Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 7.1.18 | mA


Zweite Hälfte versöhnt

Die männliche A-Jugend der HG ist mit einem klaren 32:19 Sieg gegen den Tabellenletzten TV Brenz 2 in das Jahr 2018 gestartet und konnte ihr Punktekonto damit auf 8:12 erhöhen. Aber es war ein mehr als zäher Beginn für die Jungs von Florian Kraft und Heiko Scholz, die sich in den ersten fünfundzwanzig Minuten nicht vom Gegner distanzieren konnten. Im ersten Spiel des Jahres schlichen sich viele technische Fehler ein und auch die Chancenauswertung ließ deutlich zu wünschen übrig. In der Abwehr waren die Jungs viel zu passiv und ließen die Gäste viel zu ungestört zum Werfen kommen. Zwar war man außer beim 0:1 nie im Rückstand, aber man konnte sich halt auch nie absetzen. Erst die letzten fünf Minuten des ersten Durchganges gelang dies zum 15:11 Halbzeitstand. Es schien so als hätten die Coaches in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden, denn im zweiten Durchgang zeigten sich die Jungs wesentlich engagierter und spielfreudiger. Mitte der zweiten Halbzeit war das Spiel beim 22:15 schon entschieden ehe die HG in den nächsten zehn Minuten sieben Treffer in Folge nachlegten und ein gut aufgelegter Janik Fink – der alle vier Siebenmeter der Gäste entschärfen konnte – seinen Kasten sauber hielt. 29:15 stand es nach diesem Zwischenspurt, so dass die letzten Minuten in aller Ruhe gespielt werden konnten.

HG: Jannik Fink; Alexander Wacker(3), Marco Scholz(8), Linus Rave(2), Aaron Starczynski(1), Luca von der Ahe(2), Nils Echsler(1), Raphael Stuck, Philipp Hald(2), Marius Heißler(1), Sebastian Stock(6), Marco Scheffel(5/2), Jonas Sedlak(1)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.09.17 | mA


erster Sieg im zweiten Spiel

Die männliche A-Jugend der HG konnte im zweiten Saisonspiel das erste Erfolgserlebnis feiern. Am Sonntag gewannen die Jungs von Florian Kraft und Heiko Scholz ungefährdet beim TV Brenz 2 mit 21:38. Die erste Viertelstunde verlief noch durchaus ausgeglichen und relativ Tor arm, denn da stand ein mageres 4:4 auf der Anzeigetafel. Danach erzielte die HG vier Treffer in Folge und legte da die Grundlage zur schon deutlicheren 7:12 Pausenführung. Auch die ersten vier Treffer des zweiten Abschnitts gingen auf das Konto der HG, die die Mitte der zweiten Halbzeit das Spiel klar kontrollierte und beim Spielstand von 13:25 schon einem klaren Sieg entgegen ging. Die zunehmend lustloseren Gastgeber leisteten nicht mehr viel Gegenwehr und die HG, die sich wie schon zuletzt auf ihren Goalie Jannik Fink verlassen konnte, schraubte das Ergebnis immer höher. Jeder Feldspieler konnte sich mehrfach in die Torschützenliste eintragen, eine Tatsache, welche die Coaches sicher gerne gesehen haben. Am Sonntag wartet dann schon das nächste Spiel, die HG empfängt in der KWH die TG Geislingen.

HG: Jannik Fink; Marko Scholz(7), Aaron Starczynski(5), Adrien Heraudeau(2), Nils Echsler(7/1), Philipp Hald(4), Sebastian Stock(3), Marco Scheffel(4), Jonas Sedlak(6)

Vorbericht So 24.09.17 | mA BK | TV Brenz 2 – HG


ma

Das erste Mal in Brenz

Das erste Auswärtsspiel der Saison führt die männliche A-Jugend der HG nach Sontheim, dort trifft sie am Sonntag um 13 Uhr in der Hermann-Eberhardt-Halle auf die zweite Mannschaft des TV Brenz. Es wird nicht das einzige Mal bleiben, dass die Jungs von Florian Kraft und Heiko Scholz dorthin reisen, denn auch die erste Mannschaft der Brenzer spielt in dieser Liga. Vergangenes Wochenende trafen die beiden Brenzer Mannschaften aufeinander und da behielt die Erste mit 41:31 klar die Oberhand. Aber vor allem die 31 Tore der zweiten lassen aufhorchen und da muss die HG gewarnt sein, die sich ja ihrerseits bei der 21:29 Heimniederlage gegen Bargau/Bettringen nicht mit Ruhm bekleckerte. Um am Sonntag was Zählbares mitzubringen muss man sich auf jeden Fall um einiges steigern.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 04.12.16 | mD2


