Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 23.11.19 | Herren 2


Unnötige Niederlage

Die Männer 2 haben ihre Auswärtspartie am Samstag bei der zweiten Mannschaft des TSV Süßen völlig unnötig mit 18:15 verloren und so zum zweiten Mal im zweiten Auswärtsspiel den Kürzeren gezogen. Gut, es ist nicht einfach in der engen Bizethalle, zumal dort nur die Herren 1 Haftmittel verwenden dürfen und somit das Spiel ohne stattfinden musste. In der ersten Hälfte war Coach Gerhard Bleier noch recht zufrieden mit seinen Jungs, in einem Tor armen Spiel nahmen sie eine 8:9 Führung mit in die Kabine. Auch den ersten Treffer des zweiten Durchganges setzte die Sportallianz, musste dann aber wieder den Ausgleich hinnehmen. Bis zum 12:12 war es ein intensiver Kampf, dann begannen sich die Hausherren abzusetzen. Nicht weit ein, zwei Tore, aber die Sportallianz nutzte einfach ihre Möglichkeiten nicht und sieben Minuten vor Spielende lag man immer noch 16:14 zurück. Lediglich Marco Scholz traf dann noch in der Schlussphase und ganz klar, sechs Treffer in der zweiten Halbzeit sind zu wenig um ein Spiel zu gewinnen.

ASA: Jannik Fink; Holger Merz(1), Stefan Bader, Nils Graeve(3), Marco Scholz(3), Nils Echsler(3) Sven Knappich, Benedikt Kübler, Dennis Bombera(4/2), Marco Scheffel, Hajo Bürgermeister

Vorbericht Sa 23.11.19 | M-KLB-1 | TSV Süßen 2 – Aalener Sport 2


Lauf fortsetzen

Die Männer 2 der Sportallianz reisen am Samstag wie die Herren 1 nach Süßen und treffen dort u 17.30 Uhr in der Bizethalle auf die zweite Mannschaft des TSV Süßen. Kurioser Weise haben die Gastgeber erst am letzten Wochenende in den Spielbetrieb eingegriffen, da aber mit dem Sieg beim Tabellenzweiten TV Treffelhausen 3 gleich mal ein Ausrufezeichen gesetzt. So richtig einschätzen kann man aber den Gegner auf Grund dieses einen Spieles aber nicht. Die Sportallianz grüßt ja aktuell als Tabellenführer und die Jungs von Gerhard Bleier sind auch absolut gewillt diese Position zu verteidigen. Allerdings gilt die Bizethalle als schwer bespielbar, sie ist eng und das Spielfeld zwei Meter kürzer als bei andere Hallen. Doch Gerhard Bleier hat ja eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern die mit dieser Situation zurecht kommen können. Ob ihm allerdings alle vorgesehenen Spielern zur Verfügung stehen ist auch von der Personalsituation in der ersten Mannschaft abhängig.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 30.03.19 | Herren 3


Ausgeglichenes Punktekonto

Das Perspektivteam der Handballgemeinschaft beendet seine erste Saison mit einem ausgeglichenen Punktekonto (12:12) auf dem fünften Platz der Kreisliga B Staffel 1. Doch es war ein zähes Ringen ehe der abschließende 22:21 Erfolg über den TSV Süßen 2 feststand, denn beinahe hätte man einen zwei Tore Vorsprung noch verspielt. Die HG war gut in die Partie gestartet, konnte mit schnellem Spiel nach vorne – dank starker Paraden von Matze Deiss – mit 4:1 in Führung gehen, verdattelte diese Führung aber durch technische Fehler und schwache Abschlüsse aber wieder und lag plötzlich 4:5 hinten. Die Torhüter, egal ob bei der HG in der ersten Halbzeit Matthias Deiss und in der zweiten Halbzeit Jannik Fink, aber auch der Gästetorhüter gehörten zweifellos zu den besten Spielern auf dem Platz, sie machten es den Angreifer auf jeden Fall nicht leicht. Sechs Siebenmeter gab es während der Partie (vier für die Gäste, zwei für die HG) und keiner führte zum Torerfolg sondern alle wurden Beute der Torhüter (jeweils 2). Zwischenzeitlich war die HG mit 6:9 ins Hintertreffen geraten, drehte aber diesen Rückstand wieder und ging mit einem 11:11 in die Kabinen. Auch im zweiten Abschnitt blieb es eng, bei wechselnder Führung schenkten sich die beiden Mannschaften nichts und gut fünf Minuten vor Spielende stand es 19:19. Jonas Sedlak und Marco Scheffel brachten die HG dann das erste Mal im zweiten Abschnitt mit zwei Treffern in Front ehe es zur einzigen unschönen Szene des Spiels kam, als Jannik Fink im HG Tor einen klaren Kopftreffer aus freier Position mitnehmen musste. Hajo Bürgermeister machte dies dem Schützen auch unmissverständlich klar, kassierte dafür aber zwei Minuten und die HG musste in Unterzahl agieren. Den Anschlusstreffer der Gäste beantwortete Nils Echsler zum 22:20, aber ein Ballverlust ermöglichte den Gästen noch einen Treffer. Die letzten Sekunden spielte die HG dann aber mehr oder weniger souverän runter und am Ende stand der sechste Saisonsieg.

HG: Matthias Deiß, Jannik Fink; Nils Echsler(4), Marius Heißler(1), Manuel Haas, Raphael Stuck, Luca von der Ahe(2), Tobias Bieg(1), Johannes Daum(1), Jonas Sedlak(7), Hajo Bürgermeister(1), Aaron Starczynski(2), Marco Scheffel(3)

Vorbericht Sa 30.03.19 | M-KLB | HG–TSV Süßen 2


Letztes Saisonspiel

Das Perspektivteam der Handballgemeinschaft bestreitet am Samstag um 16 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle ihr letztes Saisonspiel, die Jungs treffen dann auf den TSV Süßen 2. Die junge Mannschaft der Handballgemeinschaft, zumeist aus aktuellen oder letztjährigen A-Jugendspielern zusammengesetzt, hat sich in dieser Saison ganz gut verkauft und bereits fünf Siege feiern können. Zudem haben einige Spieler während der Saison den Sprung in die erste Mannschaft geschafft oder zumindest einige Einsätze verbuchen können. Die Gäste stehen aktuell mit 12:10 Punkten tabellarisch vor der HG, und haben sowohl zu Hause, wie auch auswärts dreimal gewinnen können. Nach zuletzt fünf Heimspielen in Folge, müssen sie am Samstag mal wieder auswärts ran und bestreiten ebenfalls ihr letztes Punktspiel der Saison. Im Hinspiel musste die HG in der Bizethalle eine 21:17 Niederlage hinnehmen, war da deutlich ersatzgeschwächt und viele Spieler hatten große Probleme mit dem harzfreien Ball.