Archiv

Posts Tagged ‘Vorbericht’

Vorbericht Sa 15.12.18 | wC-BL | SG Bargau/Bettringen – HG


Letztes Spiel des Jahres in Bargau

Am Samstag fährt die weibliche C-Jugend der HG zu Ihrem letzten Spiel in diesem Jahr nach Bargau. In der dortigen Fein-Halle treffen sie auf den Gastgeber, die SG Bargau/Bettringen. Anpfiff ist um 10.30 Uhr. Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer hat die HG nur Aussenseiterchancen. Wenn die Mädels aber die Leistung der 2. Halbzeit vom Hinspiel das ganze Spiel über zeigen, wäre eine Weihnachtüberraschung mit Punkten nicht so abwegig. Denn in der weiblichen C-Jugend der HG steckt soviel Potenzial und Willen, es ist für niemanden nachvollziehbar warum sie dies noch nicht in Siege umgewandelt haben. Deswegen wünschen die Trainer der Mannschaft sich nichts mehr, als das der Knoten endlich platzt und die Mädels endlich mit Punktgewinnen belohnt werden. Auf jeden Fall haben sie am Samstag in Bargau nichts zu verlieren und können einfach nur Ihren geliebten Handball spielen.

Advertisements

Vorbericht Sa 15.12.18 | M-BL | TV Jahn Göppingen 1 – HG 1


Beim Tabellenführer nichts zu verlieren

Krasser kann der Unterschied nicht sein, wenn die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag um 18 Uhr in der Göppinger Parkhaushalle beim Tabellenführer TV Jahn Göppingen antreten. Der Spitzenreiter hat in dieser Saison nur das Derby gegen den TSV Bartenbach verloren, ansonsten alle anderen 10 Spiele gewonnen, darunter auch beim engsten Verfolger SG Hofen/Hüttlingen. Die HG dagegen konnte bisher nur zweimal eine Punkteteilung erreichen und steht damit auf dem letzten Platz der Bezirksliga. Die Handballgemeinschaft hat also nichts zu verlieren, zumal man deutlich ersatzgeschwächt antreten muss. Neben dem Langzeitverletzten Jonas Kraft, wird der gesperrte Alex Karastergios fehlen, hinter den angeschlagenen Mario Bleier und Simon Vandrey stehen dicke Fragezeichen und auch die Blessur von Abwehrchef Manuel Körber sah unter der Woche noch nicht wirklich gut aus. Dennoch wird man versuchen die starke Rückraumachse der Gastgeber in den Griff zu bekommen und versuchen sich an das Hinspiel zu erinnern. Da konnte die HG lange dagegen halten ehe der knapp 19:22 Sieg des Spitzenreiters doch noch feststand. Vielleicht gelingt es der HG ja ohne Druck aufzuspielen und mit einer Überraschung in die kurze Weihnachtspause zu gehen, da das Derby gegen die HSG kurzfristig verlegt werden muss.

Vorbericht Sa 15.12.18 | M-KLB | TV Jahn Göppingen 2 – HG 3


Am Samstag in Göppingen

Das Perspektivteam der HG bestreitet am Samstag um 16.15 Uhr das Vorspiel der Männer 1 in der Parkhaushalle und trifft da auf die zweite Mannschaft des TV Jahn Göppingen. Die Gastgeber stehen mit 4:10 Punkten einen Platz hinter der HG(6:6) auf dem fünften Tabellenplatz und haben durch ihren Sieg am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenletzten TSG Eislingen 2 sicher ein wenig Rückenwind bekommen. Das Hinspiel, konnte die HG knapp für sich entscheiden und es war das erste Spiel dieser Saison für das Perspektivteam. Zuletzt mussten die Jungs von Roland Kraft, zumeist Spieler der Jahrgänge 1999-2001, ja zwei Niederlagen gegen die Spitzenteams aus Süßen und Geislingen hinnehmen, haben sich da aber durchaus teuer verkauft. Am Samstag werden allerdings einige Spieler nicht zur Verfügung stehen, so dass man abwarten muss wie sich der Verlauf dieser Partie gestaltet.

