Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 27.1.19 | mC1


HG hat den sechsten Sieg

Die männliche C1 der Handballgemeinschaft hat am Sonntag im Heimspiel in der Karl-Weiland-Halle gegen den TV Altenstadt 2 ihren sechsten Saisonsieg eingefahren und mit dem 32:25 nun auf dem fünften Platz 13:11 Punkte stehen. Zehn Minuten lang war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, der Tabellenletzte wehrte sich nach Kräften und konnte bis dahin ein 6:6 halten. Der mit insgesamt 13 Treffern überragende Torschütz der HG, Hannes Schwager, legte dann mit einem Doppelpack die Grundlage für den Zwischenspurt zum 11:6 und auch zur Pause standen beim 15:11 immer noch 4 plus auf der Anzeigetafel. So richtig abschütteln ließen sich die Gäste aber nicht, beim 18:16 waren sie sogar wieder gefährlich nahe an die Jungs von Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur herangerückt. Aber wieder war in der Folge Firat Oguz ein guter Rückhalt der HG, seine Paraden waren Grundlage, dass sich die HG wieder auf 23:18 absetzen konnte. Das 27:20 knapp sechs Minuten vor Spielende war dann zwar die Entscheidung, aber auch der Auftakt zu einer wilden Schlussphase. 10 Tor fielen in den knapp sechs Minuten noch, zum Glück gleich viel auf beiden Seiten, so dass die HG beide Punkte klar auf der Habenseite verbuchen konnte.

HG: Firat Oguz; Jakob Harsch(2), Karim Zelit(1), Valentin Winter, Lukas Ammon(3/1), Niko Bleidistel(1), Simon Deuber(3), Mika Scharr(3), Damien Heraudeau(6/2), Hannes Schwager(13/2)

Vorbericht So 27.01.19 | mC-BK | HG 1 – TV Altenstadt 2


HG will sechsten Sieg

Die männliche C1-Jugend der HG hat am Sonntag um 12 Uhr in der Karl-Weiland-Halle im Nachholspiel gegen den TV Altenstadt 2 die Chance ihren sechsten Saisonsieg einzufahren. Die Gäste spielen bisher keine optimale Saison, haben ihre ersten acht Spiele allesamt verloren und erst zuletzt mit dem 25:18 bei der JSG Rosenstein den ersten Saisonsieg eingefahren. Darin liegt aber auch die Gefahr für die Jungs von Florian Kraft, Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur, denn die Gäste kommen mit dem Schwung dieses ersten Sieges und sollten deswegen nicht unterschätzt werden. Die HG selbst hat bei fünf Siegen, fünf Niederlagen und einem Unentschieden eine ausgeglichene Punktebilanz und könnte sich bei einem Erfolg auf den vierten Platz verbessern. Die Jungs werden sicher alles geben und die Coaches hoffen, dass bis Sonntag keine Ausfälle mehr zu verkraften sind.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 29.09.18 | mC1


mc.jpg

Souveräner Sieg

im zweiten Saisonspiel hat die männliche C1 mit einem klaren 19:25 Auswärtssieg beim TV Altenstadt 2 den ersten Saisonsieg eingefahren. Vor allem eine Steigerung in der Abwehr zur zweiten Halbzeit brachte die Jungs von Florian Kraft, Jana Zirpins und Marco Scheffel auf die Siegerstraße. Auch an diesem Wochenende konnte die HG nicht in Bestbesetzung antreten, Verletzte und angeschlagene Spieler verhinderten das. Dennoch hielten die Jungs in einer umkämpften ersten Hälfte dagegen und so wechselte die Führung ständig hin und her, bis zum Halbzeitstand von 10:9 für die Gastgeber. Auch die ersten acht Minuten des zweiten Durchgangs waren bis zum 15:14 umkämpft. Dann netzte Hannes Schwager mit einem 7m zum 15:15 und die Abwehr konnte sic klar steigern. Die Gastgeber wurden zu technischen Fehlern gezwungen die Ballgewinne zu Tempogegenstößen genützt. Fünf Treffer in Folge konnten so erzielt werden und bei einer besseren Chancenauswertung wäre das Spiel noch viel früher zu Gunsten der HG entschieden gewesen. Aber auch so konnte nun der Vorsprung souverän verwaltet werden und der Sieg wurde sauber nach Hause gebracht.

