Archiv

Posts Tagged ‘wC’

Vorbericht Sa 18.05.19 | wC | HG–SG2H/TSG Schnaitheim/TSV Heiningen


 

Erste Bewährungsprobe für die wC

Am kommenden Samstag, den 18.05.2019 wird der neue Jahrgang der wC Ihren ersten Einsatz für die Aalener Sportallianz haben. Nach den ersten Trainingseindrücken denken die Trainer das Ihre Mannschaft in der Bezirksliga mithalten kann und haben deswegen auch als Ziel die BL ausgegeben. In der Karl-Weiland-Halle in Aalen sind sie Ausrichter für das Qualifikationsturnier zur Bezirksligasaison 2019/2020. Dort treffen die Mädels aber auf starke Gegner. Mit in der Gruppe am Samstag sind, die Teams der SG2H aus Hofen/Hüttlingen, die TSG Schnaitheim und der TSV Heiningen. Zudem fehlt am Samstag bedauerlicherweise auch die Torhüterin so das wie in der letzten Saison wieder Feldspielerinnen diese Position besetzen müssen. Es gilt bei diesem Turnier einen der beiden ersten Plätze zu erreichen um sich direkt für die Bezirksliga zu qualifizieren, ansonsten müsste die Mannschaft eine Woche später nochmal ran um über die 2. Chance das gewünschte Ziel zu erreichen.

Werbeanzeigen

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.03.19 | wC


Mit starker Abwehrleistung zum 4. Sieg in Folge

Auch im letzten Spiel der Saison zeigte die weibliche C-Jugend der HG eine starke Leistung. Mit einer über 50 min konzentrierten und starken Defensive knüpften die Mädels von Charlie Berth, Nadine Eberhardt und Michael Zerzer an die guten Leistungen der letzten Spiele an und ließen den durch den Ausfall von Leni Blessing geschwächten Gegnerinnen keine Chance. Nachdem es zur Halbzeit 13 – 9 für die HG stand ging die Heimmannschaft die letzten 25 min dieser Saison weiter konzentriert an und ließen den Vorsprung nie mehr als auf 4 Tore verkürzen. Mit dem Schlusspfiff erzielte Lea Watzl das 21 – 15. Dies war dann auch Ihr vorerst letztes Tor für die HG Aalen/Wasseralfingen, denn nach dem Spiel gab Sie bekannt dass Sie den Verein verlassen wird, um die für Sie notwendige Erfahrung für Ihre Weiterentwicklung zu bekommen, zu einem höherklassigen Verein wechseln wird. Da sich diese Vereine Ihren Namen, aufgrund der gezeigten Leistungen in der HVW-Auswahl, schon längst notiert haben sind genügend Anfragen, für das von unserer HG entwickelte und geförderte Talent, vorhanden. Die Trainer und Mannschaft sehen dies auf jeden Fall als den richtigen Schritt und drücken Ihr die Daumen das dieser Weg zum Erfolg führt. Nach dem Spiel saßen Trainer und Mannschaft noch gemütlich zusammen um den Saisonabschluss zu feiern. Diese Saison begann etwas schwierig und mit 10 Niederlagen in den ersten Spielen war das Selbstbewusstsein der Mädels auch am Boden. Aber zusammen mit den Trainern kämpfte sich die Mannschaft aus diesem Tal heraus und zeigte Moral. Durch die 4 Siege in den letzten Spielen, in denen sie zum Teil richtig schönen Handball spielten, zeigte die Mannschaft sich, den Eltern und Fans dass sie es können. Diese positiven Erkenntnisse werden sie nun in die neue Saison mitnehmen.

HG: Lisa Bürgermeister, Paulina Pavic (3), Venes Abraha, Emma Stuba (2) , Yara Miez (1/1), Tamara Schölzel (8/4), Luisa Stuba, Lea Watzl (7), Helene Schäffauer, Charlotte Gräupner

Vorbericht So 24.03.19 | wC-BL | HG–TSG Eislingen


Das letzte Sasionspiel der weiblichen C-Jugend

Am Sonntag kommt die TSG Eislingen zum Saisonfinale der HG in die Talsporthalle nach Wasseralfingen.

