Archiv

Posts Tagged ‘wB’

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.3.18 | wB


Klarer Sieg bei WiWiDo

Eigentlich schade für die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen, dass die Saison mit dem 15:27 Sieg bei der HSG Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf schon zu Ende geht. Schließlich haben die Mädels von Matthias Winter und Adi Bleier vier ihrer letzten fün Spiel gewinnen können. Auch am Sonntag war der Tabellenletzte klar unterlegen, auch wenn er zunächst mit 2:0 in Führung ging und die HG sechs Minuten auf ihr erstes Tor warten musste. Dann aber kamen die Mädels besser ins Spiel und hatten zur Pause beim 6:13 Spielstand schon alles im Griff. Auch im zweiten Abschnitt beherrschte die HG klar das Spiel und ließ sich nicht mehr von den zwei Punkten abbringen.

HG: Pauline Mohr; Laura Borst, Lisa Funk(4), Djaama Wenig(1), Laura Rizzo(1/1), Leonie Bleier(7), Mia Schwager(7), Emma Kurz(3), Lena Stock(4)

Advertisements

Vorbericht So 18.3.18 | wB-BL | HSG Wi/Wi/Do – HG


In Schnaitheim unter der Woche verloren

Am Sonntag letztes Spiel in Wissgoldingen

Am Mittwoch bestritten die Mädels der weiblichen B-Jugend ihr Nachholspiel beim Tabellenführer TSG Schnaitheim und erwartungsgemäß mussten die Mädels von Matthias Winter die Überlegenheit des Spitzenreiters anerkennen und verloren nach ausgeglichener Anfangsphase doch noch mit 29:20. Am Sonntag bestreiten sie dann ihr letztes Saisonspiel, dazu geht es um 15.15 Uhr in die Kaiserberghalle nach Wissgoldingen und dort trifft man auf den Tabellenletzten HSG Winzingen/Wissgoldingen/Donzdorf. Tabellarisch geht es um nichts mehr die HG wird auf dem fünften Platz verbleiben und auch die Gastgeber haben keine Chance mehr ihren Platz zu verbessern. Es geht also um einen harmonischen Saisonausklang mit hoffentlich zwei Punkten für die HG.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.3.18 | wB


Überzeugender Sieg

Einen überzeugenden 28:18 Sieg konnte die weibliche B-Jugend der Handballgemeinschaft am Samstag gegen den TV Brenz feiern. In der ersten Viertelstunde sah es danach allerdings noch nicht aus, über ein 5:4 konnten sich die Mädels von Matthias Winter einen 8:6 Vorsprung erzielen, dann aber sorgte Lena Stock mit einem Dreierpack für den 13:8 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel ging es dann recht schnell, innerhalb von zehn Minuten schraubten Lisa Funk, Leonie Bleier und Djamaa Weng den Vorsprung auf 20:11 und die Gästetrainer versuchten mit einer Auszeit den Lauf der HG zu unterbrechen. Das gelang nur bedingt, zwar konnte die HG den Vorsprung jetzt nicht mehrt ausbauen, aber die Mädels schafften es ihn konstant auf neune, zehn Toren zu halten. Drei Minuten vor Spielende waren es dann „nur“ noch acht Tore Vorsprung ehe Mia Schwager mit einem Doppelpack den verdienten Endstand sicherstellen konnte. Damit kann man nun mit gestärkten Selbstvertrauen in die letzten beiden Saisonspiele gehen, am Mittwoch beim Meister in Schnaitheim und am kommenden Wochenende beim Tabellenletzten WiWiDo.

HG: Pauline Mohr; Laura Borst, Lisa Funk(7), Djamaa Weng(2), Lena Stock(6), Leonie Bleier(9), Mia Schwager(3), Emma Kurz(1/1), Annika Freihart

Vorbericht Sa 10.03.18 | wB-BL | HG–TV Brenz


Nächster Sieg?

