Archiv

Posts Tagged ‘weibliche D-Jugend’

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.19 | wD


Sieg zum Abschluss

Die weibliche D-Jugend von Jockel und Mia Schwager hat am Sonntag ihr letztes Saisonspiel gegen die HSG Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf mit 23:16 gewonnen und schließt die Saison mit 19:5 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz ab. Das ist schon bemerkenswert, wenn man vor der Saison noch überlegen musste, ob es überhaupt Sinn macht eine Mannschaft in den Spielbetrieb zu schicken. Aber die Mädels haben es gezeigt wie es geht, haben während der Saison personellen Zuwachs bekommen und sich überaus gut entwickelt. In einer zunächst ausgeglichenen Partie setzte sich die HG nach zehn Minuten durch ihre Torjägerinnen Nele Braunger und Helene Schäffauer langsam ab und führte zur Pause 14:7. Im zweiten Abschnitt kamen die Gäste zwar kurz nochmal auf(19:16) aber eine Auszeit brachte die Mädels wieder in die Spur und den sicheren Sieg nach Hause wobei Nele Braunger mit ihren Saisontreffern 100 und 101 den Schlusspunkt setzte.

HG: Jasmin Flögel; Leonie Kretschmann(1), Nele Braunger(10), Vanessa Lutz, Amelie Mehser, Marie Frankenreiter, Imm Rieber, Theresa Ziegler(1), Tara Huber(2), Vroni Lahres(2/1), Helene Schäffauer(7), Hannah Gräßer, Ida Weiß, Salome Siegel

Werbeanzeigen

Vorbericht So 17.3.19 | wD-BK | HG – HSG WiWiDo


Letztes Saisonspiel

Am Sonntag um 14 Uhr bestreiten die D-Jugend-Mädels der HG ihr letztes Spiel der Saison 2018/19. Zu Gast ist dann in der Talsporthalle die HSG Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf, die zwar als Vierter einen Platz hinter der HG liegt, aber mit 8:12 Punkten einen deutlichen Abstand zur HG (17:5) aufweist. Im Hinspiel waren die HG-Mädels von Mia und Jockel Schwager deutlich mit 23:31 erfolgreich und natürlich wollen die Mädels einen erfolgreichen Saisonabschluss. Wenn man konzentriert in die Partie reingeht, dann sollte das auch möglich sein.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.02.19 | wD


Derbysieger

Die weibliche D-Jugend der Handballgemeinschaft hat am Sonntagmorgen das Derby gegen die SG2H klar mit 22:12 gewonnen und wird die Saison wohl auf dem dritten Tabellenplatz abschließen. Die Mädels von Jockel Schwager brauchten aber lange bis sie in Schwung kamen, erst nach über fünf Minuten erzielten sie den ersten Treffer, gingen aber dann doch mit 4:1 iN Führung. Den Anschlusstreffer zum 4:3 beantwortete die HG mit fünf Treffern in Folge und sie führte zur Pause dann auch mit 11:7. Nele Braunger und Helene Schäffauer waren dann im zweiten Abschnitt wesentlich daran beteiligt, dass der Vorsprung größer wurde und man einem sicheren Derbysieg entgegen steuerte.

HG: Jasmin Flögel; Nele Braunger(11), Vanessa Lutz, Amelie Mehser, Marie Frankenreiter, Imma Rieber(1), Hannah Gräßer, Tara Huber(2), Vroni Lahres(3), Helene Schäffauer(5), Ida Bieling, Emilia Kress, Ida Weiß

Vorbericht So 24.02.19 | wD-BK | HG–SG Hofen/Hüttlingen


Derby

Das Derby der weiblichen D-Jugend gegen die SG Hofen/Hüttlingen eröffnet am Sonntag um 10.30 Uhr den Spieltag in der Wasseralfinger Talsporthalle. Nachdem sich unsere Mädels nach den Niederlagen gegen die JSG Rosenstein und die SG Bargau/Bettringen von der Tabellenspitze verabschieden mussten, gilt es nun die letzten beiden Spiele wieder erfolgreich zu gestalten. Das Hinspiel war mit 7:27 eine klare Angelegenheit für die HG und natürlich streben die Mädels von Mia und Jockel Schwager auch am Sonntag einen Derbysieg an. Die Chancen stehen gut, die Gäste haben bisher nur gegen Tabellenschlusslicht Steinheim und gegen WiWiDo gewinnen können. Dem stehen aber auch acht Niederlagen gegenüber, während die HG schon siebenmal das Feld als Sieger verlassen konnte.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.2.19 | wD


