Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 28.09.19 | Herren 3


Am Ende spannend gemacht

Die Männer 3 der Aalener Sportallianz sind mit einem 32:31 Heimsieg gegen den TV Steinheim 3 in die Saison 2019/20 gestartet und haben dabei einen klaren Vorsprung fast noch aus der Hand gegeben. Die erste Halbzeit der Begegnung war noch relativ ausgeglichen, zunächst konnten die Gäste immer wieder einen Treffer vorlegen und es lag stark an Allianz-Torhüter Jannik Fink, dass deren Vorsprung nicht größer ausfiel. Mit zunehmender Spieldauer hatten die Steinheimer aber Probleme mit dem Spieltempo, die Sportallianz kam besser in Fahrt und führte zur Pause mit 16:15. Im zweiten Abschnitt hatte die Sportallianz nicht so viel Anlaufschwierigkeiten und baute den auf 21:16 aus und steigerte sich bis zur dreiundfünfzigsten Minute  auf 31:23. Nun kehrte aber gewaltig der Schlendrian ein, vorne wurden Bälle weggeworfen und die Gäste zum Kontern eingeladen. Der Vorsprung schmolz Tor um Tor zusammen und eine Minute vor Spielende stand es plötzlich 31:29. Marco Scholz gelang 45 Sekunden vor Spielende das 32:29 und dennoch brachte es die junge Mannschaft fertig noch einmal Spannung aufkommen zu lassen. Die Gäste deckten nun natürlich offensiv, die Sportallianz verlor auch noch zweimal den Ball und musste das 32:31 hinnehmen. Zu mehr reichte es dann zwar nicht mehr, so dass am Ende ein glücklicher Sieg stand.

ASA: Jannik Fink, Frederick Demers; Luis Schneider(5), Stefan Bader, Alexander Wacker(2), Benedikt Kübler, Luca von der Ahe(4), Nils Graeve(3), Marco Scholz(6), Jonas Sedlak(4), Raphael Stuck(2), Lars Graeve(2/2), Marco Scheffel(4)

Vorbericht Sa 28.9.19 | M-KLB2 | Aalener Sportallianz 3 – TV Steinheim 3


Saisonauftakt mit neuer Mannschaft

Wenn die Männer 3 der Aalener Sportallianz am Samstag um 18:45 Uhr mit dem Spiel gegen den TV Steinheim 3 in die Saison 2019/20 starten wird sich das Gesicht der Mannschaft ein wenig verändert haben. Den Anschlusskader an die Männer 1 bilden in dieser Saison die von Gerhard Bleier trainierten Herren 2, was für die Herren 3 bedeutet , dass man mit einer neu gemischten Mannschaft an den Start geht. Vorbereitung gab es für die Jungs von Roland Kraft nur in sehr stark reduzierter Form und so wird die Begegnung in der Talsporthalle eine erste Standortbestimmung werden. Da, zumindest in der letzten Saison, die Gäste vom TV Steinheim 3 eher eine sehr routinierte Mannschaft waren, wird sich die Junge Truppe der Sportallianz schon strecken müssen, wenn man auf ein Erfolgserlebnis aus ist. Die Männer 3 bestehen zumeist aus Spielern die noch in der A-Jugend spielberechtigt, oder dieser gerade entwachsen sind, garniert mit einigen erfahreneren Spielern. Hier Wunderdinge zu erwarten wäre der falsche Ansatz, auch wenn der Wille zum Sieg immer vorhanden ist.

Vorbericht So 24.2.18 | M-KLB | HG 2 – TV Steinheim 3


Gegen das Spitzenteam

4:0 Punkte aus den letzten beiden Spielen und 5:1 Punkte in dieser Saison in der heimischen Halle, das ist die Bilanz der Herren 2 der HG Aalen/Wasseralfingen in dieser Saison. Betrachtet man nur die Heimspiele ist man also durchaus dabei bei der Musik, allerdings muss man die Auswärtsbilanz bei Seite lassen, denn da stehen leider nur null Punkte auf der Habenseite. Sehr gut also, dass die Jungs von Holger Auer am Samstag um 17 Uhr zu Hause gegen den Spitzenreiter TV Steinheim 3 antreten können, auch wenn das beileibe keine leichte Aufgabe wird. Unter 30 Toren hat der Spitzenreiter in dieser Saison nämlich noch nie geschossen und führt deshalb auch souverän mit 12:2 Punkten die Tabelle an. Im Hinspiel konnte die HG lange ein offenes Spiel gestalten, unterlag am Ende aber doch mit 33:26, aber wie schon eingangs erwähnt, zu Hause zeigt die HG ein völlig anderes Gesicht und im letzten Spiel konnte auch der zweitplatzierte geschlagen werden. Gelingt eine ähnlich gute Mannschaftsleistung ist vielleicht auch am Samstag was drin.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 14.10.17 | Herren 2


