Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 06.10.19 | mC1


Heimpremiere geht daneben

Uuups das ging daneben. Im ersten Heimspiel der Saison bekamen die männliche C1 von Karl-Heinz Vandrey, Jana Zirpins und  Sebastian Stock so richtig eines auf die Mütze, sie unterlag ersatzgeschwächt den bärenstarken Gästen des TV Altenstadt haushoch mit 7:34. Gut, gegen diese Gäste werden wohl alle anderen Mannschaften auch den Kürzeren ziehen, sie waren in Punkto Tempo, Technik, Wurfhärte, Abwehr um Längen überlegen und kein Gegner auf Augenhöhe mit der Sportallianz. Deswegen heißt es jetzt einfach: Mund abputzen und weiter, am Samstag geht es gegen Kuchen-Gingen.
ASA: Benjamin Röck, Roland Enkisch; Marius Bürgermeister, Niklas Ulmer(1), Ben Bäuerle, Ben Weiss, Kolja Kugler(1), Simon Deuber(2/1), Karim Zelit(1), Mika Scharr(2/1)

Werbeanzeigen

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 21.10.18 | wA


Erstes Heimspiel – erster Sieg

Nach der Auftaktniederlage in Königsbronn, bestritt die weibliche A-Jugend der HG am Sonntag ihr erst zweites Spiel der Saison, sie traf in der Karl-Weiland-Halle auf den TV Altenstadt. Die Gäste waren mit der Empfehlung von 2 Siegen in 2 Spielen angereist, entsprechend konzentriert wollten die Coaches Hajo Bürgermeister, Matthias Winter und Pedi Ilg das Spiel angehen. Das gelang hervorragend, Leo Bleier und Katja Ahrend markierten mit Doppelpacks das 4:0 und lenkten das Spiel in die vorgesehenen Bahnen. Die Mädels, eine Kooperation mit der SG Hofen/Hüttlingen, blieben weiter am Drücker, Celine IIg, Leo Bleier und Hannah Schmid sorgten für das 8:2, zur Pause stand schon ein beruhigendes 14:7 auf der Anzeigetafel. Beide Torfrauen bei der HG machten im Übrigen einen tollen Job, so dass während des zweiten Durchgangs der Vorsprung Stück für Stück ausgebaut werden konnte. Beim 24:12 durch Mia Schwager, waren es erstmals 12 Treffer und hätte man in der Schlussphase nicht die Zügel zu sehr schleifen lassen hätte auch leicht ein höheres Ergebnis als das letztendliche 26:16 stehen können.

HG: Simge Aziret, Ronja Zeller; Leonie Bleier(4/3), Celine Ilg(1), Pauline Mohr, Tina Rieger(2/1), Emma Kurz, Hanna Schmid(2), Carla Bärreiter(1/1), Katja Ahrend(8/1), Mia Schwager(4/1), Paula Mayer(1), Laura Borst(1), Djamaa Weng

Vorbericht So 21.10.18 | wA-BK | HG – TV Altenstadt


Erstes Heimspiel

Die weibliche A-Jugend der Handballgemeinschaft bestreitet am Sonntag um 15:15 Uhr ihr erstes Heimspiel und trifft dabei in der Karl-Weiland-Halle auf den TV Altenstadt. Die Gäste stehen nach zwei Siegen aus zwei Spielen an der geteilten Tabellenspitze wobei das 40:7 gegen Schlusslicht Steinheim sicher kein Maßstab war, eher dann schon der 21:16 Sieg im Derby gegen die TG Geislingen. Die HG, in diesem Jahr ja eine Kooperation mit der SG Hofen/Hüttlingen, hat das erste Spiel in Königsbronn mit 21:22 versemmelt und ist auf Wiedergutmachung aus. Allerdings haben einige Spielerinnen auch am Sonntagmorgen schon einen Einsatz bei der Damenmannschaft und man muss schauen, wie sie den wegstecken können. Die Coaches Hajo Bürgermeister und Matthias Winter rechnen sich eigentlich schon was aus, eigentlich hatte man sich schließlich für die Bezirksliga qualifiziert.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.18 | wC


Ein Sieg der weiblichen C-Jugend zum Saisonabschluss

Im letzten Spiel der Saison 2017/2018 konnte die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen einen ungefährdeten 23 -12 Heimsieg feiern.

Nur in der ersten Halbzeit ( 10-7) konnten die Altenstädter mithalten, das lag aber eher daran das die Mannschaft der HG noch mit Halbgas spielte.

Mit Beginn der 2. Hälfte machte die HG aber Ernst und ließ in den ersten 15 Minuten kein Gegentor zu. Im Angriff wurden dafür schön herausgespielte Tore erzielt.

So konnte die Saison mit einem schlussendlich klar verdienten Sieg abgeschlossen werden.

Am Ende landete die HG auf einem sehr guten 4. Platz in der Bezirksliga. Mit etwas Glück bei Verletzungen und Krankheit wäre für die Mannschaft auch noch eine bessere Platzierung möglich gewesen, denn die Mannschaft hätte das Können und den Willen dazu gehabt.