Chance verspielt

Die weibliche D-Jugend der HG hat durch ihre 9:15 Niederlage am Sonntag gegen die SG Bargau/Bettringen ihre – allerdings geringen – Chancen auf den Meistertitel verspielt. Nur bei einem Sieg wäre man im Rennen geblieben, wäre allerdings auf fremde Hilfe angewiesen gewesen. Aber es war keine gute Vorstellung, welche die Mädels in der Galgenberghalle abgeliefert haben, ohne Laufbereitschaft, ohne Tempo. Ganz anders die Gäste, die es noch in eigener Hand haben die Meisterschaft zu feiern, sie legten los wie die Feuerwehr, setzten sich ein ums andere Mal gegen die nicht sattelfeste Abwehr der HG durch und gingen schnell mit 0:4 in Führung. Das 1:4 von Helene Schäffauer sollte dann das einzige Tor der HG in Hälfte eins bleiben. Die Mädels von Jockel und Mia Schwager machten viel zu viele technische Fehler und ließen auch die Gegenspielerinnen ein ums andere Mal ungehindert aufs Tor werfen – das klare 1:9 zur Pause sprach Bände. Im zweiten Abschnitt wurde es dann deutlich besser beim 5:10 und 7:11 konnte man fast an die Wende im Spiel glauben, aber die Gäste waren einfach auch zu stark um der Partie tatsächlich noch eine Wende zu geben.

HG: Jasmin Flögel; Hannah Gräßer, Nele Braunger(2), Vanessa Lutz, Marie Frankenreite, Theresa Ziegler, Vroni Lahres(1), Helene Schäffauer(6), Ida Bieling, Emilie Kress, Ida Weiß

Vorbericht So 17.02.19 | wD-BK | HG – SG Bargau/Bettringen


Am Sonntag auf dem Galgenberg

Die weibliche D-Jugend der HG wird das Nachholspiel gegen die SG Bargau/Bettringen am Sonntag um 13 Uhr in der Aalener Galgenberghalle austragen. Tabellarisch geht es dabei mindestens um den zweiten Tabellenplatz, denn beide Mannschaften liegen mit drei Minuspunkten einen Minuspunkt hinter der JSG Rosenstein auf Platz zwei und drei. Die Voraussetzungen sind für beide Teams klar – nur der Sieger hat noch eine Chance auf die Meisterschaft. Die Gäste haben es allerdings in der eigenen Hand – gewinnen sie gegen die HG und auch ihr Spiel gegen Rosenstein können sie aus eigener Kraft Tabellenführer werden. Die HG hat einen Sieg am Sonntag vorausgesetzt nur noch eine Chance auf Platz eins, wenn die SG Bargau/Bettringen dann die Rosensteiner schlägt. Allerdings hätte das Trainerduo Jockel und Mia Schwager vor der Saison, sowieso nicht mit dem Titel spekuliert, damals war es das Ziel überhaupt eine Mannschaft ins Rennen zu schicken. Von dem her haben die Mädels eh schon alle Erwartungen erfüllt und können frei aufspielen. Das Hinspiel endete übrigens Unentschieden 19:19.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.02.19 | wD


Nele überragend

Die D-Jugend-Mädels der Handballgemeinschaft haben die Niederlage bei der JSG Rosenstein verdrängt und sind mit einem deutlichen 21:29 bei der SG Herbrechtingen-Bolheim wieder in die Erfolgsspur eingeschwenkt. Mit sechzehn Treffern war Nele Braunger die überragende Spielerin der Partie. Lange sah es gar nicht nach einem Sieg für die Mädels von Mia und Jockel Schwager aus, fast die komplette erste Halbzeit war es ein total ausgeglichenes Spiel bei dem auch lange die Gastgeberinnen immer einen Treffer vorlegen konnten. Erst unmittelbar vor der Pause konnte die HG sich mit drei Treffern zum 11:14 Pausenstand absetzen. Auch die ersten beiden Treffer nach dem Wechsel gingen auf das Konto der HG und von diesem 11:16 Vorsprung konnte man nun zehren. Erst nach dem 17:21 fielen wieder zwei Treffer in Folge für die HG und am Ende machten dann Vroni Lahres und Nele Braunger den Deckel zum Auswärtssieg drauf.

HG: Jasmin Flögel; Leonie Kretschmann, Nele Braunger(16), Vanessa Lutz, Marie Frankenreiter, Theresa Ziegler, Tara Huber(3), Vroni Lahres(8), Helene Schäffauer(2), Ida Bieling, Emilia Kress, Ida Weiß