Gute erste Hälfte nicht belohnt

Die Männer 2 der HG Aalen/Wasseralfingen haben sich für eine engagierte Leistung beim Tabellenführer TV Steinheim 3 nicht belohnt und haben nach einer wirklich guten ersten Hälfte noch mit 33:26 verloren. Die recht ruppige erste Hälfte, die erstaunlicher Weise ohne Zeitstrafen zu Ende ging, sah eine gut in der Abwehr stehende HG, die Steinheims Spielmacher Mühlberger durchaus im Griff hatte und die eigentlich ständig in Führung lag. Beim 3:7 sogar gleich vier Treffer, aber mit zunehmender Spieldauer kamen die Gastgeber besser auf und die HG baute ab. Zu Halbzeit hatte Steinheim schon ein 13:13 erreicht und der erste Treffer der zweiten Hälfte durch Johannes Maußner war auch die letzte Führung der HG. Zwar hielten die Jungs von Holger Auer das Unentschieden bis zum 18:18, aber dann häuften sich die Fehler in Angriff wie Abwehr und die Gastgeber setzten sich konstant ab. Schon beim 25:20 eine Viertelstunde vor Schluss war das Spiel entschieden und die HG kassierte die zweite Niederlage der Saison.

HG: Reiner Schmidt; Holger Merz, Stefan Bader(3), Marc Gücklhorn , Marcel Silbermann, Dennis Bombera(2), Sebastian Stock(1), Daniel Jordan(1), Johannes Maußner(5), Lars Graeve(7/3), Sven Knappich, Florian Egetemeyr(8), Marco Scheffel(1)

Vorbericht Sa 14.10.17 | M2–KL B | TV Steinheim/A. 3 – HG


Am Samstag zum Tabellenführer

Das zweite Spiel der Saison führt die Männer 2 der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag um 14 Uhr in die Wentalhalle nach Steinheim, die Jungs von Holger Auer treffen dort auf den TV Steinheim 3. Die Gastgeber haben einen sehr guten Saisonstart erwischt, beide Spiele klar gewonnen und dabei 43 bzw. 40 Tore erzielt. Da muss sich unsere zweite schon warm anziehen, auch wenn die Abwehrarbeit beim bisher einzigen Spiel in Heidenheim ja ganz ordentlich funktioniert hat. Auch offensiv müssen sich die Spieler der Handballgemeinschaft da schon steigern, mit 17 Toren wie zuletzt wird sich nichts holen lassen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 01.04.17 | Herren 2


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Unglückliche Niederlage

So kann es gehen. Bis zweieinhalb Minuten vor Spielende führte die zweite Mannschaft der HG beim Auswärtsspiel in Steinheim, lange mit drei Toren Differenz und doch standen die Jungs von Holger Auer am Ende mit leeren Händen da, die Gastgeber erzielten die letzten drei Treffer und behielten beide Punkte in der Wentalhalle. Nach einer Viertelstunde schien die HG das Spiel, nach einer ausgeglichenen Anfangsphase in den Griff zu bekommen und setzte sich vom 6:6 auf 6:9 erstmals ab. In den folgenden fünf starken Minuten gelang es sogar den Vorsprung auf 9:14 zu erhöhen, musste aber bis zur Pause noch den 14:16 Anschlusstreffer der Gastgeber hinnehmen. Doch auch im zweiten Abschnitt hatte die HG weiter die Nase vorne, die Gastgeber kamen zwar immer wieder ran, doch die HG konnte ebenso zuverlässig immer wieder wegziehen, nach fünfzig Minuten auf 26:30. Die kampfstarken Gastgeber gaben aber nicht auf, die HG traf nun nur noch selten und es kam dann wie es in einem solchen Spiel einfach kommen musste.

HG: Thomas Panterott; Holger Merz, Stefan Bader, Manuel Haas(1), Johannes Maußner(1), Pascal Märkle(4), Arend Kreher, Marcel Silbermann, Lars Graeve(9/6), Niclas Winkler(3), Paul Schneider(11/1), Holger Auer(2), Marco Scheffel, Sven Knappich(1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der zweiten Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der zweiten Männermannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Vorbericht Sa 01.04.17 | Herren KLB | TV Steinheim 3 – HG 2


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Am Samstag in Steinheim

Nach zuletzt drei Heimspielen in Folge müssen die Männer 2 am Samstag mal wieder auswärts antreten, um 16 Uhr spielen sie in der Wentalhalle beim TV Steinheim 3. Die Gastgeber erwiesen sich in dieser Saison als ziemlich heimstark, sechs ihrer acht Punkte haben sie in der Wentalhalle geholt, lediglich zwei Unentschieden stehen auswärts zu Buche. Eines dieser Unentschieden stammt aus dem Hinspiel bei der HG das hart umkämpft 25:25 endete. Auch wenn die HG unter der Regie von Holger Auer aus den letzten drei Heimspielen vier Punkte holen konnte und erst am vergangenen Sonntag ihren Heimnimbus verlor, so war man in dieser Saison auswärts nur Punktelieferant. Alle fünf Auswärtsspiele musste man verloren geben, aber auch das kann sich ja am Samstag ändern. Bei einem Sieg würde man die Gastgeber in der Tabelle definitiv hinter sich lassen und würde nicht in Gefahr laufen, die rote Laterne tragen zu müssen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 08.01.17 | Herren 2


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Unentschieden eigentlich zu wenig

Das gute zuerst. Die Herren 2 der HG Aalen/Wasseralfingen blieben auch im dritten Heimspiel der Saison ungeschlagen, aber das 25:25 gegen den TV Steinheim 3 war eigentlich zu wenig und hätte bei ein wenig Cleverness durchaus als Sieg enden können. Die Jungs von Thomas Neumann brauchten lange bis sie im Spiel waren, hatten nach achtzehn Minuten aber den 1:4 Rückstand aufgeholt und den 7:7 Ausgleich erzielt. Allerdings gab das noch nicht den richtigen Motivationsschub, denn Steinheim erzielte Treffer in Folge, führte wieder mit 8:11 und die HG musste alles geben um bis zur Pause wieder auf 12:13 heranzukommen. Nach dem Wechsel drehte Paul Schneider mit einem Doppelschlag das Spiel zu Gunsten der HG, die nun die komplette zweite Hälfte immer wieder ein Führung vorlegen konnte. Leider aber nur maximal zwei Tore, wobei sich durchaus die Chancen ergaben auch weiter weg zu ziehen, aber technische Fehler und nennen wir es mal übermotivierte Würfe, verhinderten dies. So blieb es ein Spiel auf Messers Schneide, so auch als die HG zweieinhalb Minuten vor Spielende das 25:24 erzielen konnte. Eine gute Minute später dann Pech, als Coach Neumann just in dem Moment die grüne Karte legte als Marco Scheffel ein schönes Anspiel von Florian Kraft einnetzte und so der Treffer nicht zählte. Leider gelang es der HG nicht, die restliche Minute in Ballbesitz zu bleiben und den Gästen gelang noch der Ausgleich.

HG: Thomas Panterott, Julian Bauer; Holger Merz, Stefan bader81), Manuel Haas(3), Lars Graeve(1), Pascal Märkle(2), Lukas Grimm, Florian Kraft(5), Paul Schneider(6), Florian Egetemeyr(4), Sven Knappich, Marco Scheffel(1), Dennis Bombera(2/1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der zweiten Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.04.16 | Herren 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Unentschieden gegen Steinheim

Die Herren 3 der HG Aalen/Wasseralfingen haben sich mit einer guten kämpferischen Leistung in ihrem letzten Heimspiel ein verdientes 20:20 Unentschieden gegen den TV Steinheim 3 geholt. Das 1:0 durch Stefan Bader sollte die einzige Führung der HG während des gesamten Spieles sein, ansonsten lag der Favorit aus Steinheim zumeist in Führung, auch wenn die HG in der ersten Hälfte beim 7:7 ausgleichen konnte und auch in der Pause einen 9:9 Ausgleich auf der Anzeigentafel stehen hatte. Auch in der zweiten Hälfte lagen die Jungs von Archie Kreher immer wieder zurück und kämpften sich dann wieder auf ein Unentschieden heran so beim 12:15 auf 15:15. Als allerdings Steinheim gut viereinhalb Minuten vor Spielende das 16:19 erzielte schien die Partie gelaufen. Aber die HG schloss zum 18:19 auf, da waren noch zwei Minuten zu spielen. Als Steinheim dann neunzig Sekunden vor der Schlusssirene das 18:20 markierte, konnte man nicht mehr an den Punktgewinn glauben. Aber Holger Merz und Lars Graeve mit einem Siebenmeter Sekunden vor dem Ende, bescherten der HG doch noch einen Punkt.

HG: Arend Kreher, Holger Auer; Holger Merz(2), Stefan Bader(3), Manuel Haas(3), Marcel Silbermann, Lars Graeve(6/3), Paul Schneider(1), Pascal Märkle(4), Dennis Bombera(1/1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der dritten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 17.04.16 | Herren KLB | HG 3 – TV Steinheim 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Letztes Heimspiel für die Dritte

Die Herren 3 der HG Aalen/Wasseralfingen treffen in ihrem letzten Heimspiel der Saison 2015/16 am Sonntag um 15.15 Uhr in der Talsporthalle auf den TV Steinheim 3. Die Gäste sind in dieser Begegnung klar favorisiert, stehen sie doch mit 19:11 Punkten klar vor der Handballgemeinschaft auf Rang drei der Tabelle. Auch im Hinspiel dominierte der Gast vom Albuch klar mit 32:24 auch wenn die HG damals eher mit einer Not-Mannschaft angetreten war. Die Leistungen der Jungs von Arend Kreher war in dieser Saison sehr oft, sehr schwankend, wobei die letzten beiden Spiele gewonnen werden konnten und im letzten Heimspiel der Tabellenerste und Aufsteiger Heidenheimer SB 2 geschlagen werden konnte. Durchaus also eine Überraschungstüte was so in den Jungs steckt und was für einen Tag sie erwischen. Rein tabellarisch geht es für beide Mannschaften um Nichts mehr – vielleicht kann man gerade deshalb ein unterhaltsames Spiel erwarten.