HG: Benedikt Röck; Jakob Harsch, Karim Zelit(3), Nils Braunger, Lukas Ammon(5), Ben Weiss(1), Simon Deubler(5), Mika Scharr(3/1), Damien Heraudeau(4), Hannes Schwager(4/2)

Vorbericht Sa 29.09.18 | mC-BK | TV Altenstadt 2 – HG


mc_thumb.jpg

Zweites Auswärtsspiel in Geislingen

wenn die männliche C-Jugend am Samstag um 17.45 Uhr in der Michelberghalle beim TV Altenstadt 2 antritt, weiß sie zwar nicht genau was auf sie zukommt, aber sie kann auf alle Fälle den nicht optimalen Eindruck aus dem Spiel am vergangenen Wochenende korrigieren. Da haben sich die Jungs von Florian Kraft, Marco Scheffel und Jana Zirpins deutlich unter Wert verkauft und vielleicht auch nicht die optimale Einstellung an den Tag gelegt. Das muss am Samstag deutlich besser werden, wenn man nicht wieder als Verlierer den Platz verlassen will. Zu hoffen bleibt, dass die Verletzten ihre Blessuren mehr oder weniger auskuriert haben und man auch mit einer entsprechend schlagkräftigen Mannschaft antreten kann.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 20.01.18 | Männer 1


HG wieder in der Spur

Mit einem hart umkämpften 19:24 Arbeitssieg bei der Landesligareserve des TV Altenstadt haben die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen nach zuletzt drei Niederlagen wieder in die Spur gefunden und haben die Tabellenführung in der Bezirksklasse klar verteidigt. Aber es war ein hartes Stück Arbeit welches die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier zu bewältigen hatten, Grundlage dafür waren eine hervorragende Abwehrarbeit und ein guter Björn Billepp im Kasten. Mit Jakob Erhardt, Daniel Albrecht, Leon Bieg und auch kurzfristig Jonas Kurz mussten die Coaches auf gleich vier Spieler verzichten, zudem waren mit Manuel Körber und Marcel Rummel weitere Spieler gesundheitlich angeschlagen und so waren die Alternativen vor allem im Rückraum dünn gesät. Die Gastgeber, die zuletzt beim Tabellenzweiten nur mit zwei Treffern unterlegen waren, begannen forsch führten schnell mit 2:0 und bauten auch nach dem Anschlusstreffer von Jonas Kraft ihre Führung auf 4:1 aus. In der Folge kam die HG-Abwehr aber immer besser ins Spiel und beim 6:6 durch Jules Brender hatte man den Ausgleich schon wieder hergestellt. Ein paar Minuten ging das Spiel dann immer mit einem Treffer hin und her, ehe wieder Brender und dann Jonas Kraft mit einem Doppelschlag die HG erstmals mit 8:11 deutlicher in Führung bringen konnten. Bis zur Pause konnte die HG dann durch Manuel Körber und Paul Schneider sogar auf 11:14 erhöhen. Als Mitte der zweiten Halbzeit Körber und Jonas Kraft die HG erstmals mit 5 Treffern in Front brachte (15:20) schien die HG das Spiel im Griff zu haben. Aber die Personalknappheit zehrte an den Kräften, die HG konnte sich im Angriff nicht mehr so gut in Szene setzen und die Gastgeber kamen auf. Florian Kraft erzielte das wichtige 18:21, aber nach dem Anschlusstreffer des TVA stand das Spiel auf der Kippe. Über sieben Minuten erzielten beide Mannschaften keinen Treffer, ehe wiederum Jonas Kraft mit dem 19:22 den Knoten löste und Florian Kraft mit dem 19:23 den Deckel drauf machte. Das Sahnehäubchen dann der 19:24 Endstand durch HG-Torhüter Björn Billepp, der gemeinsam mit seiner Abwehr die letzten zwölf(!) Minuten dem Gästeangriff stand hielt und da keinen Treffer zuließ.