Nach dem Spiel trafen sich die beiden Trainer dann mit der Mannschaft zu einem fröhlichen Abschlussessen. Bei der Gelegenheit konnte man sich von der Torhüterin Melina Balluff verabschieden, die diese Saison mit Zweifachspielrecht bei der HG aushalf.

Dafür nochmals vielen Dank.

Ebenso verabschiedete man sich von den Spielerinnen die nun in die B-Jugend wechseln.

Leider musste man sich dann auch von Ibro Pupo verabschieden, der die letzten 2 Jahre die Mannschaft fit machte und auch immer für die Mannschaft da war und den 2. Trainer unterstütze.

An dieser Stelle möchte sich die Mannschaft und der Trainer nochmals herzlich dafür bedanken.

HG: Melisa Pupo, Melina Balluff, Anna Rudolphi, Lena Stock (6/1), Lea Watzl (4), Djamaa Weng (2), Paulina Pavic (8), Venes Abraha (3),Salem Aman

Vorbericht Sa 17.3.18 | wC-BL | HG – TV Altenstadt


Letztes Spiel der Saison

Am kommenden Samstag um 15.30 Uhr spielt die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen in der KWH in Aalen gegen die Mannschaft des TV Altenstadt. Der 4. Platz in der Schlusstabelle ist der HG nicht mehr zu nehmen, so dass die Mädels ohne Druck antreten können. Zudem spricht der klare Hinspielerfolg auch für einen Sieg der Heimmannschaft.

Da es für einige der Mädels bzw. jungen Damen das letzte Spiel in der C-Jugend ist gehen die beiden Trainer davon aus, dass diese besonders ehrgeizig sein werden und zeigen wollen wie sehr sie sich verbessert haben. Auch für Ibro Pupo ist es das vorerst letzte Spiel als Trainer, da er nach dieser Saison aus beruflichen Gründen erstmal aufhört.

Vorbericht Sa 20.1.18 | M-BK | TV Altenstadt 2 – HG


Wieder in die Spur finden

Die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen fahren am Samstag nach Geislingen und wollen dort um 17.30 Uhr in der Michelberghalle im Spiel beim TV Altenstadt 2 ihre Tabellenführung in der Bezirksklasse verteidigen. Die Gastgeber stehen mit 7:13 Punkten aktuell auf dem zehnten Tabellenplatz, aber bei genauerem hin sehen wird man erkennen, dass sie einige Spiele nur knapp verloren haben und sicher besser sind als es der aktuelle Platz aussagt. Erst letzte Woche hat die Reserve des Landesligisten in Heiningen ein gutes Spiel abgeliefert und knapp mit 24:22 bei Tabellendritten verloren. Bei der Handballgemeinschaft ist nach zunächst neun Siegen ein wenig Sand ins Getriebe gekommen, die letzten beiden Ligaspiele, allerdings gegen direkte Konkurrenten um die Tabellenspitze, wie auch das Pokalspiel gegen Landesligist Lauterstein gingen verloren. Für die Coaches Roland Kraft und Gerhard Bleier gilt es also ihre Jungs wieder in die Spur zu bringen um weiterhin von der Tabellenspitze zu grüßen. Das Hinspiel war eine recht torreiche Begegnung, bei der die HG mit 38:31 die klare Oberhand behielt.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 9.12.17 | wC


Überzeugender Auftritt beim Tabellenvorletzten

Nach der obligatorischen Warmlaufphase in den ersten 5 Minuten des Spiels beim TV Altenstadt legte die Mannschaft der HG dann richtig los. Gegen den überforderten Gegner zeigten die Mädels einen konzentrierten und lauffreudigen Auftritt im Angriff. Vor allem wurden diesmal endlich etliche Tore aus dem Rückraum erzielt und auch die Torchancen konsequent verwertet. In der Abwehr ließ man dagegen etwas zu viel zu, so dass auch der TV Altenstadt zu 19 Toren kam. Aber es ist natürlich immer nicht leicht gegen solche Gegner auch konsequent in der Abwehr zu agieren. Die Trainer waren aber sehr zufrieden mit der Leistung, vor allem weil sie dadurch auch die Spielerinnen einsetzten konnten die sonst nicht so oft zum Einsatz kommen.

HG: Melina Balluff, Lena Stock (6), Sisera Sis, Salem Aman, Annika Freihart (1), Djamaa Weng (7),Paulina Pavic (12), Venes Abraha, Lea Watzl (8)

Dann möchten sich die beiden Trainer an dieser Stelle auch mal bei den Eltern bedanken die die Mannschaft immer unterstützen. Sei es beim Thekendienst, beim Mitfahren zu den Auswärtsspielen oder bei der Arbeit am Zeitnehmertisch.

Besonders erwähnen möchte wir die Eltern unserer Spielerinnen aus der D-Jugend, da sie Paulina und Lea ja zu beiden Jugendmannschaften bringen müssen. Auch die Eltern von Melina, die diese Saison aufgrund des Zweitspielrechtes bei uns dabei ist, zeigen immer große Bereitschaft unsere HG zu unterstützen. Allen Eltern wünschen wir auf diesem Weg frohe und besinnliche Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.