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

HG 2 „Jungen Wilden“ – TV Brenz 2

„Jung“  ja – „wild  mit Sicherheit nicht. An was hat es gelegen?  Unkonzentriert – ohne Kampf – körperloses Spiel – technische Fehler – …………!!!!!  Es hat sich bereits über Wochen angekündigt – der Trainingsbesuch ist eigentlich konstant gut besucht – jedoch lässt die Beteiligung im Training zu wünschen übrig. Eine liebe?? und nette??  Handballtruppe – jedoch ohne großen Willen sich zu verbessern oder sich auch im Training mal richtig reinzuhängen. Vermutlich wären wir im geliebten „Zombieball“ Weltmeister  Auch der Abbruch des Trainings am Freitag Abend wegen andauernden Streitereien untereinander passt diesmal ins Bild. Das Spiel selbst war erschreckend schwach – es sind absolut keine spielerischen oder persönlichen Fortschritte erkennbar!! Eine Erklärung gibt es nicht – wenn außer dem Trainer alle Spieler zufrieden sind und dem Gegner nach dem Spiel gern gratulieren dann machen wir das halt.

Kommen wir auf den erfreulichen Aspekt zu sprechen: Das Umfeld mit den Eltern ist klasse – die Unterstützung aller Eltern ist vorbildlich und könnte nicht besser sein. Hier sind wir als Trainer bestens unterstützt und sagen sehr gern „Danke“!!! für die tolle Unterstützung  auch vor allem beim „Waffelbacktag“

HG: Georgios Botsis; Valentin Winter(6/1), Valentin Battran, Jannis Messerschmidt(1), Moritz Kress, Ben Weiss, Nathan Abraha, Savvas Anastasiadis(2), Lukas Ammon(4), Karim Zelit, Tim Bleidistel(1), Damien Heraudeau(3), Ben Bäuerle

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 04.12.16 | mD2 KL2 | HG 2 – TV Brenz 2


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

HG gegen den Zweiten

Die männliche D2 eröffnet den ersten Spieltag in dieser Saison in der Wasseralfinger Talsporthalle, Gegner ist am Sonntag um 10 Uhr der TV Brenz 2. Die Gäste spielen eine gute Saison, stehen mit 8:2 Punkten auf Platz zwei und haben auch das Hinspiel gegen die HG mit 22:17 gewonnen. Die HG-Jungs sind aber auch durchaus im Soll, drei Niederlagen stehen auch schon zwei Siege gegenüber und die „jungen Wilden“ sollen ja in dieser Saison auch noch lernen. Die Coaches Jockel Schwager, Dominik Rausch und Matthias Deiss versuchen ja die Jungs an den Wettkampf heranzuführen und so werden sie auch am Sonntag wieder eine Mischung aus schon erfahreneren Spielern und richtig jungen Wilden auf das Spielfeld schicken

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 29.10.16 | mD2


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Niederlage in Brenz

Mit einem äußerst schmalen Spielerkader trat die männliche D2 am Samstag in Brenz an und musste eine 22:17 Niederlage hinnehmen. Die Gastgeber erwischten klar den besseren Start und hatten nach drei Minuten die 0:1 Führung der HG in eine 3:1 Führung verwandelt. Nach knapp zehn Minuten führten sie dann mit 7:3 und diesem Vorsprung rannten die Jungs von Dominik Rausch dann hinterher. Mit 10:6 wechselte man die Seiten und was die HG auch versuchte, der Rückstand ließ sich einfach nicht verkürzen.

HG: Georgios Botsis; Jannis Messerschmidt(1), Niklas Ulmer(2), Nathan Abraha, Valentin Winter(2/1), Lukas Ammon(6), Karim Zelit, Damien Heraudeau(6/1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der mD2

Vorbericht Sa 29.10.16 | mD2 KL2 | TV Brenz 2 – HG 2


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

am Samstag in Brenz

Die männliche D2 der HG Aalen/Wasseralfingen bestreitet am Samstag um 14.30 Uhr Ihr Auswärtsspiel beim TV Brenz in der Eberhardthalle in Sontheim. Die Gastgeber haben nach zwei Spielen und zwei Siegen eine reine Weste, mussten aber auch gegen die beiden Tabellenkinder antreten. Die HG dagegen hat schon vier Spiele auf dem Buckel, davon zwei gewonnen und zwei verloren. Es wird wohl davon abhängen in welcher Besetzung die Jungs von Jockel Schwager, Dominik Rausch und Matthias Deiss antreten können, ob es was zu holen gibt oder nicht. Mit ihren zwei Siegen haben die Jungs in dieser Saison eh schon positiv überrascht.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 07.02.15 | Herren 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Klare Niederlage in Brenz