Der Anpfiff zum Spiel ist auf 13.00 Uhr terminiert, wird aber aufgrund des F-Jugend-Spieltages der vorher stattfindet höchstwahrscheinlich erst um 13.30 Uhr erfolgen. Nach dem hervorragenden Spiel im Derby gegen die SG2H wollen die Mädels auch dieses letzte Spiel gewinnen. Aber vor allem wollen sie nochmal zeigen das die Mannschaft nun zu sich gefunden hat und mit einer geschlossenen Leistung gegen viele Gegner bestehen kann.Im Anschluss an dieses Spiel wird die Mannschaft noch gemütlich zusammensitzen um den Saisonabschluss zu feiern.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.3.19 | wC


Auswärtssieg im Derby

Durch einen verdienten 25 – 27 Sieg gegen den Nachbarn aus Hofen/Hüttlingen setzten die Mädels der wC – Jugend der HG Ihre Erfolgsserie fort. Sie haben nun die letzten 3 Spiele in Folge gewonnen. In der Vorrunde hätte die HG dieses Spiel noch verloren, darin sind sich die Trainer einig. Denn zur Halbzeit lag man diesmal mit 10 – 14 zurück. Dieser Rückstand resultierte aus einigen Abwehrfehlern und unkonzentrierten Abschlüssen in den letzten 5 min vor der Pause. Aber diesmal zeigte die Mannschaft, wie in den beiden vorhergegangenen Spielen, das sie nicht bereit waren aufzugeben und die Köpfe hängen zu lassen. Mit einer über 25 min konzentrierten Abwehrleistung machten sie den SG2H-Spielerinnen das Leben schwer und im Angriff wurde die Laufbereitschaft erhöht und die Torwürfe konzentrierter abgeschlossen. Als es 1 min vor Schluss 25 – 27 stand nahmen die Trainer der HG Ihre letzte Auszeit und schworen die Mädels nochmals ein im Angriff lange zu spielen und den Sieg über die Zeit zu bringen. Dies setzte Ihre Mannschaft auch clever um, so dass die Gegner erst 15 Sekunden vor Spielende in Ballbesitz kamen. Aufgrund der gezeigten Leistung war dieser Sieg verdient, denn auch wenn man aufgrund der erzielten Tore davon ausgeht das es nur an den 3 Hauptorwerferinnen gelegen hat das diese Spiel an die HG ging, lag es an der gesamten Mannschaftsleistung. Denn durch geschickte Laufwege und Sperren der Gegenspielerinnen konnten die 3 Spielerinnen Ihre Tore erzielen, auch die Feldspielerinnen die sich im Tor abwechselten hatten durch Ihre Paraden einen großen Anteil daran. Völlig zu Recht gingen die HG-Mädels stolz von der Platte und ließen eine fassungslose und frustrierte Mannschaft der SG2H zurück.

HG: Lisa Bürgermeister, Paulina Pavic (7), Venes Abraha, Emma Stuba (2) , Yara Miez, Tamara Schölzel (8/2), Luisa Stuba, Lea Watzl (10), Nele Braunger

Vorbericht Sa 16.3.19 | wC-BL | SG Hofen/Hüttlingen – HG


Auswärtsspiel zuhause

Am kommenden Samstag muss die wC der HG Aalen-Wasseralfingen zum Auswärtsspiel in die Talsporthalle. Das heißt es gibt ein Lokalderby gegen die SG2H aus Hofen/Hüttlingen der Anpfiff zum Spiel erfolgt um 12.00 Uhr. Im Hinspiel bot man den Gastgebern lange Zeit Paroli. Dann war man 5 Minuten unaufmerksam und kassierte 4 Konter in Folge so dass man die 2 Punkte an die SG2H abgeben musste. Aber das Ziel am Samstag ist klar definiert. Die Leistung aus den letzten beiden Spielen zeigen und dann ist man nicht chancenlos gegen die wC aus Hofen/Hüttlingen. Es ist davon auszugehen das die Gastgeber einen klaren Sieg gegen unsere Mädels einplanen. Wenn die HG also von Anfang an voll dagegenhält könnte man die SG2H überraschen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.02.19 | wC


