und her ehe die Gastgeber beim 15:12 plötzlich klar die Nase vorne hatten. Aber die Sportallianz kämpfte sich zurück ins Spiel glich beim 17:17 aus und da waren noch sieben Minuten auf der Uhr. Dann 20:20 noch viereinhalb zu spielen und hatte bis dahin fast alle Allianz-Treffer Lars Wanner erzielt, so machten nun Jane Albiez und Marius Bürgermeister die entscheidenden Treffer zum 20:23 und auch die letzten beiden Treffer zum 21:24 und 21:25 gingen auf ihr Konto. Eine super Mannschaftsleistung, belohnt mit nun 16:0 Punkten und der Tabellenführung.

ASA: Elias Wittek; Dario Strehle, Mika Huber, Elias Sauder, David Schröter, Julian Geisser, Jannik Cyganek(1), Lars Wanner(16/1), Janne Albiez(4), Hans Sauermann(2), Johannes Mehser, Marius Bürgermeister(2), Matej Boley

Vorbericht Sa 07.12.19 | gJD-BK | TSB Schw.Gmünd – Aalener Sport


Die gute Form halten

Die männliche D-Jugend der Sportallianz befindet sich zur Zeit in wirklich guter Form und hat am Samstag um 17:45 Uhr das Auswärtsspiel beim TSB Schwäbisch Gmünd vor der Brust. Das Hinspiel haben die Jungs von Jonas Kraft und Pedi Ilg ja eigentlich in letzter Sekunde verloren, die Punkte wurden der Sportallianz aber am grünen Tisch zugesprochen, wohl weil Gmünd eine nichtspielberechtigte Spielerin eingesetzt hat. Das war aber im ersten Saisonspiel und unsere Jungs waren damals auch ersatzgeschwächt angetreten. Alle anderen sechs Spiele konnten dann ja auch gewonnen werden und so steht man mit 14:0 Punkten an der Tabellenspitze. Gmünd hat aber auch nur gegen den ersten Verfolger Wangen/Börtlingen verloren und steht mit somit 8:4 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Es wird also alles andere als ein Spaziergang werden für die Jungs, die schon ihre beste Leitung abrufen müssen um weiterhin mit weißer Weste da zu stehen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 11.02.17 | E-Jugend


die weibliche E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingendie männliche  E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

E-Jugend holt 3 von 6 möglichen Punkten

Die Grippe- und Erkältungswelle schlägt zur Zeit bei jedem Spieltag kräftig zu. Auch bei diesem 6+1 Spieltag in Schwäbisch Gmünd konnte nicht die komplette Mannschaft antreten. Aber die Leistung unsere KIDS war trotzdem ganz stark. Mit einem zweiten Platz in der Koordination gabs zum Auftakt des Spieltages einen Punkt für die HG. Gegen die starke Spielgemeinschaft Bargau/Bettringen (nur Jungs) wurde klasse gekämpft und die knappe Niederlage (80:67) war fast ein gefühlter Sieg. Im zweiten Spiel gegen Schwäbisch Gmünd hieß es dann: Ziel erreicht, aber alle ziemlich platt. Zwei Spiele zu je 25 Minuten und das mit nur einem Spiel Pause ist anstrengend, zumal die Leistungsträger durchspielen mussten. Der 91:77 Sieg brachte dann die erhofften zwei weiteren Mannschaftspunkte.

Handball: Spielbericht Qualifikation | männliche B-Jugend | 04.05.13


3 Niederlagen und doch in der HVW-Runde

Trotz dreier doch recht klaren Niederlagen ist die männliche B-Jugend der HG für die Qualifikation auf Verbandsebene am 15.6. qualifiziert, mit den gezeigten Leistungen – vor allem in der Abwehr konnten die Trainer Karl-Heinz Vandrey und Kevin Kraft allerdings nicht zufrieden sein.

HG – SG Lauterstein 15:22

HG: Joshua Roth; Lars Graeve(1), Vitus Kaschel, Benedikt Markus, Leon Bieg(7), David Schwarz, Yannik Seeh, Steffen Bernhard(2/1), Enrico Peralta(4), Paul Schneider, Simon Vandrey(1), Florian Wiedmann, Lukas Beyer, Patrick Eiberger

HG –TSB Schw.Gmünd 20:14

HG: Joshua Roth; Lars Graeve(1), Vitus Kaschel, Benedikt Markus, Leon Bieg(2), David Schwarz, Yannik Seeh(1), Steffen Bernhard(7/1), Enrico Peralta(1), Paul Schneider(1), Simon Vandrey, Florian Wiedmann, Lukas Beyer, Patrick Eiberger

HG – TSV Bartenbach 10:21

HG: Joshua Roth; Lars Graeve(2), Vitus Kaschel, Benedikt Markus, Leon Bieg, David Schwarz(1), Yannik Seeh, Steffen Bernhard(1), Enrico Peralta(2), Paul Schneider(1), Simon Vandrey(2), Florian Wiedmann, Lukas Beyer(1), Patrick Eiberger

Handball: Vorbericht Qualifikation | männliche B-Jugend | 04.05.13


Im Gegensatz zur weiblichen B-Jugend, sind die Jungs von der B-Jugend bereits für die Qualifikatiosspiele auf HVW-Ebene gesetzt. Der Bezirk darf hier vier Mannschaften nach oben melden und so wird am Samstag nur noch die Reihenfolge ausgespielt. Die Jungs von Karl-Heinz Vandrey und Kevin Kraft treffen dabei im ersten Spiel auf die SG Lauterstein, der man in der Vorquali klar unterlegen war. Auch die Jungs haben den Vorteil, nicht zwei Spiele hintereinander bestreiten zu müssen und treffen im zweiten Match auf den TSB Gmünd, ehe es im letzten Spiel zum Duell mit Topfavorit TSV Bartenbach kommt und damit zum Aufeinandertreffen mit Ex-HG-Spieler Hannes Kurz.

Samstag, 4.5.13, EWS-Arena Göppingen

10.00 Uhr HG –SG Lauterstein

10.40 Uhr TSB Schw.Gmünd – TSV Bartenbach

11.25 Uhr HG –TSB Schw.Gmünd

12.05 Uhr SG Lauterstein – TSV Bartenbach

12.50 Uhr TSB Schw.Gmünd – SG Lauterstein

13.30 Uhr HG – TSV Bartenbach