Vorbericht Sa 15.12.18 | mB-BK | HG – JSG HDH/Dettingen


Kellerduell

Im Kellerduell der Bezirksklasse trifft die männliche B-Jugend am Samstag um 16.30 Uhr in der Ulrich-Pfeifle-Halle auf die JSG Heidenheim/Dettingen. Die Gäste kommen mit einem Sieg aus dem vergangenen Wochenende im Rücken, der erste Erfolg der Gäste seit dem Saisonauftaktsieg gegen die HG. Mit nunmehr vier Punkten stehend die Gäste also nun vor der noch punktlosen HG und dennoch wäre es für die Mannschaft von Laura Kuhar und Joshua Roth eine der wenigen Gelegenheiten in dieser Saison zu punkten. Zuletzt fehlte immer wieder mal der eine oder andere Spieler, wenn man diesmal vollzählig antreten kann, wäre die Chance sicher nicht schlecht.

Vorbericht Sa 15.12.18 | mC-BK | HG – SG LTB


Verfolgerduell

Die männliche C1-Jugend der Handballgemeinschaft liefert sich am Samstag um 15 Uhr in der Aalener Ulrich-Pfeifle-Halle ein Verfolgerduell mit der SG Lauterstein-Treffelhausen-Böhmenkirch. Die Gäste liegen auf Platz drei der Tabelle, die HG dicht dahinter auf Rang vier. Allerdings stehen die Gäste mit 14:4 Punkten deutlich besser da als die HG (11:9) und auch das Hinspiel war mit 34:14 eine mehr als deutliche Angelegenheit für die Gäste. Es war aber auch die schlechteste Saisonleistung der HG, die, wenn sie personell mal vollständig antreten kann, durchaus in der Lage ist auch die vorderen Mannschaften zumindest zu ärgern. Bleibt also zu hoffen, dass den Coaches Florian Kraft, Jana Zirpins und Marco Scheffel auch alle Spieler zur Verfügung stehen.

Vorbericht So 16.12.18 | mD-BK | JHSG Oberkochen/Königsbronn – HG


Beim Spitzenreiter

Eine undankbare Aufgabe steht der männlichen D-Jugend der Handballgemeinschaft am Sonntag bevor, dann müssen die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock um 13:45 Uhr in der Königsbronner Herwartsteinhalle beim souveränen Tabellenführer HSG Oberkochen/Königsbronn antreten. Die Gastgeber haben bisher alle sieben Spiele gewonnen, darunter auch das Hinspiel mit 16:23.Seit diesem Spiel hat die HG aber 6:2 Punkte geholt und damit das Selbstvertrauen durchaus gestärkt, kann deshalb erhobenen Hauptes zum Tabellenprimus fahren. Auch hier gilt, wenn die Jungs in Bestbesetzung antreten können, können sie auch jede Mannschaft der Liga ärgern- mal sehen ob das auch für die HSG gilt.

Vorbericht Sa 15.12.18 | wD-BK | HG – TV Steinheim


Gegen den Letzten

Den Auftakt zum letzten Heimspieltag des Jahres 2018 macht am Samstag die weibliche D-Jugend der Handballgemeinschaft, die um 13:45 Uhr in der Ulrich-Pfeifle-Halle als Tabellenzweiter auf den Letzten TV Steinheim trifft. Die Mädels von Jockel und Mia Schwager haben nach einem 10:0 Punktestart zuletzt einen kleinen Dämpfer hinnehmen müssen und beim Unentschieden in Bargau den ersten Punktverlust zu verzeichnen gehabt. Ähnliches wird am Samstag sicher nicht passieren, zu schwach haben sich die Gäste in dieser Saison bisher präsentiert. Allerdings haben sie sich auch in den letzten Spielen in aufsteigender Form präsentiert. So ganz auf die leichte Schulter sollte man sie also nicht nehmen, auch wenn das Hinspiel in Steinheim mit 3:22 schon deutlich ausfiel.