Zweiter Heimspielsieg in Folge

Nachdem die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen letzten Montag die ersten Punkte geholt hat, scheint der Knoten geplatzt zu sein. Man merkte der Mannschaft an das ihnen anscheinend große Steine von der Seele gefallen waren und sie mit gestärktem Selbstbewusstsein in dieses Spiel gegen Schnaitheim gingen. Denn im Spiel gegen die TSG Schnaitheim zeigten die Mädels von Anfang an die gleiche Einstellung wie im Spiel gegen Kuchen-Gingen. Mit einer starken Abwehrleistung stoppten sie oftmals die Angriffsversuche der Schnaitheimer Gegnerinnen und im Gegenzug wurden sie mit vielen Möglichkeiten zum Torabschluss belohnt. So konnte man sich zur Pause einen 12 – 9 Vorsprung herausspielen. Auch in der 2. Hälfte ließen die Mädels der HG nicht nach und konnten sich zeitweise einen 8-Tore-Vorsprung herausspielen. So konnten die Trainer 15 min vor Spielende die Torhüterin der weiblichen D-Jugend einwechseln, damit diese schon mal die ersten Erfahrungen in der C-Jugend sammeln konnte. Clever spielte die Mannschaft bis Spielende weiter und konnte sich mit dem 26 – 21 den 2. Sieg in Folge sichern. Wenn sie Ihre Torchancen besser genutzt hätten, wäre sogar ein noch höherer Erfolg drin gewesen. Verdient war dieser Sieg aufgrund der gezeigten Leistung auf jeden Fall.

HG: Lisa Bürgermeister (2), Jasmin Flögel, Venes Abraha (2), Emma Stuba (1) , Yara Miez (2) , Tamara Schölzel (11/2), Charlotte Gräupner, Lea Watzl (7), Nele Braunger (1), Helene Schäffauer

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.02.19 | wC


Endlich die längst verdienten Punkte geholt

Im Montagabendspiel gegen die SG Kuchen-Gingen holte sich die weibliche C-Jgd. der HG endlich die ersten Punkte in dieser Saison. Diesmal gingen die Mädels der HG voller Selbstvertrauen und Kampfeswillen auf die Platte. Von Anfang an zeigten sie der SG Kuchen-Gingen das es nicht einfach werden würde gegen die, diesmal über die volle Spielzeit, starke Abwehr der Heimmannschaft Tore zu erzielen. Mit vollem Einsatz wurden die Gegnerinnen vom Wurf abgehalten, ein Zeichen dafür waren auch die 3 Verwarnungen und 2 Zeitstrafen in der ersten Hälfte gegen die Heimmannschaft. Aber dieser Einsatz wurde mit nur 4 Gegentoren bis zur Halbzeit belohnt, davon resultierten 2 auch noch aus 7-meter Strafwürfen. Im Angriff benötigte die Mannschaft knapp 5 Minuten um ins Spiel zu finden. Aber dann wurden die Übungen aus dem Training in das Spiel übernommen und jede unterstütze die Mannschaft mit Laufwegen, die die gegnerische Abwehr öffneten in die dann eine Mitspielerin stoßen konnte um ein Tor zu erzielen. Am Ende stand ein hochverdienter 29-11 Sieg, bei dem die Mädels der wC über die ganze Spielzeit kämpften und zeigten zu was sie in der Lage sind. Aber die Mannschaft darf sich jetzt nicht auf diesem Erfolg ausruhen und die Trainer werden versuchen sie dazu zu bringen diese Leistung in den kommenden Spielen wieder abzurufen um sich noch weitere Siege zu holen.

HG: Lisa Bürgermeister (1) , Paulina Pavic (6/1), Venes Abraha (2), Emma Stuba (1) , Luisa Stuba, Yara Miez (3) , Tamara Schölzel (5/1), Charlotte Gräupner, Lea Watzl (10/1), Nele Braunger (1), Helene Schäffauer