HG: Björn Billepp(1), Joshua Roth; Marcel Rummel(1), Dominik Rausch(1), Luka Stützel. Florian Kraft(4), Hajo Bürgermeister, Manuel Körber(4), Mario Bleier (1), Jonas Kraft(8/4), Dennis Kieß, Paul Schneider(1), Julian Brender(3)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 06.11.17 | mC


Klarer Sieg beim Tabellenletzten

Die männliche C-Jugend der HG lässt sich vom Tabellenletzten TV Altenstadt 2 nicht aufhalten und fährt mit einem klaren 16:29 den sechsten Sieg im siebten Spiel ein. Damit rangieren die Jungs von Paul Schneider und Joshua Roth auf einem nicht erwarteten zweiten Tabellenplatz. In der ersten Viertelstunde tat man sich am frühen Sonntagmorgen aber noch ein wenig schwer, es schien als müssten die Jungs erstmal aufwachen. Nach einer Auszeit schien dies gelungen, denn aus einem 8:10 machte die HG bis zur Pause ein 8:16. Das war im Grunde genommen schon die Vorentscheidung und auch wenn die Coaches im zweiten Durchgang munter durchwechselten, die HG baute die Führung immer weiter aus und brachte den Sieg locker nach Hause.

HG: Elias Reinsch; Pepe Sauermann(1), Ole Weiss(10/1), Nils Braunger, Moritz Kress(1), Yannick Eiberger, Valentin Winter, Lukas Ammon(3), Tim Wieland(8/1), Noah Hiba(1), Michael Spanuth, Damien Heraudeau, Hannes Schwager(5)

Vorbericht So 05.11.17 | mC-BK | TV Altenstadt 2 – HG


Beim Schlusslicht

Die männliche C-Jugend der Handballgemeinschaft tritt am Sonntag um 11:05 Uhr beim Tabellenletzten TV Altenstadt 2 an. Die Gastgeber haben bisher sechs Spiele absolviert und alle sechs sehr deutlich verloren. Die Handballgemeinschaft dagegen spielt eine recht gute Saison, in ebenfalls sechs Spielen ist man fünfmal als Sieger vom Platz gegangen und somit liegt die Favoritenrolle natürlich ganz klar bei den Jungs von Joshua Roth und Paul Schneider. Wenn die am Sonntag ebenso konzentriert in die Partie gehen wie zuletzt gegen den TV Brenz, kann man wohl den sechsten Sieg der Saison erwarten.

Vorbericht So 29.10.17 | mB-BK | TV Altenstadt 2 – HG


Beim Tabellenführer

Am Sonntag um 13.30 Uhr muss unsere männliche B-Jugend bereits zum Rückspiel beim TV Altenstadt 2 antreten. Die Gastgeber stehen nach 5 gespielten Spielen und 5 deutlichen Erfolgen an der Tabellenspitze, darunter war auch der deutliche Hinspielerfolg gegen unsere Jungs. Beim 18:24 zeigten die Jungs von Jonas Kraft die bislang schwächste Saisonleistung und verloren auch verdient. Ansonsten stehen aber 3 Siege auf dem Konto und man liegt auf Rang 2 der Tabelle in Lauerstellung. Bei einem Sieg gegen die Altenstädter könnte man nach Minuspunkten gleichziehen und das sollte auch das Ziel sein. Im Vergleich zum Hinspiel müssen sich die Jungs vor allem offensiv steigern, da 18 Tore zu wenig sein werden, um dieses Spiel zu gewinnen. Das es vorne und hinten funktionieren kann, haben die letzten beiden Spiele gezeigt: Gegen Kuchen-Gingen hat die Abwehr gepasst, in Schnaitheim der Angriff. Wenn am Sonntag beides funktioniert, kann man den Tabellenführer auch vor Probleme stellen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 07.10.17 | mB