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge greifen die B-Jugend-Mädels der HG wieder in den Spielbetrieb ein und treffen am Samstag um 14 Uhr in der Talsporthalle auf den TV Brenz. Tabellarisch gehen die Mädels von Matthias Winter und Adi Bleier als Außenseiter in die Partie gegen den Tabellenzweiten. Aber sie haben ja mit den Siegen zuletzt in Bettringen und gegen die SG LTB einen klaren Aufwärtstrend erkennen lassen. Die Gäste rangieren mit nur sechs Minuspunkten zwar auf Platz zwei, mussten aber in den letzten drei Spielen zwei Niederlagen hinnehmen und sind wohl etwas verunsichert. Das wäre für die HG die Chance einen Überraschungscoup zu landen, zumal das Hinspiel mit 19:16 auch eine relativ knappe Angelegenheit war.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 4.2.18 | wB


Sieg im Heimspiel

Gerade mal sechs B-Jugend-Mädels standen den Coaches Matthias Winter und Adi Bleier am Sonntag im Spiel gegen die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch zu Verfügung, deshalb halfen gleich vier C-Jugendliche aus um dieses Spiel bestreiten zu können. Den besseren Start erwischten die Gäste, die mit 1:3 in Führung gingen, da aber von den insgesamt in den ersten elf Minuten, sechs gegebenen Siebenmetern nur einer verwandelt wurde, blieb die Partie knapp an Toren. Die HG war vor allem in der Abwehr sehr präsent gestatte den Gästen fast eine Viertelstunde keinen Treffer, und drehte das Spiel in dieser Zeit zum 6:3. In die Pause konnte man dann allerdings nur noch ein 7:6 retten, baute den Vorsprung aber nach dem Wechsel schnell wieder auf 10:7 aus. Nun pendelte der Vorsprung immer zwischen zwei und drei Toren und die HG hatte das Spiel ziemlich im Griff. Selbst nach einem üblen Foul der Gäste, das zu Recht mit der roten Karte bestraft wurde, ließen die Mädel nicht nach, feierten ihren dritten Saisonsieg und zogen in der Tabelle an den Gästen vorbei.

HG; Tjara Schmidt, Melissa Pupo; Laura Borst, Pauline Mohr, Leonie Bleier(7/2), Mia Schwager(3), Lena Stock(5/3), Emma Kurz(2), Djamaa Wenig, Annika Freihart

Vorbericht So 04.02.18 | wB-BL | HG–SG LTB


Große Verletzungssorgen

Mit großen Verletzungssorgen geht die weibliche B-Jugend am Sonntag in das Nachbarschaftsduell mit der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch um 13.30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle. Das Hinspiel konnten die Gäste ja mit 20:14 gewinnen, aber inzwischen hat die HG einige recht annehmbare Ergebnisse erzielt. Doch die Coaches Matthias Winter und Adi Bleier haben akute Personalsorgen, mit Alissa Winter fällt die etatmäßige Mittespielerin definitiv aus, Torhüterin Tjara Schmidt steht aus beruflichen Gründen nur sporadisch zur Verfügung und dann wird es schon ganz leer auf der Auswechselbank. Aber, wenn die übrigen Mädels einen guten Tag haben kann viel passieren, ich erinnere nur an den Sieg in Bettringen, den man auch ohne Wechselspielerin erzielt hat.

Vorbericht Sa 20.1.18 | wB-BL | TSG Schnaitheim – HG


Beim Tabellenführer

Eine undankbare Aufgabe erwartet die HG B-Jugend-Mädels am Samstag um 15.45 Uhr in der Ballspielhalle in Schnaitheim, denn dann müssen die Schützlinge von Matthias Winter und Adi Bleier beim unangefochtenen Tabellenführer TSG Schnaitheim antreten. Sieht man mal vom knappen Sieg gegen den Tabellenletzten Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf ab, bei dem anscheinend die Einstellung nicht zu hundert Prozent stimmte, konnte der TSG bisher keine Mannschaft in der Liga gefährlich werden. Die nächsten Verfolger wurden mit 5 bzw. 12 Treffern Differenz aus der Halle gefegt und auch im Hinspiel bei der HG, zeigte die TSG Mit einem 15:32 Sieg ihre Stärke auf. Es wäre also vermessen zu glauben, dass die HG als Favorit in die Seewiesen fährt, aber nah der guten Leistung letzte Woche in Bargau, werden die Mädels sicher mit neuem Selbstvertrauen auflaufen.