Die dritte Mannschaft der HG hat ihr Auswärtsspiel beim Tabellenführer TV Brenz 2 erwartungsgemäß mit 30:20 verloren, aber durch eine recht unkonzentrierte Leistung ein besseres Ergebnis verpasst. HG-Coach Roland Kraft wollte mit einer sehr offensiven 3:3 Abwehr die Brenzer vor Probleme stellen, was bis zum 5:4 auch ganz gut funktionierte, nur verlor die HG dann im Angriff viel zu viele Bälle und Brenz kam mit Gegenstößen zu einfachen Toren, Bis auf 11:4 konnten sich die Hausherren so absetzen und der im Angriff zu statischen HG gelang es bis zur Halbzeit nur auf 14:9 zu verkürzen. In der Halbzeit war man sich noch einig in der Abwehr konzentrierter zu agieren, aber bereits nach wenigen Minuten waren die Vorsätze dahin, Brenz hatte auf 19:10 erhöht und die HG war weit davon weg dem Spiel eine Wende geben zu können. Natürlich war die HG in punkto Cleverness klar unterlegen, schließlich war man mit einer extrem jungen Mannschaft von im Durchschnitt gerade neunzehn Jahren angetreten, aber man konnte auch seine Schnelligkeit und teilweise auch die läuferische Überlegenheit nicht zu genüge ins Spiel einbringen und musste so eine verdiente Niederlage einstecken.

HG: Alexander Balle; Daniele Sergi(1), Leon Bieg(3), Julian Oltersdorf, Nils Graeve(8), Steffen Bernhardt(2), Sebastian Bauer(1), Philipp Markert, Patrick Eiberger(1), Daniel Albrecht(4/2)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der dritten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 07.02.15 | Herren KLB | TV Brenz 2 – HG 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Am Samstag in Brenz

Keine leichte Aufgabe steht der dritten Mannschaft der Handballgemeinschaft bevor, wenn sie am Samstag in der Sontheimer Eberhardthalle um 17.30 Uhr beim TV Brenz 2 antreten muss. Die Gastgeber sind äußerst heimstark und liegen in der Tabelle auch auf dem zweiten Platz, der wohl den Aufstieg bedeuten würde. Die letzten vier Spiele haben die Brenzer klar gewonnen und auch im Hinspiel waren sie mit 27:32 ziemlich deutlich erfolgreich. Die HG hat zwar von ihren letzten vier Spielen auch drei gewonnen, aber das war gegen die Kellerkinder Bargau und Heidenheim. Da wird Brenz auf jeden Fall ein anderes Kaliber für die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier werden.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 11.10.14 | Herren 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Saisonstart gegen Brenz nicht geglückt

Auszeit der Herren 3

Man hatte ein wenig Aufstellungssorgen vor dem Spiel, vor allem aus dem Rückraum wusste man, dass es eng werden würde. In der Anfangsphase hielt die Dritte,  in denen Markus Nau und Lolle Bieg den Altersdurchschnitt „leicht“ anhoben, ganz gut mit, bis zum 6:7 war es richtig eng und auch beim 10:12 war alles noch im Rahmen. Dann aber erzielte die HG bis zur Halbzeit keinen Treffer, die Gäste aber sechs und so musste man bei einem 10:18 Rückstand die Seiten wechseln.

die dritte Herrenmannschaft in der Abwehr auch die Bank ist hochkonzentriert
Herren 3 Trainer und Topscorer

Nach dem Wechsel wurde es nicht besser, der TV Brenz 2 zog sogar auf 14:26 weg. Die Coaches Jonas Kraft und Jules Brender nahmen nun die Abwehr ein wenig weiter zurück und nun lief es ein wenig besser. Die HG kam nun Tor um Tor heran, aber die Zeit reichte einfach nicht um den cleveren Gästen noch ernsthaft die Stirn zu bieten. Erwähnenswert sicher der A-Jugendliche Steffen Bernhardt, der mit zehn Treffern ein sehr gutes Debüt bei den Herren hatte. Zum Schluss zeigte die Uhr dann 27:32

HG: Julian Bauer, Alexander Balle; Marcel Rummel(3), Damiano Sergi(4/1), Leon Bieg(2), Pascal Märkle(1), Manuel Haas, Philipp Markert, Steffen Bernhardt(10), Lothar Bieg(1), Markus Nau, Daniel Albrecht(6/1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der dritten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand