Archiv

Posts Tagged ‘TV Steinheim’

Vorbericht Sa 15.12.18 | wD-BK | HG – TV Steinheim


Gegen den Letzten

Den Auftakt zum letzten Heimspieltag des Jahres 2018 macht am Samstag die weibliche D-Jugend der Handballgemeinschaft, die um 13:45 Uhr in der Ulrich-Pfeifle-Halle als Tabellenzweiter auf den Letzten TV Steinheim trifft. Die Mädels von Jockel und Mia Schwager haben nach einem 10:0 Punktestart zuletzt einen kleinen Dämpfer hinnehmen müssen und beim Unentschieden in Bargau den ersten Punktverlust zu verzeichnen gehabt. Ähnliches wird am Samstag sicher nicht passieren, zu schwach haben sich die Gäste in dieser Saison bisher präsentiert. Allerdings haben sie sich auch in den letzten Spielen in aufsteigender Form präsentiert. So ganz auf die leichte Schulter sollte man sie also nicht nehmen, auch wenn das Hinspiel in Steinheim mit 3:22 schon deutlich ausfiel.

Advertisements

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.12.18 | wA


Klassenunterschied

Was will man da groß berichten. Die weibliche A-Jugend der HG (eine Kooperation der HG und der SG2H) hat ihr Heimspiel gegen den TV Steinheim mit 45:3 gewonnen. Gegen hoffnungslos überforderte Gäste stand es bereits zur Pause 21:1 und jede eingesetzte Feldspielerin konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Durch die gleichzeitige Niederlage der HSG Oberkochen/Königsbronn in Altenstadt, stehen unsere Mädels jetzt an der Tabellenspitze.

HG: Simge Aziret; Leonie Bleier(12), Laura Borst(2), Celine Ilg(2), Pauline Mohr(2/1), Tina Rieger(4/3), Emma Kurz(2), Hanna Schmid(1), Carla Bärreiter(3), Katja Ahrend(10), Mia Schwager(4), Paula Mayer(2), Katharina Sturm(1)

Vorbericht So 2.12.18 | wA-BK | HG – TV Steinheim


Leichte Aufgabe?

Die A-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen stehen am Sonntag um 11:45 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle vor einer vermeintlich leichten Aufgabe. Zu Gast wird dann der TV Steinheim sein, der bisher als Schlusslicht der Liga in allen vier Spielen völlig chancenlos war. Die „knappste“ Niederlage mussten die Mädels vom Albuch beim 30:12 in Geislingen einstecken, kein Wunder, dass sie mit einem Torverhältnis von 31:130 in vier Spielen das Tabellenende zieren. Dagegen weisen die Mädels von Hajo Bürgermeister und Matthias Winter mit 117:69 Toren in ebenfalls vier Spielen das beste Torverhältnis der Liga auf und wenn nicht Weihnachten und Neujahr diesmal auf einen Tag fallen, sollten die zwei Punkte am Sonntag auf das Habenkonto der Handballgemeinschaft fließen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.11.18 | mC1


Am Ende das Nachsehen

Die männliche C1 der HG hat das Verfolgerduell in der Bezirksklasse am Samstag beim TV Steinheim mit 30:25 verloren. Schon ein wenig Pech für die HG – im dritten Auswärtsspiel nacheinander trat der eingeteilte Schiedsrichter nicht an und ein Referee der Heimmannschaft musste das Spiel leiten. Ohne die große Schuld beim Unparteiischen zu suchen, waren dennoch einige Entscheidungen am Ende doch nicht pro HG, was ein klein wenig dann doch auch zur Niederlage. Denn zunächst war die HG das bestimmende Team, die Jungs von Florian Kraft und Marco Scheffel lagen den größten Teil der ersten Halbzeit mit zwei oder drei Toren in Führung ehe die Gastgeber sich zum Wechsel doch noch auf 14:14 herankämpften. Die ersten zehn Minuten des zweiten Durchgangs war es eine sehr ausgeglichene Partie, bis zum 19:19 wechselte die Führung hin und her, ehe sich die Gastgeber auf 22:19 absetzen konnten. Immer wieder gelang es der HG auf zwei zu verkürzen, aber näher konnte man sich nicht heranarbeiten. In den letzten beiden Minuten nach dem 27:25 ließ man dann etwas die Köpfe hängen und verlor zu hoch mit 30:25.
HG: Benedikt Röck, Niko Bleidistel; Karim Zelit(2), Nils Braunger, Lukas Ammon(1), Simon Deuber, Mika Scharr(5), Damien Heraudeau(6/3), Hannes Schwager(11/2)

Vorbericht Sa 24.11.18 | mC-BK | TV Steinheim – HG 1


Wer bleibt oben dran?

Wenn die männliche C1 der HG am Samstag um 11.20 Uhr in der Wentalhalle beim TV Steinheim antritt, geht es auch darum, wer in der Verfolgergruppe von Spitzenreiter SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch bleibt. Beide Mannschaften weisen aktuell fünf Minuspunkte auf, zwei Minuspunkte der HG stammen aus der 15:20 Hinspielniederlage. Seit dieser Niederlage hat die HG aber einen 7:1 Punktelauf hingelegt, während die Gastgeber mit zuletzt 0:4 Punkten einen kleinen Negativlauf haben. Im Hinspiel waren die Jungs von Florian Kraft, Jana Zirpins und Marco Scheffel ersatz- und krankheitsgeschwächt deshalb rechnet man sich im Rückspiel – vorausgesetzt man kann mit der Stammbesetzung antreten – durchaus Chancen aus, sich für das Hinspiel zu revanchieren.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 20.10.18 | wD


Klarer Sieg beim Letzten

Die D-Jugend-Mädels der HG haben beim Tabellenletzten TV Steinheim einen klaren und natürlich ungefährdeten 3:22 Sieg geholt. Nur 15 Tore aus den ersten vier Spielen waren den Gastgeberinnen gelungen, deren 73 der HG in nur drei Spielen. Es war also klar, wer der haushohe Favorit ist und trotz zum Teil „angezogener Bremse“ wurden die Mädels von Jockel und Mia Schwager ihrer Favoritenrolle auch mühelos gerecht. 0:5 nach gut fünf Minuten 1:13 zur Halbzeit, gleich danach die Tore zum 1:18, im Grunde genommen ein Spaziergang für die HG Mädels, die nach vier Siegen in vier Spielen ganz klar an der Tabellenspitze stehen.

HG: Nele Braunger(4), Ida Bieling, Imma Rieber, Tara Huber(3), Vroni Lahres(9), Helene Schäffauer(4), Vanessa Lutz(2), Ida Weiß, Jasmin Flögel

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 21.10.18 | E


Beide E-Jugendmannschaften erfolgreich

Beim Spieltag in Steinheim konnten die HG1 und auch die HG2 alle Punkte mit nach Hause nehmen.

Spielergebnisse HG1 gegen TV Steinheim:

Handball  120:78
Funino       25:18
Koordination mit 42 Punkten – Jannik Bester mit 65 Punkten

Spielergebnisse HG2 gegen SG Hofen/Hüttlingen:

Handball    66:42
Funino       19:11
Koordination  mit 39 Punkten – Emilia Beste mit 50 Punkten