Der Angriff enttäuscht

Die B-Jugend Jungs haben ihr erstes Heimspiel verdient mit 18:24 gegen den TV Altenstadt 2 verloren und dabei vor allem im Angriff eine schwache Leistung gezeigt. Die Gäste waren mit 2 klaren Siegen im Rücken aber auch mit einem dünnen Kader angereist, während HG-Coach Jonas Kraft nach dem Auftakterfolg in Eislingen auf den vollen Kader zurückgreifen konnte. Dennoch bestimmte Altenstadt von Beginn an das Geschehen, sie gingen schnell mit 3:1 und 4:2 in Führung. Auf HG Seite hielt zu Beginn vor allem Philipp Hald dagegen, der in den ersten 14 Minuten gleich 4 Mal traf. Weil der Angriff allerdings insgesamt viel zu zögerlich agierte und unsere körperlich eigentlich überlegenen Jungs mit diesem Vorteil kaum etwas anzufangen wussten, setzte sich der Tabellenführer nach dem 6:6 innerhalb von nur 5 Minuten auf 6:12 ab. Diesen Lauf konnte auch eine Auszeit nicht stoppen und zur Pause stand ein 8:13 Rückstand zu Buche. Der Coach erwartete eigentlich eine Trotzreaktion seiner Mannschaft, aber weiterhin verfrühte und unplatzierte Würfe nutzte Altenstadt, um direkt auf 8:16 zu erhöhen. Das Abschlussverhalten wurde im Laufe der zweiten Hälfte leider eher schlechter als besser, wobei der Altenstädter Keeper aber auch eine starke Leistung zeigte. Auch eine gute Leistung von Janek Sauermann im Tor und eine einfache und doppelte Manndeckung brachten nicht den gewünschten Erfolg und näher als auf 5 Tore kam die B-Jugend nicht mehr heran und der Endstand von 18:24 geht so auch in Ordnung. Nächste Woche kommt die SG Kuchen-Gingen, dann können es die Jungs besser machen.

HG: Janek Sauermann, Mathis Irmler; Nils Hägele (1), Alex Wacker (2), Tobias Bieg, Patrick Flögel, Levent Bingöl, Linus Rave (3), Valentin Simon, Philipp Hald (5), Leo Domhan, Adrien Heraudeau (1), Luca von der Ahe (1), Luis Schneider (5)

Vorbericht Sa 07.10.17 | mB-BK | HG – TV Altenstadt 2


Tabellenführer kommt

Am Samstag steht unseren B-Jugend Jungs eine ziemlich schwere Aufgabe bevor. Zu Gast ist dann die zweite Mannschaft vom TV Altenstadt, die nach 2 sehr deutlichen Siegen in Schnaitheim und Lauterstein die Tabelle anführt. Dazu kommt, dass man sich in den bisherigen Begegnungen mit den Geislinger Vorstädtern immer sehr schwer tat. Um dem Auswärtssieg in Eislingen eine erfolgreiche Heimpremiere folgen zu lassen müssen die Jungs von Jonas Kraft in der Abwehr ihre individuellen Fehler abstellen und geschlossen aggressiv verteidigen. Aus einer sicheren Abwehr heraus muss dann das Umschaltspiel deutlich schneller umgesetzt werden. Philipp Hald und Nils Hägele sind nach langer Verletzungspause voraussichtlich wieder an Bord, aber unter der Woche waren beide Torhüter krankheitsbedingt nicht im Training. Wenn eine gute Leistung gelingt, können unsere Jungs schon auf einen Erfolg hoffen, aber man wird sehen, zu was es reicht.